Dieselmotor bei großer Kälte starten

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
1 von 5 Sterne auf der Grundlage von 2 Stimmen

Bei kritischen Minustemperaturen empfiehlt es sich, mit einer Heißluftpistole Heißluft in die Ansaugöffnung des Luftfilters während des Startvorganges eines Dieselmotores einzublasen. Der Motor startet dann schnell und völlig problemlos.

(Vorsicht, dass der Luftfiltereinsatz nicht überhitzt wird.)

Besser noch, wenn nach dem Luftfilter, in den Ansaugkrümmer die Heißluft, in der Nähe des Motores eingeblasen wird. (Schadensansprüche an den Autor sind ausgeschlossen.)

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 obelix
13.2.11, 10:05
Was bitte sind "kritische Minustemperaturen"?
Mein oller Diesel sprang auch bei -20° immer an.
Klar, in extremen Klimazonen wie Nordlappland mag der Tipp Sinn machen.
#2 gabberkopf
7.2.12, 11:49
Ab -22°C ist für Dieselfahrzeuge eigentlich Schluss, da dann der Diesel Dickflüssig wird. Da hilft nur noch auftauen und den verstopften Dieselfilter ersetzen.