Brat-Tipps

Kategorie abonnieren

Wenn ich ein Huhn brate, schneide ich es immer am Rückgrat durch, salze und pfeffere es und lege es flach auf ein Backblech. So wird...
(26)
1.12.14, 17:22 Uhr, von Ellaberta
Geflügelkeulen ohne viel "Schrumpfverlust" knusprig braten. Gekaufte Keulen täuschen oft ein "üppiges" Mahl voraus. Doch nach dem Braten? Klein und mickrig ist das Ergebnis. Nun koche ich alle "Keulenware" erst mal 20 - 30...
(7)
13.11.14, 21:14 Uhr, von aggipaul40
Eine andere Art Würstchen zu braten: Würstchen lockig schneiden. Hat man Lust auf Currywurst oder Grillwürstchen, so kann man sie gut einschneiden und sie werden...
(12)
18.10.14, 01:16 Uhr, von glucke1980
Wenn man Pfannkuchen in einer Pfanne mit Öl anbrät, sind sie nachher sehr fettig. Wer sie etwas entfetten will, legt sie kurz mit beiden Seiten auf Küchenpapier, welches das Fett gut aufnimmt. Das geht natürlich...
(25)
25.7.14, 19:57 Uhr, von Popcorn
Wer sich nun gefragt hat, was ziselieren bedeutet, ich wusste es bisher auch nicht, habe es gestern bei einem Rezept gelesen. Also ziserlieren bedeutet, dass man das Fleisch oder Fischfilet an den Rändern mehrmals...
(10)
19.1.14, 00:33 Uhr, von glucke1980
Bratschlauch nutzen ist eigentlich ein alter Hut, aber vielleicht gibt es eine Mutti, die diese Garmethode noch nicht kennt. Als ich heute Vormittag so meine "Dicke Rippe" vorbereitete (ja, bei uns gibt es...
(11)
15.12.13, 22:13 Uhr, von Birgit-Martha
Manchmal kann es passieren, dass das Ei beim hingeben in die Pfanne in alle möglichen Richtung zerläuft oder einfach das Eigelb nicht in der Mitte sitzt. Das kann man verhindern, in dem man sich...
(19)
26.11.13, 14:53 Uhr, von glucke1980
Jetzt kommt die Zeit der köstlichen frischen Kohlrouladen. Der Ärger mit dem zusammenhalten der Kohlrouladen ist bei mir vorbei: Ich nehme anstatt Bindfäden, Bacon bzw. Frühstücksspeck. ...
(16)
16.7.13, 16:50 Uhr, von mausespeck
Normalerweise geht man beim Spiegeleier braten ja so vor: Herd anmachen, Pfanne drauf, Fett rein, und dann in die heiße Pfanne die Eier aufschlagen und in die Pfanne geben. Und schon gibt es einen braunen...
(11)
16.3.13, 22:05 Uhr, von wollmaus
Früher habe ich immer frei Schnautze Öl oder je nach dem Margarine in die Pfanne gegeben, um Fleisch zu braten. Um etwas Öl zu sparen, aber vor allem Kalorien, tunke ich heute einen Haushaltspinsel in...
(9)
21.12.12, 19:03 Uhr, von Simone130185
So manch eine "gestandene Hausfrau" weiß es vielleicht schon und es ist für sie nichts Neues. Aber ich wusste es noch nicht und ärgerte mich...
(33)
19.12.12, 22:25 Uhr, von MissChaos
Gehacktes wird wunderbar krümelig, wenn man es beim Anbraten mit einem Schneebesen "bearbeitet", sprich: das Fleisch immer wieder mit dem Schneebesen "durchstucken", bis es richtig schön angebraten ist....
(11)
27.11.12, 13:38 Uhr, von Nettika
Ich esse für mein Leben gern Hamburger, ärgere mich aber jedes mal wenn ich nach dem Braten der Patties die Fettspritzer beseitigen muss. Darum habe neulich mal folgendes ausprobiert: Patties wie gewohnt zubereitet (Rinderhack mit...
