Entzündete Mandeln im Rachen

Altes Oma-Rezept bei einer Mandelentzündung oder einem entzündeten Rachen- einfach im Supermarkt ein Glas Gewürzgurken oder ähnliches (z.B milde Peperonis usw.) kaufen. Dann mit dem Gurkensud gurgeln.

So weit ich es mitbekommen hab, geht es um irgend ein Konservierungsmittel in den Gewürzgurken. Ich weiß, hört sich wild an. Aber einfach mal ausprobieren, hilft bei mir immer!


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

Von Jeckob
 
Eingestellt am 28.5.2007, 16:36 Uhr
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 14 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (25):
#1

Bei Mandelentzündung (eitrig) unbedingt vom Arzt behandeln lassen, die Spätschäden sind mitunter sonst sehr gravierend!

29.5.2007, 08:03
#2

Nur Unterstützend! Auch ich halte einen Artzbesuch defenitiv für notwendig.

29.5.2007, 11:45
#3 Schnegge

Wer hat denn bitte heutzutage Zeit, wegen jedem Kleinshit gleich zum Arzt zu rennen? Finde den Tipp prima - wird probiert! Falls es nichts hilft, kann ich ja immer noch zum Arzt.

29.5.2007, 12:43
#4 Blitz

Schnegge
Mandelentzündung ist kein "Kleinshit", sondern kann üble Spätfolgen haben, wenn sie nicht richtig auskuriert wird.
Wer da für einen Arztbesuch keine Zeit hat, sollte mal seine Prioritäten überdenken.

29.5.2007, 14:23
#5 siggi

Mmmmhhh, das tut doch dann noch mehr weh!
Kann mir nicht vorstellen, das da Gurkensud helfen soll.

30.5.2007, 01:06
#6 radfahrer58

Man kann auch eine Halsentzündung bekommen, ohne dass man die Mandeln noch hat.
Ich gurgle dann beim geringsten Anflug immer gleich mit "Obstler" dd.h. ein Klarer aber keine Korn sondern von Zwetschge, Kirsche etc.
Hilft sehr gut. Habe es vor Jahren mal ausprobiert nachdem ich mit einer Halsentzündung halbtot im Bett lag. Habe zuerst auch drüber gelacht aber von da gings aufwärts und alles hat sich gelöst.

Wer keinen Alkohol mag - es funktioniert auch mit hochkonzentriertem Zitrowasser. Aber Alk hilft besser wegen Desinfektion.

30.5.2007, 10:06
#7 Icki

Als ich damals fette Mandelentzündung hatte, war saures trinken (Orangensaft) die Hölle und äußerst schmerzhaft. Kann mir kaum vorstellen, dass ich da freiwillig saure-Gurken-Saft getrunken hätte.

1.6.2007, 15:58
#8 Ötzi

Vereiterte Mandeln sind gefährlich. Das sind Streptokokken - und die lassen sich auch auf Herzklappen etc. nieder. Nur bis man es da bemerkt ...... *räusper*...... ich nehm lieber Antibiotika, sowie ich Eiter auf den Mandeln sehe. Erstmal platt machen, die Erreger.

Gurken dann hinterher essen, zusammen mit Wurstsalat, Ei & einem kühlen Pils ^^

20.5.2008, 23:53
#9

Eine Mandelentzündung ist definitiv KEIN Kleinshit! Werde gerade davon geplagt und es ist sicher kein Spaß solche Schmerzen beim Schlucken zu haben, dass man sich regelrecht zwingen muss und dabei am Liebsten losheulen möchte! Dazu kommt eine kratzige Stimme (oder die Stimmbänder geben ganz den Dienst auf). Der Tipp mag ja vielleicht bei einem entzündeten Rachen oder so sinnvoll sein, aber mit einer Mandelentzündung sollte man nicht spaßen!

21.10.2008, 19:39 +2
#10

Pfadfinder!!! Man muss nicht immer zum Arzt rennen wenn man nur eine Kleinigkeit hat.

23.1.2009, 07:40
#11 meine-Mandeln-sind-raus !

Ein entzündeter Rachen ist ja wohl keine Mandelentzündung.
Wer eine solche als Bagatelle abtut, hat wahrscheinlich noch keine richtige vereiterte gehabt !. Das sind schon richtige Schmerzen, grade bei Kindern. Auch bei Erwachsenen ist damit nicht zu spaßen. Sowas gehört immer anständig behandelt. Lieber einmal anständig mit Antibiotikum ausgerottet, als wochenlang damit herum zu doktern.
Ich bin auch kein genereller Befürworter solcher Chemie, aber manchmal muss es einfach sein !.
Da hilft leider kein Gurkenwasser, das lindert vielleicht etwas, aber richtig heilen kann es eine RICHTIGE Mandelentzündung nicht !.

