Rezept: Cremiges Paprikasüppchen

Ich bin ein Suppenkaspar erster Güte und sammle Suppenrezepte aus alles Welt. Dieses stammt aus Südfrankreich, ist einfach zu machen und schmeckt so richtig nach Süden!

6 bis 8 große Paprika (am besten gelb, rote gehen auch, von grünen ist wegen des recht herben Aromas abzuraten) und eine große Zwiebel würfeln. In Öl andünsten, eine Knoblauchzehe dazupressen. Mit 100 ml Weißwein (ersatzweise Brühe) ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Mit einem bis eineinhalb Litern Brühe aufgießen und zugedeckt etwa 30 Minuten kochen lassen. 200 ml Sahne oder 200 g Frischkäse dazugeben, mit dem Stabmixer pürieren. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence.

Dazu schmeckt frisches Baguette mit oder ohne Kräuterbutter oder geröstetes Baguette mit Olivenpaste oder mit Ziegenkäse überbacken. Oder haufenweise Croutons.

Von mops
*
 
Eingestellt am 10.2.2012, 10:46 Uhr
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 9 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (36):
#1 blumenlady22

Warum vollständig einkochen (Vitamine kaputt) und dann wieder aufgießen? Ich püriere die Paprika sofort nachdem sie weich ist und füge dann den Frischkäse hinzu. Geht schneller, ist vitaminreicher und schmeckt frischer.

11.2.2012, 10:37
#2 Pitz

Oha, auch so ein Suppenkaspar wie ich :). Ich liebe schöne Löffelesserei. Danke für's Rezept. Klingt lecker! Grüßle Pitz

11.2.2012, 10:38 +1
Agnetha
#3 Agnetha

das werde ich nachkochen, bloss ein wenig flüssiger als Sosse zu Pasta ... ich kann Paprika nur vertragen, wenn sie ordentlich gekocht oder gebraten wurde, Vitamin C muss ich woandersher reinmampfen ... dabei esse ich Paprika sooo gern aber einfach reinbeissen geht leider nicht ... seufz

11.2.2012, 11:03 +2
mops
#4 mops

@blumenlady22: Du hast es vielleicht nicht ganz verstanden. Der WEIN sollte fast vollständig einkochen. :o))
Übrigens werden Paprika oft nicht richtig vertragen, wenn sie nicht richtig weichgekocht wurden. Als Vitaminverlust-Ausgleich kann man ja eine Zitrone dazupressen. Schmeckt gleich ein wenig frischer.

11.2.2012, 11:48 +4
mops
#5 mops

@Agnetha: Ich gehöre auch zu den Empfindlichen. Hast du schon mal versucht, die Paprika mit dem Sparschäler zu schälen? Für Salate mache ich mir die Arbeit, und seitdem kann ich auch rohe Paprika wieder essen - in Maßen, versteht sich.
;oD)

11.2.2012, 11:51
#6 Susa87

zum Thema Paprika. Mein Papa behauptet, es sei die Schale, die man nicht verträgt. Deshalb schält er die Paprika konsequent mit einem Sparschäler und hat keine Probleme. Ich glaube, er hat das mal in einer Kochsendung gehört.

11.2.2012, 12:02
#7 lio

Eine Frage: schälst du die Paprika vorher, oder wird die Haut beim pürieren ohne Probleme mit klein gehackt vom Pürierstab?

LG, von der lio

11.2.2012, 16:35
lorelei
#8 lorelei

wieder ein tolles Rezept von Dir . Wie gesagt als nicht Feischesser was für mich . Aber auch der Rest der Familie wird es mögen. vielen Dank dafür.

11.2.2012, 17:52
lorelei
#9 lorelei

@Agnetha: Du tutst mir leid . ich esse Paprika so gerne das wäre für mich schlimm, wenn ich keine mehr essen könnte .Dafür geht mir das mit Orangensaft oder Ziitrusfrüchten so. Die esse für mein Leben gerne. Vertag sie aber leider nicht. Werde überall wund davon.
Daja es gibt schlimmeres.

11.2.2012, 17:58
mops
#10 mops

@lio: Nein, für die Suppe schäle ich die Paprika nicht, die werden restlos mit püriert. Aber für den Salat schäle ich sie, seitdem vertrage ich sie besser.