(6)
16.11.12, 08:22 Uhr, von konsti22
Industrielle Hamburger sind immer sooooooo schön in Form - gleichmäßiger Durchmesser und in immer gleichbleibender Stärke. Natürlich kann so ein Küchenneuling mit diesen perfekten Bratlingen nicht mithalten, oder doch? Um die genaue Menge zu kalibrieren...
(12)
27.8.12, 18:22 Uhr, von varicen
Kurzgebratenes, wie Schnitzel, Steaks und Koteletts (egal ob paniert oder unpaniert) sollte man nicht mit der Gabel oder Fleischgabel in der Pfanne wenden. Der Fleischsaft entweicht und das gute Stück verliert an Geschmack und wird...
(8)
9.8.12, 08:21 Uhr, von pepsi55
Irgendwann hatte ich einfache keine Lust mehr Frikadellen in der Pfanne zu machen und gare sie seitdem im Backofen auf Backpapier. Gründe (zumindest für mich): Man benötigt - wenn ggf. auch wenig -...
(54)
27.7.12, 13:12 Uhr, von taline
Samstags umgezogen. Tja, die neue Studentenbude ist ja kein Himmelreich, aber es wäre schön, wenn wenigstens die beiden Kochplatten der Pantryküche funktionieren würden. Sicherungen gecheckt, jedesmal wenn die Herdplatten eingeschaltet werden, springen die raus. Sche......()benkleister ...
(20)
21.7.12, 11:55 Uhr, von varicen
Um angebrannten Zwiebelscheiben bei länger bratenden Gerichten (z.B. Bratkartoffel) zu vermeiden, gebe ich einfach ein paar Spritzer Maggiwürze sofort über die Zwiebeln. Die Zwiebelscheiben bleiben bis zum Ende saftig und schmecken nur leicht gewürzt....
(8)
26.6.12, 14:27 Uhr, von Mamazyta
Wenn ich größere Mengen Pfannkuchen backe (d. h. ca. 1 L Pfannkuchenteig), nehme ich zum Backen zwei Pfannen auf zwei Herdplatten. Damit brauche ich nur halb so viel Zeit um damit fertigzuwerden als nur mit...
(13)
6.5.12, 23:01 Uhr, von antigone1
Speckscheiben in der Pfanne braten, ohne dass sie am Pfannenboden kleben bleiben: Man möchte zum Frühstück ein paar knusprige Scheiben Schinkenspeck braten. Also die Pfanne erhitzen, einen Löffel Öl hinein, dann den Speck ... und...
(19)
27.1.12, 21:39 Uhr, von Ellaberta
Schweinekrustenbraten kommt bei uns öfter auf den Tisch, da wir beim Preisskat ziemlich regelmäßig einen gewinnen. Das Leckerste am Braten ist für mich die Kruste. Aber gut muss sie sein, das heißt: knusprig aber auch...
(17)
11.1.12, 07:21 Uhr, von 100wasser
Eine Zwiebel halbiere ich und lege sie in eine Pfanne, beschichtet oder unbeschichtet, mit Alufolie darunter. Langsam bräunen, diese Zwiebel hat dann die richtige Farbe für eine Brühe. Eine Hühnerbrühe aus einem Suppenhuhn zubereitet, bekommt...
(23)
6.1.12, 20:03 Uhr, von aquarellina
Wir lieben Entenbrust, aber ja nicht rosa! Mein Göga und die Kids essen nur durchgebratenes Fleisch vom Geflügel. Deshalb habe ich etwas herumprobiert und bin mit folgendem Rezept sehr zufrieden (oder vielmehr sind Mann und...
(21)
13.12.11, 17:09 Uhr, von mops
Habe auch einen Tipp für euch! Beim Bratwurst braten in der Bratpfanne hat mein Mann so seine Schwierigkeiten. So ist ihm ein guter Trick eingefallen. Er spießt die Wurst auf Schaschlik Spieße (Holz) und so...
(19)
13.12.11, 15:42 Uhr, von katy661
Eine runde Guglhupfform ist euch sicher bekannt, es gibt sie aus Metall, aus feuerfestem Glas und aus Silikon. Man kann auch ein Huhn darin braten, und zwar in aufrechter Haltung. Das gewürzte Huhn/ Salz und Pfeffer, einfach...
