Brett mit Nägeln für Nähgarnrollen

Alle Damen, die viel Nähen kennen das. Man möchte etwas nähen und man weiss, die richtige Garnrolle ist irgendwo zwischen den anderen. Man sucht und bringt schon wieder Unordnung in den Nähkasten. Noch dazu werden es oft immer mehr Garnrollen, aber wohin damit?

Für mich hat sich folgende Lösung ergeben:

Ein schönes Holbrett wird sauber nebeneinander mit etwas längeren Nägeln, im gleichen Abstand versehen, die alle leicht schräg nach oben zeigen. Von der Rückseite erhält das Brett eine Aufhängung. Das Brett wird in der Nähecke an der Wand befestigt und die Garnrollen erhalten alle dort nach Farben sortiert ihren Platz.

Wer mag, bemalt das Brett und/ oder verwendet Ziernägel.

So findet man jedes Garn auf Anhieb und die Rollen sind gut aufbewahrt.

Von Angelina
 
Eingestellt am 26.11.2010, 06:37 Uhr
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 3 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (3):
Eifelgold
#1 Eifelgold
27.11.10, 16:01 Uhr

Würde ich auch gerne so machen, wenn ich Platz hätte.
Bei uns werden die Nähgarnrollen in der Watte-Stäbchen Box aufbewahrt.
Funktioniert wunderbar.


AMA
#2 AMA
23.2.12, 14:44 Uhr

Tip ist gut. Auch eine Geschenkidee.


#3 Kamilla
26.3.12, 18:00 Uhr

Hab deinen Tipp ausprobiert. Da lag von unserem Enkel so ein halbfertiges Bastelzeug herum. Sollte wohl ein Schiffchen werden. Zum wegwerfen zu schade. Da habe ich drumherum Nägel eingeschlagen - fertig war die Garnrollenstation. Funktioniert super. Danke

+1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.