Rezept: Amicelli-Kirsch-Torte

Für den Teig:

100g Mehl
2 TL Backpulver
75g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 Eier
100g weiche Margarine
50g gemahlene Haselnüsse

Alles verrühren, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und bei 180°C 15 min backen.

Für den Belag:
1 Pckg Amicelli-Röllchen
500ml Sahne
1 Glas Kirschen
1 Pckg. *Quarkfein* Vanillegeschmack (Oetker o.ä.)

Sahne mit *Quarkfein* steif schlagen.

Kirschen auf den fertiggebackenen Boden geben, Amicelli-Röllchen (bis auf 6 Stück) zerbröseln und unter die geschlagene Sahne heben und auf die Kirschen verteilen. Die restlichen 6 Amicelli-Röllchen halbieren und damit garnieren.

Schnell gemacht, sieht gut aus und ist lecker!



 
Eingestellt am 10.02.2010, 3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 10 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (13):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  

Was ist mit den Kirschen? Werden sie angedickt oder kommen sie "abgetropft" auf den Boden? Hört sich sehr lecker an und ich würde das Rezept gerne am Wochenende ausprobieren.

11.02.2010, 11:28          
# 2  keksmonster

@#1: ich lasse die Kirschen immer *abtropfen*. Da ja die Sahne oben drauf kommt braucht man sie nicht *andicken*, finde ich.

11.02.2010, 11:33          
# 3  lucky ohne strike

Hört sich ja sehr "jammi" an, werde mal proben (muß man ja, jamm) und dann zum Valentinstag mitbringen.

11.02.2010, 14:54          
# 4  aivlys

Ich habe so eine ähnliche Torte mal mit Negerküssen gemacht.Es ist eine riesige Kalorienbombe, die aber sehr lecker schmeckt. Man kann sie auch mit allen anderen Früchten machen. Es ist immer ratsam 1-2 Blätter Gelatine unter die Masse zu heben, dann hat man die Gewissheit, dass die Sahne auch steif bleibt.

11.02.2010, 18:40          
# 5  Ruby-Sue

#4: in dem Quarkfein ist Stärke enthalten, deshalb braucht man keine Gelatine. Und eine Negerkusstorte hat mit diesen Rezept nicht viel gemeinsam.

Die Amicellitorte werd ich auf jeden Fall ausprobieren, liest sich wirklich lecker !

11.02.2010, 21:46          
# 6  Ulrike

Habe die Torte am Wochenende gemacht. Ich hatte allerdings ein Problem, den Teig gleichmäßig in der Form zu verteilen, er war zu fest. Beim nächsten Mal werde ich einen ganz normalen Biskuit machen (allerdings mit Kakao drin, habe ich am Samstag auch gemacht). Und die Kirschen werde ich ein wenig andicken, so, wie's war, fand ich's zwar gut, aber nicht den Renner. Habe übrigens statt Amicelli Waffelröllchen genommen, das schmeckte auch einwandfrei.

15.02.2010, 09:39          
# 7  Krümelmonster

Habe die Torte gestern gebacken...einfach nur lecker!!!!!!!!

15.02.2010, 12:02          
# 8  keksmonster

@Krümelmonster: freut mich :-)

15.02.2010, 12:38          
# 9  ronja55

Hört sich gut an ,werde ich mal auf den Tisch bringen zum nächsten Besuch.

15.02.2010, 15:55          
# 10  sylvchen

hallo
kann man statt Haselnüsse auch gemahlene Mandeln nehmen?da ich keine Haselnüsse vertrage:
Danke Sylvchen

04.08.2010, 12:31          
# 11  keksmonster

Hab es nur mit Haselnüssen gemacht. Mit Mandeln geht aber auch denke ich. Jeder Versuch macht schlau :-)

04.08.2010, 12:56          
# 12  Sylvchen

ich werd es einfach ausprobieren mal schauen ob es klappt.

06.08.2010, 08:36          
# 13  Stephy

Diese Torte ist soeben zu meiner Lieblingstorte geworden. Ich habe allerdings Duplos genommen, da Amicellis ausverkauft waren, aber die Torte schmeckt super und somit kann ich diese Variante empfehlen und beim nächsten Mal nehme ich Amicellis!!!!

Danke für den Tipp!!!

04.11.2010, 10:20          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?