Butter selbst gemacht

Ist sicher schon jedem irgendwann mal passiert. Man braucht dringend Butter, aber - oh Gott - gähnende Leere im Kühlschrank. Hier hilft folgender - an und für sich - einfacher Tipp: Man nehme ein verschließbares Glas (z.B. Nutellaglas etc.), fülle es je nach benötigter Menge mit Schlagsahne (am besten 35% Fettgehalt). Zuschrauben und jetzt beginnt die körperliche Betätigung: kräftig schütteln... weiter schütteln... irgendwann haben wir dann bekanntermaßen Schlagsahne. Aber da uns das ja nicht reicht, schütteln wir weiter. Nach - ich schätze jetzt nur mal - 5-7 Minuten des Herumschüttelns verwandelt sich unsere Schlagsahne in streichfähige Butter, und die ist im Kühlschrank dann sogar 2-3 Tage haltbar ;)


Von Alex

 
Eingestellt am 04.03.2006, 4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 39 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (38):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  Peter aus G.

geht das nicht auch mit nem Mixer ?
Ich mein ja nur so wegen Kräfte sparen und so .......^^

05.03.2006, 16:09          
# 2  Robert

Ja geht auch mit einem Mixer, aber Bewegung ist ja gesund^^

05.03.2006, 16:45          
# 3  Jazzicca

Und was, wenn man keine Schlagsahne im Haus hat ?

Einfacher ist da, an die nächste Tanke zu fahren ...

05.03.2006, 17:53          
# 4  Icki

Jazzicca, dann fang doch mal bei den Grundrezepten hier überall an, dazuzuschreiben: "Einfacher ist es ins Restaurant zu gehen" und "Einfach ist Fertiggericht kaufen"

05.03.2006, 19:04           +1
# 5  

mit dem Quirl geht es viel besser

05.03.2006, 20:04          
# 6  

Also ,wenn ich gähnende Leere im Kühlschrank habe ich leider auch keine Sahne mehr-aber der Tipp gefällt mir .

05.03.2006, 20:40          
# 7  

...wenn ich Schlagsahne habe, fahre ich nicht an die Tanke, sonden mache es einfach genau so, tolle Tip
Danke !!!!!

05.03.2006, 20:59          
# 8  Filou

geht dat nich auch mit milch? ich glaub die hab ich eher zu hause als sahne...
Aber der tipp is einsame spitze!!

05.03.2006, 22:04          
# 9  NanEnia

*lol*
na hast du das aus der Sendung mit der Maus?
Muss ich echt irgendwann mal ausprobieren. Interessiert mich.

05.03.2006, 22:49          
# 10  Bierle

filou:
mit milch:
milch in einem abgedeckten gefäss zwei tage im warmen stehen lassen. immeer schön den rahm abschöpfen => rahm => sahne => buttermachen
dauert aber wie gesagt zwei tage, bis dahin haben die läden auch wieder offen :-)

06.03.2006, 01:41          
# 11  Bierle

filou: sch ja, und die milch darf nicht pateurisiert/behandelt sein möglichst, und keine fettarme milch. also nicht die milch, die 95% der deutschen im kühlschrank haben ;-)

06.03.2006, 01:43          
# 12  Biobio

Wer keine Butter im Kühlschrank hat, der hat auch keine Sahne drin. Und wenn, dann ist sie TÜV abgelaufen

06.03.2006, 01:49          
# 13  kiwi

Das versteh ich nicht!
Wieso hat man keine Sahne mehr, wenn man keine Butter hat?
Es kann doch immer sein, dass man noch nen Becher Sahne übrig hat oder ne Packung Butter. Die gehen doch nicht immer gleichzeitig aus *g*

06.03.2006, 08:09          
# 14  Krishu

Super Tipp...nur hat mir das Schütteln zu lange gedauert und ich hab dann doch noch den Mixer genommen!

06.03.2006, 13:51          
# 15  

Habe das auch schon mal ausprobiert. Das Ergebnis sieht zwar aus wie Butter, schmeckt aber anders. Die gekaufte Butter ist aus Sauerrahm.
Vielleicht hilft ja ein Tropfen Zitrone an die Sahne;-)

06.03.2006, 13:56          
# 16  

Vor dem Schütteln sollte man noch Salz hineintun sonst schmeckt die Butter nicht.

06.03.2006, 16:26           +1
# 17  

Es gibt in den meisten Supermärkten Süß- u. Sauerrahmbutter.

07.03.2006, 10:57          
# 18  Jana

@10.57Uhr:

Und auf der Antartiks gibt's Schnee - so what?

