Asche aus offenem Kamin entfernen: vorher anfeuchten

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
3 von 5 Sterne auf der Grundlage von 2 Stimmen

Bevor man Asche aus einem offenen Kamin entfernt, sollte man diese mit einem Wasserbestäuber anfeuchten. Sowirbelt die Asche weniger auf.



Von Mambo
Eingestellt am
Themen: Asche

10 Kommentare


1
#1 bauerlein
9.2.12, 09:51
Super, auf diese Idee hätte ich auch kommen können. Bei mir sieht's um den Kamin aus, als wäre ein Vulkan ausgebrochen. Danke!
lG gb
#2 Mama62
9.2.12, 12:52
Man(n)/Frau könnte sich auch etwas vorsehen...
1
#3 Mambo
9.2.12, 13:54
Trockene Asche wirbelt immer Staub auf und Staub legt sich über all nieder.
1
#4 Mambo
9.2.12, 13:58
Nichts zu Danken den Tip habe ich gerne gegeben.
1
#5 erselbst
10.2.12, 11:56
ein guter tipp! ich habe mir für die aschenetsorgung einen eigenen speziellen aschesauger angeschafft. die 50 euros waren mir das wert!
#6 mellileinchen
10.2.12, 12:42
Da muß man doch am Ende aussehen wie ein Schwein!? ;trotz aller Vorsicht!
#7 Mambo
10.2.12, 13:17
probier mein Tip mal aus, dann kannst du mir ja mal schreiben wie du dann aussiehst.
#8 bauerlein
10.2.12, 13:34
@erselbst: Aschesauger? - nie gehört. Muß ja eigentlich groß sein, denn es fällt ja doch viel Asche an. Wo gibt's so was und von welchem Hersteller??

LG gb
#9 Mambo
10.2.12, 14:09
Hallo bauerlein wegen den Aschesauger musst du bei erselbst anfragen, er hat sich den aschesauger zugelegt.
#10 erselbst
10.2.12, 23:53
@bauerlein: der aschesauger ist so groß wie ein 10l eimer, gibt es im baumarkt und kostet ca.45 euros