Brot & Brötchen

Heute morgen war es endlich mal wieder so schön warm, dass wir auf dem Balkon frühstücken konnten. Wir hatten es uns richtig schön nett gemacht, mit einem Brotkorb mit dekorativer Serviette, Eiern, Marmelade, Vogelgezwitscher um...
(9)
14.4.13, 16:16 Uhr, von Katjes79
Altes Brot, ein trockenes Brötchen schmecken wieder fluffig und lecker, wenn man es fünf Sekunden unter laufendes Wasser hält, kurz abschüttelt und dann auftoastet oder in der Pfanne röstet. Auch auf dem Grill kann man...
(11)
8.8.12, 08:58 Uhr, von Ole
Da es in unserer ländlichen Abgeschiedenheit keinen Bäcker gibt, kaufe ich Brot immer in größeren Mengen in der Stadt beim Bäcker, genau wie Semmeln. Da sich das Zeug nicht frisch hält, wandert es in die...
(23)
5.7.12, 11:38 Uhr, von mops
Kürzlich habe ich ein "Brot ohne zu kneten" gebacken (habe das Rezept von einer Bekannten bekommen). Macht nicht viel Arbeit - braucht aber Zeit. 400 g Mehl - habe es schon mit verschiedenen...
(11)
17.3.12, 14:03 Uhr, von tabida
Ich esse so gut wie nie gekauftes Brot, mache es selber, aber der Hit ist dieses Low carb Brot. Will man ein paar...
(18)
12.1.12, 07:44 Uhr, von 100wasser
Wenn man für sehr viele Leute Brotscheiben mit Butter bestreichen möchte, hier ein ganz schneller Trick: Man lässt die Butter cremig schmelzen, einige Sekunden in der Mikrowelle oder im Wasserbad. Dann nimmt man einen...
(13)
20.11.11, 18:07 Uhr, von Ellaberta
Um auch Schwarzbrot / Pumpernickelscheiben einzufrieren, schneide ich Butterbrtopapier in Scheibengröße zu und lege nun je ein Blatt zwischen die Brotscheiben. So lassen sich auch nur Portionen aus dem Gefrierbeutel entnehmen....
(14)
17.5.11, 11:19 Uhr, von Kuerbisfan
Ich kaufe immer ganze Brote ein und schneide zu Hause das Brot in Scheiben. Die einzelnen Scheiben werden dann (meinem tägl. Bedarf angepasst) zu Päckchen verpackt und eingefroren. Dann kann ich täglich meine Portionen für mich...
(13)
10.5.11, 12:13 Uhr, von Boyinrah
Oft kauft man einen schon geschnittenen Brotlaib beim Bäcker. Ich habe festgestellt, dass das Brot viel länger frisch bleibt, wenn man nicht bei den Kantenstücken mit dem Knäppchen (oder Knüzchen, Knust, Kuscht, Kante, Knäusle, Knuse,...
(21)
9.5.11, 13:56 Uhr, von evo
Das ist einer meiner Favoriten für das Sonntagsfrühstück. Man braucht: 1 reife Avocado (ich bevorzuge die dunkle Hass) 1 Packung Hüttenkäse 1 Bund Frühlingszwiebeln, fein gehackt wenn man mag: 1 Knoblauchzehe, sehr fein gehackt ...
(17)
25.2.11, 08:52 Uhr, von donnawetta
Trocken gewordenes Ciabatta bekommt man wieder schön weich und gleichzeitig knusprig, wenn man es kurz mit ein paar Tropfen Olivenöl in der Pfanne röstet. So...
(3)
28.12.10, 06:46 Uhr, von Angelina
Eine Scheibe Brot hält Plätzchen frisch. Man schneidet eine Scheibe Brot ab und legt sie zu den selbstgebackenen Plätzchen in die geschlossene Dose. So bleiben sie lange frisch. Besonders Lebkuchen werden so nicht steinhart....
(3)
22.12.10, 07:41 Uhr, von Ellaberta
Hast du noch alte Brötchen vom Vortag? Dann nicht sofort in den Backofen zum frisch machen sondern einfach auf dem Toaster aufwärmen. So kannst du im Jahr bis zu 90 Euro sparen und lecker sind...
(20)
6.9.10, 19:40 Uhr, von girly338
Übriggebliebene harte Bäcker-Brezen vom Vortag, kann man für ca. 10-15 Sekunden in der Mikrowelle wie frischgebacken zurückzaubern. Diese sollten dann aber nun wirklich gegessen werden ;-) Ob noch ältere Brezen diese Tortur noch mitmachen, entzieht sich...
(1)
15.8.10, 09:20 Uhr, von sachensucherin
Nachdem ich schlechte Erfahrungen mit Brotkästen aller Art (Holzbrotkasten, Römertopf etc.) gemacht habe - irgendwann war immer Schimmel drin - hebe ich seit Jahren mein Brot und meine Brötchen, Baguettes usw. im Backofen auf. Er...
(8)
6.7.10, 23:37 Uhr, von ANNY2
Wer ein ganzes Brot selber backt oder kauft, kennt das Problem: Sobald einige Scheiben abgeschnitten wurden, trocknet das Brot aus. Wenn man es in einem Gefrierbeutel lagert, bleibt es zwar saftig, aber die Kruste wird...
(8)
3.7.10, 12:37 Uhr, von Arabärin
Brot schimmelt nicht so schnell im Brotkasten, wenn man ein kleines Rost (wie im Backofen) in den Brotkasten legt, dadurch zirkuliert die Luft besser und Brot schimmelt selbst im Gefrierbeutel nicht mehr so schnell....
(10)
6.9.06, 11:36 Uhr, von Minchen
Früher ist bei mir das Brot schnell hart geworden und verschimmelt. Jetzt packe ich das Brot in einen Gefrierbeutel und stecke es in die luftdichte Mikrowelle. Das Brot bleibt gut eine Woche frisch und weich...
(39)
6.6.06, 11:05 Uhr, von Chamsy
Wer kennt das nicht, dass man manchmal froh wäre, "frisches" Brot auf Vorrat zu haben? Hier mein Vorrats-Tipp dazu: Wenn ihr ein Brot, Brötchen, Zopf, Pizzateig (aus Hefe) selber gebacken habt, nehmt es aus dem...
(11)
25.4.06, 17:02 Uhr, von Andrea
Gefrorenes Brot und/oder gefrorene Brötchen in ein leicht feuchtes Tuch (frisches Geschirrtuch) wickeln und ab in die Mikrowelle. Wenn das frische Brot 2-3 Tage alt ist, ab in die Tiefkühltruhe und dann wie oben...
(18)
12.9.05, 09:30 Uhr
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 18 Bewertungen.


Dein Tipp hier...
Kennst du einen Tipp, der in die Kategorie Brot & Brötchen passt? Hast du Lust ihn hier zu veröffentlichen? Trage einen Tipp ein und gewinne jeden Monat einen von vier Amazongutscheinen im Gesamtwert von 130 Euro!