Einfacher Eierlikör selbstgemacht

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Zutaten

  • 5 Eigelb
  • 1/2 -Vanillestange
  • 100 g Zucker
  • 1/8 l Sahne
  • 3/8 l Weinbrand oder Cognac, einen Schuss Weingeist 90%ig (gibts nur in der Apotheke)

Zubereitung

Eigelb, Zucker und Vanille schaumig schlagen, langsam Sahne und Cognac zugeben, noch kurz schaumig schlagen, sofort in Flaschen füllen und verschließen. Die Zugabe von Weingeist unter den fertigen Eierlikör vor dem Einfüllen verlängert die Haltbarkeit. Ganz wichtig: Es dürfen nur frische Eier verwendet werden und die Zutaten müssen bei der Verarbeitung Zimmertemperatur haben.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 guiseppe
6.6.06, 01:23
das gibt doch die vogel gripe man das ist geferlich
#2 bunny
6.6.06, 02:02
nee, guiseppe!
die vogelgrippe hat nix mit den eierliköreiern zu tun. die kommen vom osterhasen: hobbel-hobbl!
#3
25.1.09, 09:40
Ich habe an Silvester auch Eierlikör gemacht, aber habe leider zu viel klaren Schnaps beigegossen, jetzt ist er ziemlich dünn, wie kann ich ihn jetzt noch dicker machen?
#4 cash
12.11.09, 13:40
mach ihn mit primasprit,dann kriegste ihn nach einem monat kaum aus der flasche
#5 gitti2810
16.2.10, 00:32
@#3: einfach alles nochmal machen, nur dieses mal die dünne suppe als schnaps benutzen.