(19)
20.11.11, 16:34 Uhr, von Ellaberta
Ich mag gerne unpaniertes Hühnerbrustfilet aus der Pfanne. Außen soll es knusprig sein, aber innen noch schön saftig. Leider gelingt es nicht. Also bin ich auf folgende Idee gekommen: Ich habe das...
(9)
25.10.11, 15:42 Uhr, von wollmaus
Leckere Frikadellen gebraten und der Herd ist trotzdem (fast) sauber? Geht das denn? Einfach nach dem Einlegen der Bratlinge ein Blatt Küchenkrepp auflegen, die Fettspritzer landen größtenteils im Papier, der Dampf kann aber abziehen. Beim...
(12)
20.10.11, 10:13 Uhr, von varicen
Rindersteaks (Filet, Rump oder andere) werden normalerweise erst auf beiden Seiten angebraten, dann gewürzt und für ca. 8 Minuten bei 150° im Backofen weitergegart. Das Fleisch wird zwar super zart, der Fleischsaft kann...
(20)
14.10.11, 18:57 Uhr, von Hirvi
Das Wichtigste ist natürlich eine sehr gute Qualität. Unbedingt darauf achten, dass das Fleisch ca. 1 Stunde vor dem Braten aus dem Kühlschrank genommen wird. Niemals direkt aus dem Kühlschrank ins heisse Fett. (Temperaturschock macht...
(8)
14.10.11, 02:00 Uhr, von Hirvi
Ein kleiner Trick, damit man in Gusseisenpfannen fast wie in beschichteten Pfannen braten kann: Als ich ein absoluter Küchenneuling war, hatte ich eine teure gusseiserne Pfanne geschenkt bekommen, zweimal benutzt und sie dann ganz...
(13)
12.10.11, 10:19 Uhr, von Ellaberta
Wer ein Freund von naturgebratenen Fischfilet (ohne Panade) ist, musste bisher leider die Feststellung machen: Das Filet klebte in der Pfanne an, und die Kruste ging beim Lösen kaputt. Wer sich außerdem über dir...
(28)
8.9.11, 13:56 Uhr, von Askanas
...wenn man sich nicht allzu dämlich anstellt. Den Pfannkuchenteig setze ich mal als bekannt voraus. Er sollte nicht zu dünn sein! Es geht um die Methode. Und die hat sich - bei mir - bewährt. Die...
(12)
18.8.11, 18:15 Uhr, von Oma_Duck
So werden Kotelett's schön saftig, knusprig und kross! Die Koteletts wie gewohnt erst würzen (Salz, Pfeffer und Paprika), dann in Ei und Paniermehl wälzen. Nun kommen diese in die Pfanne (erst auf volle Stufe und...
(13)
1.4.11, 19:14 Uhr, von Deltoidea
In manchen Rezepten liest man: Gemüse oder Fleisch nach dem Anbraten mit Mehl bestäuben. Dies geht ganz einfach mit einem sauberen - ein neuer wäre toll - Damen-Nylonstrumpf, den man mit Mehl füllt. Es muss keine stramme...
(10)
20.3.11, 19:39 Uhr, von Ellaberta
Mehrfach hat meine Familie bemängelt, dass mein Geschnetzeltes zu trocken ist. Ich bin der Sache systematisch auf die Spur gegangen und habe folgendes probiert: Ich habe die Fleischstückchen nicht mehr alle zusammen in die Pfanne zum...
(10)
19.3.11, 13:45 Uhr, von schnupperliese
Alles, was schwimmend in Fett ausgebacken wird, z.B. Berliner Pfannkuchen oder Krapfen, bekommen eine besonders schöne, goldige Farbe, wenn man eine Möhre ins Backfett dazugibt....
(2)
16.2.11, 00:40 Uhr, von DagTec
Wer hat sich nicht schon geärgert, wenn er an so einem Grillwagen ein Hähnchen gekauft hat, weil es so gut gerochen hat und so knusprig aussah und zu Hause war die Haut wie Gummi! Des Rätsels...
