Rezept: Chilli Con Carne (ohne Fix)

Da der vorherige Tipp nur die Variante für Faule war, schreibe ich jetzt mal ein richtiges Rezept auf, das mindestens genauso  einfach ist, wie das mit dem Maggi Fix.

Das Rezept ist ungefähr für 4 Personen, vielleicht sogar ein Teller mehr.
Man kann es dann auch noch mal am nächsten Tag essen, was ich sehr gerne mache, weil es mir so sehr schmeckt. :)

Zutaten

  • 500g Gehacktes (Schwein/Rind) (man kann auch weniger nehmen, also 300g oder 250g)
  • 1 Glas Letscho
  • 2 Büchsen Dosentomaten
  • 2 Büchse rote Bohnen
  • 1 Büchse Mais (eigentlich 2, aber das ist mir immer zu viel)
  • Tabasco-Sauce oder Chillipulver 

Zubereitung

Als erstes brät man das Fleisch in Öl in einem großen Topf an. Wenn das Fleisch schön angebraten ist, schüttet man die Büchsen- und Glas inhalte hinzu. 

Und ja, das Bohnenwasser (Maiswasser) nicht abgießen, sondern mit in den Topf geben, sonst habt ihr nicht den gewünschten Eintopf, der Chilli ja nun mal ist. Ich habe schon erlebt, dass Leute, die beim Kochen zugeschaut haben, das eklig fanden. Es ist aber nur die Flüssigkeit aus den Bohnen und  nichts Schlimmes.  Mich stört's nicht und mach's mit rein.

Die Tomaten müsst ihr natürlich noch zerschneiden, da sie in den Büchsen im ganzen Stück vorhanden sind. Ich zerstückel sie oft im Topf, wäre aber außerhalb wahrscheinlich etwas einfacher.  

Wenn alles im Topf ist gut umrühren und köcheln lassen. Am Ende mit Tabasco,  Chilli oder beidem abschmecken. 

Das war's. Leicht oder? 

Wer möchte, kann sich noch 2-3 Zehen Knoblauch in einen weißen Joghurt pressen und diesen auf die Teller Suppe tropfen. So schmeckt's noch besser!

Dazu isst man am besten Baguette oder Schrippe. Geht aber auch ohne.

Von Maike
 
Eingestellt am 3.7.2008, 18:32 Uhr
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (6):
#1 Wossi

Hihi erklär doch den unwissenden Menschen bitte mal was Letscho ist.
Irgendwie gibts Probleme das hier im "Westen" zu bekommen.
Aber ich weiß es kommt aus Ungarn und wird auch viel in Österreich verwendet.
Aber für ein schnelles Chili erst auf ein OstPäckel von Mama zu warten, ist mir dann doch zu lang.
Aber sonst Klasse Chili, macht Mama auch so.
Lecker!!!

5.7.2008, 22:39
#2 Maike

Letscho gibts im Supermarkt(Kaufland auf jeden Fall) im Glas. Da besteht das im Grunde aus Paprika undTomatenmark. :)

6.7.2008, 09:09
#3 eumelkrümelfroschkrabbe

Gut!
Ich lass den Letscho und den Tabasco weg, dafür salze und pfeffer ich das Ganze noch und füge zum Schluss kleingewürfelte grüne Paprika dazu! Dann hat man 'nen tollen rot-gelb-grün Look und gut schmecken tuts auch!
Die Flüssigkeiten von Mais und Bohmen gieße ich ab, dafür spüle ich die Tomatendosen kurz durch und habe genug Flüssigkeit! Eine Packung passierte Tomaten kann auch als Alternative zu einer Dose genommen werden!

6.7.2008, 11:06
#4 Klaus

Hallo!

Für alle die nicht wissen was Letscho ist:
http://de.wikipedia.org/wiki/Letscho

Gibt es übrigens auch im Westen ;-)

LG,

Klaus

7.7.2008, 21:06
#5 Katja

musste schmunzeln über den Hinweis mit dem weissen Joghurt ... nicht dass noch jemand auf die Idee käme, Knobi in Erdbeerjoghurt zu pressen und zum Chili zu servieren ... hihi

9.7.2008, 08:51
#6 Maike

Wer weiß, auf was die Leute für Ideen kommen. :)

11.7.2008, 14:26


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.