Currysuppe mit Kokosmilch

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sterne auf der Grundlage von 51 Stimmen

Zutaten:
4 Stangen Porree( oder zwei Bund Frühlingszwiebeln), 4-5 Zwiebeln, 750 - 1000g Scheine- oder Geflügelfleisch, 3-4 EL Butter, 2 gehäufte EL Curry, Salz, weißer Pfeffer, 3 EL gekörnte Brühe, 100ml Sahne, ca. 5 EL Mehl, 1 Dose Kokosmilch

Porree in Ringe, Zwiebeln in feine Streifen schneiden, Fleisch schnetzeln, Butter erhitzen u. Fleisch bei mittlerer Hitze anbraten. Fleisch rausnehmen und Porree und Zwiebeln kurz andünsten, Fleisch wieder zugeben. Mit ca. 1-1 1/2 Liter Wasser und der Kokosmilch ablöschen, zugedeckt etwa 20 Min. leicht köcheln lassen.

Die Sahne mit etwas Wasser und Mehl verquirlen, in die Suppe gießen und binden (falls nötig, nochmal kurz aufkochen lassen).

Mit Curry ,Salz, Pfeffer mildscharf abschmecken.

Eignet sich gut als Partyrezept. Kann man schon einen Tag vorher zubereiten.

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
16.7.06, 17:39
Mhh, das klingt lecker, werd ich ausprobieren.
Man kann bestimmt auch Currypaste nehmen und noch ein Zitronenblatt dazu, dann wirds schön scharf.
#2 Waldmeisterfan
16.7.06, 22:17
Sorry der kleine Fehlerteufel hat sich eingeschlichen.Es muß natürlich Schweinefleisch und nicht "Scheinefleisch" heißen
#3
19.7.06, 12:38
hab ich mir fast gedacht.....
#4
25.3.08, 20:51
wow habs mir grad gekocht und kann nur empfehlen am ende noch einen löffel zucker hinzuzugeben. einfach TOP
#5
30.1.09, 14:17
Super Rezept - ich gebe beim Anbraten Ingwerscheiben und beim Garen Zitronengras zu, lasse das Mehl weg.
#6
20.3.09, 14:08
Wenn man Currypaste nimmt, kann man die dann auch zu Schluss reingeben??
#7 Waldmeisterfan
22.3.09, 21:45
Die Currypaste kann auch zum Schluss reingegeben werden.
#8 Birgit
11.10.09, 19:39
Für wieviele personen ist das obige Rezept ausreichend ? Bitte ganz schnell antworten, da ich diese tolle _Suppe morgen kochen möchte ... DANKE