27.1.2009, 10:46
#12

Wenn ich Mandelnentzündung habe dann ist das kein spaß mehr ich kan kaum schlucken das ist echt heftig könnte vol los heulen hab das ma heute versucht ma kucken hoffentlich hielft das PS:wer noch was gegen mandeln hat bitte sagen

29.1.2009, 19:47
#13

Hallo,
ich hab auch gerade eine schöne Mandelentzündung. War gestern beim Arzt. Hab nun Antibiotika bekommen.
Man kann mit Salbeitee gurgeln. Salzwasser soll auch ganz gut sein, nimmt den Belag von den Mandeln, man muss nur gurgeln (schmeckt natürlich nicht gut!!). Sonst kann man glaub ich nicht viel machen.

17.4.2009, 19:53
#14 ME

Hört sich alles ganz wild an hier...
Ich habe auch gerade eine Mandelentzündung,schon ein paar Tage, es ist die reine Hölle wenn man bei 30°C im Schatten nicht mal normal trinken kann, weil man das Gefühl hat Steine zu trinken...ich schließe mich der Meinung an und sage: Der Arzt sollte bei sowas eher ran als Gurkenwasser!

17.7.2009, 08:56
#15 Peter

Und was ist wenn der Arzt einem die Mandeln rausoperieren will, man selbst das aber nicht moechte?

25.10.2009, 11:54
#16 Knackwurscht

@Peter: Eine zweite Meinung von einem weiteren Arzt einholen; schadet sicher nicht.
P.S.: Kämpfe mit diesem Thema bereits auch schon über einige Jahre...

1.11.2009, 09:51
#17 Odin

Was ist den mit dem ganz alten Hausmittel. Meine Großmutter sprach immer davon und zwar gurgeln mit dem eigenem Urin. Hat da schon mal jemand etwas von gehört oder Erfahrung?

31.12.2009, 11:32
#18 Knackwurscht

@Odin: Na denn "guten Appetit"! :-)

Ich für meinen Teil habe hier nun DAS Ideal-Rezept von meiner neuen HNO-Ärztin: Meine Mandelentzündungen werden nun homöopatisch mittels Belladonna C30 behandelt und innerhalb 3 Tagen ist das Meiste vergessen. 1A!

31.12.2009, 12:07
#19 mir

Was soll das ? Überall kritik . Kann man hier Tipps lesen oder nur Kritik ? Egal was einer sagt , kommt anderer und wiederspricht .

20.1.2010, 01:24
#20 Knackwurscht

So war das (jedenfalls von meiner Seite aus) nicht gemeint! Odin hat nach weiteren Tipps gefragt und ich habe geantwortet; nichts weiter. Ich denke, dem Einen hilft das, dem anderen jenes. - Abgesehen davon finde ich den Tipp garnicht mal so schlecht.

20.1.2010, 07:30
#21 Dr med

Man muss zwischen einer Halsentzuendung im Rahmen einer Erkaeltung und einer eitigen Mandelentzuendung unterscheiden. Letztere auessert sich durch ein sehr ploetzliches Auftreten, starke Rachen- und Schluckschmerzen und weiss-graue Belaege auf den Mandeln. Wenn man diese sieht, MUSS man entsprechende Antibiotika einnehmen (fuer die meisten Leute ist das Penicillin), um Folgeschaeden an Herzklappen und Nieren auszuschliessen.
Unterstuetzend gut sind Schmerzmittel wie Ibuprofen mehrmals am Tag und Gurgeln mit desinfizierenden Loesungen. In gewissen Grenzen hilft auch Gurgeln mit Salbei- oder Kamillentee.

5.3.2010, 18:47
#22 Schnuckel22

Hallo, habe auch gerade eine Mandelentzündung (nicht schoen),trinke Tee,nehme Tabletten und halte mit einem Dinkelkissen mein Hals warm,aber nicht hilft,heute sind die Schmerzen übelst...kann nicht mal mehr die Tabletten schlucken,super oder?

18.4.2010, 08:13
#23 schnuffi

Gleich vorweg: bei einer richtigen Mandelentzündung (also dicke, eitrige mandeln und schmerzen beim schlucken) SOFORT zum arzt und antibiotika nehmen (nichts homöopatisch...sowas sollte man als vorsorge nehmen aber nicht um etwas zu heilen) wichtig ist auch das die antibiotika bis zum schluss genommen werden und NICHT abgesetzt werden wenn es einem besser geht. wenn man sie nämlich vorher absetzt wird eine mandelentzündung chronisch...so wie bei mir...und dann heißt es mandelentfernung...und leute ich sag euch...chronische mandelentzündung is schon schmerzhaft aber mandelentfernung is noch schmerzhafter(das passende wort ist HÖLLE)...aber dafür hat ich bis jetzt (6Jahre später) ruhe vor schmerzen im hals...

9.5.2010, 22:03
#24 lala

ich hab auch echt soo ne schmerzen das geht garnit mehr :-(

8.6.2010, 08:31
#25 philomena

vorsicht mit antibiotika: das nützt nur wenn es sich um eine bakterielle mandelentzündung handelt. bei mir wurde eine virale mandelentzündung diagnostiziert, also nix mit antibiotika zu machen. man kann in diesem fall nur die symptome zu lindern versuchen, z.b eben mit gurkensud oder starkem alkohol.

30.6.2010, 18:38
Toll, dass du mitmachen willst!

Einfach kostenlos registrieren und einloggen,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.