Collegeblock- bzw. Spiralbuchdraht

Wenn man ausgediente Spiralblöcke (Collegeblöcke) entsorgt, kann man gut den Draht der Spirale aufheben. 

Einfaches Spirale-aus-dem-Block-bekommen:

An den beiden Enden der Spirale befindet sich eine Öse (siehe Bild [1]), die verhindern soll, dass sich die Spirale alleine aus dem Block verselbstständigt. Diese kann an beiden Enden mit einer Zange (lange Jahre tat es bei mir auch die Bastelschere, aber die leidet natürlich) abgeschnitten werden (siehe Bild [2]). Dann dreht man die Spirale einfach aus dem Block (Bild [3]).

Je weniger man vorher am Draht rumgezogen hat, umso leichter geht es. Und schon hat man ein schönes Stück weißen Draht (Bild [4], wenn man vorher nicht an der Spirale rumgezerrt hat, ist sie noch besser erhalten).

Und wozu braucht man das?

Der Draht ist etwas fester als Blumendraht, lässt sich nach meiner Erfahrung aber überall einsetzen, wo sonst jener verwendet wird (Tomaten festbinden: Bild [5]). Vor allem bei Bastelanwendungen ist weißer manchmal sogar schöner als grüner Draht. Einmal habe ich auch einen Insektenhut gebastelt, so mit zwei Fühlern (waren dann zwei besonders ebenmäßige Spiralen, die lustig rumgewippt sind), davon gibt's leider kein Foto.




Von Icki
 
Eingestellt am 13.7.2010, 18:51 Uhr
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (9):
horizon
#1 horizon
14.7.10, 08:00 Uhr

Schöne Idee !
Ich wickle auch immer vom Adventskranz-Rohling (gibt es ja sicher wieder im September ;-) den Draht, der das Tannengrün hält, ab. Da kommt dann eine richtig große Rolle zusammen....

+1
#2 hatschepuffel
14.7.10, 09:31 Uhr

Hihi, die Insektenkappe stell ich mir putzig vor!


Eifelgold
#3 Eifelgold
25.7.10, 14:32 Uhr

Ist es nicht einfacher, dass Papier direkt vom Draht zu reißen?
Dann sieht dieser auch nicht ganz so verdengelt aus.

Habe mal gehört, dass Tomaten es nicht so witzig finden, mit Draht verbunden zu werden. Pfeifenreiniger seien da besser.

Schön sind auch so eine Art Haarklemmen in Blumen oder Schmetterlingsform.
So hat das Pflanzerl Platz und man sieht nicht gleich den Draht.

Den Draht ansich vom College-Block weiterzuverwenden finde ich generell ganz gut. Und wenn es nur zum Basteln ist.


#4 Icki
28.7.10, 19:49 Uhr

Eifelgold, wenn man sich die Zeit nimmt, die ganzen Papierstreifen rauszureißen, ist das gut, aber einfacher ist das nicht, nach meiner Erfahrung ziemlich zeitaufwendig.


#5 liebelle
13.1.12, 14:26 Uhr

man kann das noch Ganze noch schneller machen in dem man dies Spirale mit dem restlichen Papier im Freien einfach anzündet und wartet bis das Metall nicht mehr heiß ist. Die Asche (ok. ist nicht viel) ist dann gleich ein Dünger.

+1
#6 Icki
13.1.12, 19:04 Uhr

@liebelle: Klingt interessant, bin neugierig auf deine Erfahrungen! Allerdings könnte ein Problem sein, dass der Draht beschichtet ist, ich weiß nicht, wie hitzebeständig die Beschichtung ist (und ehrlich gesagt auch nicht, wie Hitzebeständig der Draht selbst)

+1
#7 Emmalein
13.3.12, 00:42 Uhr

coolster Tipp überhaupt, danke


#8 Emmalein
13.3.12, 00:47 Uhr

@Icki: versteeh ich nicht, steht doch im Tipp, dass man die Spirale RAUSDREHEN kann....dann braucht man die Papierreste doch nicht abzufitzeln....kopfkratz


#9 Icki
20.11.13, 21:35 Uhr

Hallo Emmalein, Sorry, ich habe deine Kommentare irgendwie übersehen... ist die Frage noch aktuell? Wenn ja: Kannst du sie ausführlicher stellen, ich versteh sie so nicht. Danke:-)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.