Eigentlich habe ich einen Kommentar dazu eingestellt. Merkwürdig. Möchte wissen, was für verbotene Worte ich benutzt habe, weil er nicht veröffentlicht wurde.... *grübel*

11.2.2012, 18:16
#11 Pitz

Mops, so fortschrittlich das Geschehen hier scheint - Tipps und Kommentare in dem Bereich brauchen zuweilen mehrere Tage bevor es sichtbar für Andere wird. Es hängt u. a. mit Spamfilterungen zusammen. Erstmal warten.

Paprika samt Knobi ist für mich auch ein Gedärmpfeifer. Aber schön verträglich gereicht, wie Du es beschrieben hast - ein gesundes Fresschen. LG Pitz

11.2.2012, 19:31
#12 kitekat7

Es muss tatsächlich an der Schale liegen. Früher hatten mein Göga und ich immer 1-2 Tage Aufstoßen, wenn ich Paprika in irgendeiner Form zubereitet habe. Seit einiger Zeit benutze ich einen ganz tollen Sparschäler. Der hat keine gerade Schneide, sondern eine ganz fein gezahnte. Damit kann ich Gemüse und sogar Tomaten hauchdünn schälen. Seitdem gibt es bei uns häufiger Paprika, weil wir sie jetzt problemlos vertragen.
Das Rezept ist natürlich klasse! Gerade jetzt, bei dieser Sch...kälte, gibt es doch nichts Besseres, als ein heißes Süppchen! Da uns aber (fast) alles Vegetarische fern liegt :-), werde ich ein paar Gehacktesbällchen mit reinwefen!

12.2.2012, 00:57
#13 kitekat7

Jetzt versteh ich nix mehr! Habe gerade einen total harmlosen Kommentar zur Verträglichkeit des Paprikas und zum Tipp geschrieben und bin im Filter hängengeblieben. Geht das hier so stichprobenartig Pi mal Daumen?

12.2.2012, 01:04
mops
#14 mops

@kitekat7: Ich glaube, die machen das nach gutdünken. Mein Kommentar /# 5) ist auch erst überprüft worden. Kann mir mal jemand sagen, was daran zu überprüfen war????!! :-(

12.2.2012, 19:31
#15 kitekat7

@mops: Mein Kommentar ist immer noch nicht erschienen - ist anscheinend ganz gelöscht worden. Ich hatte darin, wie du, auch das gefährliche Instrument erwähnt, mit dem man Gemüse sparsam " entschalen " kann. Ich wüsste nicht, woran es sonst liegen könnte. Bin, ehrlich gesagt, stinksauer! Da macht man sich die Mühe, einen durchdachten Kommentar zu schreiben und wird grundlos rausgeschmissen!

12.2.2012, 21:11
#16 kitekat7

Donnerwetter, da ist er ja jetzt doch! Jetzt sage mir mal Einer, warum mein Kommentar Nr. 12 im Filter gelandet ist! Hat Jemand eine Idee?

12.2.2012, 23:25
#17 giannanini

Klingt lecker, aber der Vergleich stimmt nicht. Der Suppenkasper war einer, der seine Suppe NICHT mochte, drum war er auch "am fünften Tage tot", der arme Kerl...
http://www.sagen.at/texte/maerchen/maerchen_deutschland/hoffmann/suppenkasper_3.html

13.2.2012, 00:35
mops
#18 mops

@kitekat7: Das würde mich auch interessieren. Muss was mit deinem gefährlichen Gerät aus dem Küchenbereich zu tun haben. Oder mit Geh*cktesb*llchen. Ist ja sonst kein Wort drin, was auf gefährliche Sachen hindeutet. Warum man das Wort H*ckfleisch in einem Koch- oder Haushaltsforum nicht erwähnen sollte, ist mir allerdings schleierhaft. *kopf kratz weil verwirrt bin*

13.2.2012, 07:58
#19 lio

Huhu zusammen, vielleicht liegt es am Sp*A*R*S*C*H*äler? *grübel*

LG, von der lio

13.2.2012, 08:22 +2
mops
#20 mops

@lio: Ja, damit meinte ich das "gefährliche Gerät". :o))

13.2.2012, 08:40
#21 Cally

@lio: Ich beiß' hier vor Lachen gerade in die Schreibtischkante... :o)) !


Die Tücken des Internets...

13.2.2012, 08:53 +1
#22 kitekat7

@mops: Was sollte denn an Gehacktesbällchen so schlimm sein? Ich habe doch nicht vor, jemanden dazu zu verarbeiten - mit Ausnahme eines armen Schweins natürlich! :-)))

13.2.2012, 11:56
mops
#23 mops

@Cally: ich auch! So im Nachinein gelesen ist das zum T*tlachen (lieber nicht ganz ausschreiben, sonst wird's wieder auf Gefahrengut geprüft...

