Dicke Himbeeren ohne Würmer


Hier ein Tipp für Hobbygärtner: Wer wünscht sich nicht pflegeleichte Himbeersträucher, die dicke, schmackhafte und vor allem wurmfreie Himbeeren hervorbringen? Es gibt eine solche Wundersorte. Vor einigen Jahren habe ich mit 5 Ruten der Sorte "Autumn Bliss" angefangen.

Mittlerweile kann ich mich vor Himbeeren kaum noch retten. Man bekommt diese Sorte inzwischen in vielen Gartencentern oder im Internet. Das Tollste daran: Diese Himbeersorte blüht so spät, dass ein bestimmtes Insekt, welches für die Würmer verantwortlich ist und seine Eier in die Blüten legt, um diese Zeit nicht mehr fliegt. Man erntet also garantiert wurmfreie Himbeeren, ca. ab August/September bis weit in den Oktober hinein.

Sie sind recht groß und werden auch nicht matschig. Der Ertrag ist unglaublich, es reicht für Marmelade, Kuchen, Desserts und zum Naschen direkt vom Strauch. Aber das ist noch nicht alles. Abgesehen davon, dass diese Sorte resistent gegenüber vielen Himbeerkrankheiten ist und durch die späte Blüte auch den Bienen etwas bietet, hat man noch den Vorteil, dass die Ruten nach der Ernte radikal bis auf den Erdboden zurückgeschnitten werden müssen. So hat man keine Last mit verhedderten, pieksenden Himbeerruten im nächsten Jahr. Sie vermehren sich schnell durch Wurzelausläufer. Ich habe schon Unmengen davon an Nachbarn und Freunde verschenkt.

Nach kurzer Zeit hat man mit diesen Ablegern den gleichen Ertrag. Zwar gibt es auch noch einige andere spätreifende Sorten, aber deren Erntezeitpunkt liegt dann derart spät, dass es in rauheren Lagen wiederum zu kühl dafür ist. Und da Himbeeren ursprünglich Waldbewohner sind, brauchen sie auch nicht den ganzen Tag volle Sonne. Ich habe einen eher schattigen Garten in einem eher rauhen Klima, und trotzdem bringen mir meine Himbeersträucher diese tollen Ernteergebnisse. Dünger ist übrigens gar nicht nötig; ab und zu etwas Kompost reicht völlig. Und ein kleines Eckchen im Garten ist vollkommen ausreichend.

 
Eingestellt am 18.7.2010, 12:59 Uhr
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (6):
#1 Sunday

Ich wollte mir schon lange mal Himbeerpflanzen kaufen. Nach diesem Tipp werde ich es ausprobieren, wenn du Recht hast, ist es ein Supertipp.

18.7.2010, 23:24
Nebelparder
#2 Nebelparder

Ja, es stimmt tatsächlich, ich habe nicht übertrieben. Man kann die Himbeeren direkt vom Strauch essen, ohne sie auf Würmer zu kontrollieren. Sie sind garantiert wurmfrei, megadick und überhaupt nicht matschig. Wenn ich bei der Ernte mit dem Verarbeiten nicht nachkomme, friere ich sie auch schon mal ein und koche dann Marmelade, wenn ich mehr Zeit habe, im Winter oder so. Natürlich tragen sie nicht gleich im ersten Jahr so viel, aber das entwickelt sich dann recht schnell. Wichtig ist auch der komplette Rückschnitt im Herbst.

18.7.2010, 23:47
#3 Bierle

? Ich hab Himbeeren noch nie auf Würmer kontrolliert, ich kann mich nicht erinnern, je eine Himbeere mit Wurm gesehen zu haben. Und das bei Himbeeren im Juli. Scheint ne gute Sorte zu sein, die uralten Himbeerbüsche meiner Oma

18.7.2010, 23:57
Nebelparder
#4 Nebelparder

@Bierle: Es sind auch strenggenommen keine Würmer, sondern Maden. Sie sind nur wenige Millimeter groß und kaum zu sehen, weil sie sich innen ganz unten in der Himbeere aufhalten. Sicher ist es nicht schlimm, wenn man sie mitisst, aber mir ist diese Vorstellung nicht so angenehm.
Aber wenn die Himbeeren deiner Oma wurmfrei sind - umso besser, hau rein!

19.7.2010, 00:53
#5 sunlight

Dieses Jahr sind sie extrem früh dran, ich habe schon die ersten in den Mund gesteckt und auch leider Maden entdeckt. Meistens landen sie aber ungesehen dort hin, wo sie hin sollen und ein paar Proteine extra machen doch nix.

19.7.2010, 16:45
eleonore
#6 eleonore

ich hoffe, es schaut nochmal jemand hier rein,
habe Himbeersträucher, das Problem mit Würmern kenne ich gar nicht, es sind alte Stöcke ( 12J.) haben immer gut und reichlich getragen, aber seit letztem Jahr ist außer 5 !! Stück nichts mehr dran. Muss ich sie entsorgen, weil zu alt, oder .....?
würde mich über baldigen Ratschlag seeeeeehr freuen.

22.3.2012, 08:01

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.