07.03.2006, 11:21          
# 19  Guggenfan

Und mit der unmenge an Sahne bekommt man auch sagenhaft viel Butter. Das reicht für ne Stulle. Wie wärs statdessen mit ner klassischen Majo aus Ei und Öl?

07.03.2006, 17:41           +1
# 20  Taxifahrer 07389

Hab mal aus versehen Sahne zu lange mit dem Mixer geschlagen, war dann BuTTER geworden! Nagut, Butter hab ich eher als Sahne, obwohl ich ja meistens die Aldi H-Sahne habe! Wenns mit der auch geht, dann jau, klasse Sache!

07.03.2006, 20:47           +1
# 21  micha

geht das auch mit sauerrahm ?

14.03.2006, 18:20          
# 22  

Warum schütteln?Handrührer...!

31.03.2006, 17:40          
# 23  Tester

Schütteln tu ich was anderes ;-))) aber der Tipp ist gut....

01.04.2006, 00:00          
# 24  Friedrich (der Schaumschläger)

Hihi, das ist mir als Kind mal passiert - nachdem ich schon Zucker in die Sahne getan hatte.. Ich musste dann so lange süße Butter aufm Brot essen, bis sie alle war ^^

(An die Butterforscherfraktion: Kerrygold z. B. ist Süßrahmbutter)

01.04.2006, 09:46           +1
# 25  

ich wunder mich immer wieder über die vielen unnötigen kommentare. wenn du an die tanke fahren willst, is ok, dann brauchst aber weder einen kommentar liefern weils hier echt nix dazu beiträgt. der tipp hört sich gut an! danke!

11.10.2006, 00:38          
# 26  Emre

Wenn man nicht will, das die Milch beim kochen nicht überschwabt sollte man zuerst den topf oder was anderes wo man die milch erhitzt den rand zuerst mit butter einschmieren.

05.12.2006, 21:56          
# 27  Isabell

Also Sahne hab ich immer im Kühlschrank :)
Super Tipp!!

05.01.2007, 10:07          
# 28  Butterbrot

"5-7 Minuten des Herumschüttelns verwandelt sich unsere Schlagsahne in streichfähige Butter, und die ist im Kühlschrank dann sogar 2-3 Tage haltbar ;)"

Ein bisschen länger ist es schon, die kippt auch nicht schneller wie andere Butter um...

Ist jedenfalls verdammt lecker so ne selbergemachte Butter... Mit dem passenden Brot dazu.. ... Mjam..

07.06.2007, 22:36           +1
# 29  Luca

Eine Priese Salz dazu und mit dem Pürierstab arbeiten. Dann geht's noch einfacher. Mit Milch gehts nicht. Da ist doch kaum Fett drin und Rahm setzt sich nicht ab.

03.10.2007, 21:27          
# 30  Tina

Genial. Habe das eben ausprobiert und werde beim nächsten mal noch etwas mit Kräutern, oder Salz experimentieren. Selbstgebackenes Brot dazu, mmmmhhh lecker lecker......

02.11.2007, 14:33           +1
# 31  Gabi

Bei den heutigen Butterpreisen eine gute Alternative. Probier ich auf jeden Fall aus.

03.11.2007, 08:30           +1
# 32  Guggenfan

Vergiss die Butter. Übrig bleibt ein leckerer Topf mit Buttermilch. Gut gegen Sodbrennen, fettarm und sooooooooo gesund. Wer allerdings meint, mit dem Tipp günstig an Butter zu kommen, nur der Hinweis: Butter ist subventioniert, Sahne nicht.

05.11.2007, 16:21          
# 33  Kathrin

Find ich klasse die Idee, dass werd ich gleich mal zum Kräuterbutter machen ausprobieren... Geht bestimmt besser als mit fertiger Butter ;-)
Grüßle

17.04.2008, 16:22          
# 34  erdbärchen

°°wenn ich keine sclagsahne habe °°
^^kauf ich gleich butter ^^
oder was ist billiger?

13.05.2009, 12:38          
# 35  Lara

Das passiert auch so manchmal beim Sahneschlagen. Das hat für mich allerdings nie so ausgesehen, als würde ich es essen wollen ;)

22.05.2009, 16:19          
# 36  Johanna

Hallo, Leute!
Man sollte zu der flüssigen Schlagsahne noch Salz hinzufügen.

02.11.2009, 18:25          
# 37  Lara D.

Vielen Dank für den Tipp... Ich brauche nämlich gerade Butter und schüttele auch grad heftig ;)

14.03.2010, 18:13          
# 38  Caro-Karotte

Ich finde den Tipp toll :)
Zudem ist selbst gemachter Butter besser denn du weißt was da alles drinn ist und nicht so wie bei der gekauften.
Danke fürs Reinstellen :)

17.03.2011, 18:46          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?