Rezept: Baby Guinness

Man benötigt: - Tia Maria oder Kahlua - Baileys - Schnapsglas (4cl, sonst lohnt's sich nicht) - Teelöffel Das Schnapsglas zu ca. 3/4 mit Tia Maria füllen. Dann Baileys langsam über den Rücken des Teelöffels auf den Tia Maria schichten. Der Baileys darf sich nicht mit dem Tia Maria vermischen. Ist nicht so schwierig wie es klingt, da die Sahne im Baileys die halbe Arbeit macht. Sieht aus wie ein kleines Pint Guinness. Sehr beliebt bei den Ladies hier in Irland. Belebt und ist schön süß. Cheers!

Von wesmo
 
Eingestellt am 25.8.2007, 17:29 Uhr
1,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 28 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (8):
#1 Austin
25.8.07, 22:45 Uhr

Normal wird auf den Baileys noch brauner Rum gegossen und angezündet, dann mit Stohhalm getrunken (ganz schnell damit er nicht schmilzt).

Nennt sich B 52


#2 o.
26.8.07, 00:49 Uhr

@wesmo, nicht n u r bei den Ladys in
Irland. Auch wir wissen das bei uns zu schätzen!


#3 Austin
26.8.07, 01:05 Uhr

Also ich finde auch dass Männer das zu schätzen wissen ^^


#4 o.
26.8.07, 01:15 Uhr

@ hallo austin, selbstverständlich
traue ich dem starken geschlecht ohne
weiteres den genuss dieses drinks zu!


#5 redhairedangel
27.8.07, 14:08 Uhr

ich kenne das mit ouzo oder ähnlichem unter dem baileys, nennt sich hier im ruhrgebiet "Fußfehler", im spreewald "Hubschrauber". lecker ist es auf alle fälle! :-D


#6 0.
28.8.07, 13:52 Uhr

wird das mit ouso nicht schaurig gruusig,
sprich unlecker?


#7 Asphalt
28.8.07, 23:38 Uhr

in Frankfurt am Main genießt man das etwas anders: statt Baileys gibt man etwa die doppelte Menge Melasse dazu. Das mögen die ladies extrem gerne.


#8 mizzi
10.9.07, 20:57 Uhr

des is sowas von leeeeeeeeckaaaa..... und richtig fein zum letzten absturz ;)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.