:oD

14.2.2012, 08:34 +1
#24 Cally

Ich versuche jetzt schon minutenlang etwas mit dem Wort B*A*R*S*C*H in einem anderen Tipp zu schreiben, egal wie - ich komme nicht durch...

Vancouver: FISCH! Es geht um FISCH!!! *lol*

15.2.2012, 15:51
Ribbit
#25 Ribbit

Cally - LOL...... du muss nen andern Fisch kochen!!!!!!!!!!!!!! :-DD

15.2.2012, 16:00
#26 Cally

@Ribbit: Genau DAS versuche ich ja, zu empfehlen...

*karl-mei-trobbe* :o)))

15.2.2012, 16:08
Ribbit
#27 Ribbit

Cally, dann schreib doch "kocht nen anderen Fisch, nicht den Beeee-Hinterteil", das wird bestimmt nicht gelöscht. Andererseits verstehts vielleicht auch keiner :)

15.2.2012, 16:21
#28 lio

huhu Cally,
probier doch "Basch" + r ;-)und schreib in Klammern (Filterangepasste Schreibweise) , warum musst du auch Hinterteilfische kochen-selbst schuld :-P *lach*

LG, von der lio

15.2.2012, 16:34
#29 Cally

"Mühlenhof Uck" geht aber... *lol* (den gibt es tatsächlich)

15.2.2012, 17:37
mops
#30 mops

*kopfschüttel* Total übergeschnappt!

Ich habe über diesen Austausch von Vorschlägen so laut gelacht, dass mein Mann gleich nachgucken kam, was los ist (Große Seltenheit, in meinem Allerheiligsten lässt es sich selten blicken!)
Willkommen in Absurdistan!!

18.2.2012, 19:56
#31 Pitz

Die Fischrasse ist auch in Restaurants in Verruf geraten.
Ober: "Sie hatten Barsch bestellt?"
Gast: "Nein, ich war sehr freundlich."

Kann keine Brücke zum Paprikasüppchen schlagen, sorry Mops, aber ich musst' zu sehr lachen hier. LG

19.2.2012, 05:37
#32 Pitz

Mein Kommentar ist auch stecken geblieben. Habe einen Witz angefügt über diese Fischsorte - weils grad so schön war...

Mops, ich sehe, Du nimmst's mit Humor. Jedenfalls hab' ich die Suppe gespeichert. :)

19.2.2012, 11:19
mops
#33 mops

@Pitz: Freut mich! :o)) Lass es dir bei Gelegenheit schmecken!

19.2.2012, 11:36
#34 ane

lasst euch nicht ver- arschen....

19.2.2012, 13:17
#35 Icki

Am Wochenende mal wieder gemacht, ein seehr feines Süppchen.
- Habe statt frischer Paprika küchenfertige TK-Paprika verwendet, das ist eine Mischung aus rot, gelb, orange und auch grün, aber durch den Mix (?) wurde es nicht zu bitter.
- Statt der angegebenen Menge Weißwein habe ich 50 ml Rosé 1:1 mit Wasser gemischt (mehr Wein war nicht mehr da), ein andermal hatte ich gar keinen Wein im Haus und habe Fruchtsaft mit Wasser "abgeschmeckt", bis ich fand, dass es ungefähr so säuerlich/süß wie Wein schmeckt. In beiden Fällen hat die Suppe gut geklappt, auf Wein oder Fruchtsaft würde ich nicht verzichten, denn die fertige Suppe hat eine ganz feine säuerliche Note, die ihr aus meiner Sicht den Kick gibt und sicherlich am Wein liegt.
- Ich habe 100g Frischkäse und 100ml Sahne genommen.
- Mein Stabmixer ist nicht mehr ganz scharf, wodurch es noch einen Bodensatz feiner Paprika- und Zwiebelstückchen gab, fand ich aber fein, lecker, passend.
- Am ersten Tag mit Baguette gegessen, am zweiten Tag ca. 2 EL gemahlenes Getreide mit aufgekocht, war dadurch nicht mehr so fein, aber auch lecker und sättigend.


Volle Punktzahl von mir!

16.4.2012, 10:23 +1
#36 Lichtfeder

Hab das Rezept jetzt erst entdeckt.

Ist ganz mein Geschmack und gespeichert.

Grünen Daumen von mir.

16.4.2012, 12:59 +1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.