Angebranntes in Töpfen mit Backpulver lösen

Wenn im Topf was angebrannt ist und es geht schlecht sauber, nehme einfach ein Tütchen Backpulver, schütte es in den Topf und lass es einwirken. Danach einfach mit einem Schwamm den Topf sauber machen! Es müsste sich dann besser entfernen lassen!

Von Jule
 
Eingestellt am 10.9.2004, 09:25 Uhr
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 37 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (17):
#1 Gisi
10.9.04, 11:22 Uhr

Wenn man das das Backpulver mit einem El Wasser zu einem Brei anrührt und diesen Brei im Topf verteilt, geht es besser!


#2 Guido
19.9.04, 20:35 Uhr

Ich nehme immer Waschpulver und koche es auf. Das hilft dann auch bei gröbsten Verkustungen.


#3
27.10.04, 04:27 Uhr

hallo !
oder man nimmt waschmittel wasser inen topf setze es aufen herd und kocht dies das wirkt auch gut ;) mehrfach schon probiert
finds gut


#4 Moni
23.11.04, 09:36 Uhr

Hallo! Hab gerade die Reportage in SWR3 gehört und gleich mal reingeschaut. Angebranntes in Töpfen geht auch supergut mit Zitronensäure weg. Dazu ca. 1 Esslöffel Pulver in einer Tasse Wasser auflösen und im Topf einige Minuten kochen lassen. Damit habe ich sogar einen Topf sauber bekommen, den ich nach verschiedensten Versuchen schon wegschmeißen wollte.


#5 der bei dem die bude stinkt
26.1.06, 13:12 Uhr

der topf ist gar nicht mehr das problem...viel eher der geruch in der wohnung, an den möbeln usw. kann mir einer sagen, wie man da am besten vorgehen kann. alles lüften hat bis jetzt nichts geholfen und ich kann ja schlecht meine wände mit febreeze oder so einsprühen.
also ihr mutti´s da draussen, das ist mal ne aufgabe!
bin dankbar für jeden tip!!!


#6 Sweety1111
17.9.06, 15:45 Uhr

Hey, der Tipp ist echt gut. Bei mir hats auch gefunzt. Aber der alte Trick ist immer noch Essig mit ein bisschen Wasser in den Topf und dann Kochen. Geht perfekt weg!


#7 Wilma
20.9.06, 08:42 Uhr

Einfach etwas Salz und Wasser in den Topf und über Nacht stehen lassen - am nächsten Tag lässt sich der Topf ganz leicht reinigen.


#8 Chris
14.2.07, 15:42 Uhr

Backpulver + Wasser + Salz
Das ganze kurz köcheln lassen und fertig, lässt sich ganz einfach ablösen ;)


#9 Conny
11.7.07, 17:25 Uhr

hmm...mensch so viele Tips hier, da weiß man überhaupt nicht was man zuerst versuchen soll...Hilft das alles denn auch, wenn das angebrannte im Topf schon ein paar Tage alt ist? Ich frage mich auch, was denn jetzt hier von den Ideen die beste ist?! Würde mich über eine Antwort freuen! Liebe Grüße


#10
30.8.07, 14:15 Uhr

Das funktioniert prima, mache ich schon seit Jahren so!!


#11 Horst Tappert
11.11.07, 16:12 Uhr

grobe reste lassen sich auch mit salz prima entfernen (salz auf betroffene stelle im topf streuen, dann auf dem herd erhitzen)


#12 Thomas
4.12.07, 16:38 Uhr

Also ich habe meinen Topf schon wegwerfen wollen. Schwarz und fest angebrannt. Aber 2 Tage mit Essig Essenz eingeweicht und dann gings doch noch weg...


#13 Janina
12.8.08, 14:59 Uhr

Hat gut geholfen.


#14 chantal
22.6.09, 00:46 Uhr

hab ich ausprobiert, klappt super euer Tipp... danke ;)


#15 Kathrin
15.11.09, 18:29 Uhr

@Guido: ich hatte einen topf, der nichtmal mit backpulver und gewalt zu reinigen war und mit waschpulver hat das wunderbar funktioniert. danke!


#16 Julia.Tin
23.6.10, 11:45 Uhr

Ein guter Geruchskiller ist, wenn man in vielen Schälchen Kaffee hinstellt und verteilt oder schwarzen Tee mit Vanille oder Kirscharoma! Normaler schwarzer Tee geht aber auch und das paar Tage verteilt überall hinstellt. Meine Oma hat ansonsten Töpfe mit Essig Essenz und Lorbeerblatt aufkochen lassen und überall verteilt, was auch bei frisch renovierten Wohnungen den Malergeruch nimmt!


eleonore
#17 eleonore
17.8.10, 13:39 Uhr

@Gisi:

hallo Gisi, genauso mache ich es auch.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 111 Produkttester für über
600 Produkte!
Bist du bereit?