(5)
11.2.11, 13:05 Uhr, von haxnmax
Öl verteilt sich nicht gleichmäßig in der Form. Es macht eigentlich nur Schlieren. Durch Zufall hatte ich einmal Wasser in der Form und tat das Öl trotzdem dazu. Ich vermischte Beides gut mit einem Silikonbackpinsel, das...
(4)
4.2.11, 08:57 Uhr, von halleluja
Dieses Rezept eignet sich gut als Grundlage für verschiedene Burger. Wenn die Grundmischung zubereitet ist, kann man ganz nach Wunsch, oder nachdem, was im Haushalt vorhanden ist, variieren. Auch ist das Rezept gut geeignet, Reste...
(4)
29.1.11, 10:24 Uhr, von Angelina
Bei der Bolognesesoße machen viele immer wieder den Fehler die Zwiebeln gleichzeitig mit dem Hackfleisch anzubraten oder sogar die Zwiebeln vorher anzubraten. Macht das bitte nicht, es schmeckt viel besser wenn man zuerst das...
(3)
4.1.11, 12:11 Uhr, von Zwoggel19
Ich backe Reibekuchen immer im Waffeleisen. Das ist gut für die Figur. Fett wird gespart. Sie brauchen etwas länger zum gar werden als in der Pfanne....
(6)
8.12.10, 07:39 Uhr, von stinkera
Wenn man beim Spiegeleier braten ziemlich zum Schluss für ein paar Minütchen einen Deckel auf die Pfanne legt, dann ist das Eiweiß oben drauf nicht mehr glibberig....
(7)
1.12.10, 19:39 Uhr, von Theki
Super lecker, auch wenn es sich gewöhnungsbedürftig anhört. Kurz bevor die Bratwurst fertig ist, einfach ein oder zwei geschälte Äpfel in dünne Scheiben schneiden und dazugeben. Nur unbedingt darauf achten, dass der Apfel nicht zu...
(7)
30.11.10, 13:47 Uhr, von tapferes-Schneiderlein
Ob Kohlrouladen, oder Fleischrouladen - früher hat man sie mit Faden oder Zahnstochern, und Klammern fixiert. Das ist alles nicht nötig, wenn man sie nach dem Füllen und Rollen auf der "Nahtstelle" anbrät. Die...
(6)
22.8.10, 22:09 Uhr, von Ellaberta
Statt ständig Öl in die heiße Pfanne zu kippen einfach einen guten Schuss Öl direkt in den Pfannkuchenteig und dafür kein Öl in die Pfanne gießen. Der Pfannkuchen backt so auch nicht an und es spritzt...
(9)
22.7.10, 09:17 Uhr, von Jyllyra
Backpapierzuschnitte halbieren oder vierteln, je nach Größe der Pfanne; auf den Pfannenboden legen und Pfanne wie gewohnt erhitzen. Das Fleisch oder den Fisch (vorzugsweise Fischfilet...
(10)
23.6.10, 13:59 Uhr, von lillett
Beim Anrühren des Pfannkuchenteigs habe ich folgenden Tipp: Beginne mit den Eiern, etwas Salz und Mehl dazu, alles rühren bis es sehr dickflüssig ist. DANN erst so weit mit Milch verdünnen, bis ein homogener und...
(2)
6.6.10, 09:01 Uhr, von nobnob
Bratwürste vor dem Braten kurz in kochende Milch legen, VORSICHT: Spritzgefahr! Dann herausnehmen und mit Küchenkrepp abtupfen, dann erst braten. Die Bratwürste nehmen den süßen Geschmack der Milch nicht an....
(9)
5.5.10, 16:06 Uhr, von invisiblerusk
Der Braten wird nicht rechtzeitig fertig? Dann einfach vorsichtig in gleichmäßige Scheiben schneiden und in der Soße fertiggaren....
(10)
6.3.10, 17:48 Uhr, von Armin
Füllt euch Speiseöl in eine Sprühflasche um (die ihr natürlich vorher gespült habt) und ihr werdet viel weniger Öl zum Braten benötigen als nötig ist. Die Pfanne nur leicht damit einnebeln reicht bei einer gut beschichteten...
(12)
6.9.09, 09:42 Uhr, von schorsch64
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 50 Bewertungen.



Frag Mutti als App!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!