Rezept: Frühstückseier aus dem Wasserkocher

Für blitzschnelle wachsweiche oder hartgekochte Eier nehme ich immer den Wasserkocher. Eier in kaltes Wasser (vorher anpieksen) - für wachsweiche 1 x aufkochen / für harte 2-3 x aufkochen. Geht auf jeden Fall viel schneller als auf dem Herd oder im Eierkocher. Und noch'n Tipp: wenn die Zeit ganz knapp ist, nehme ich das Wasser danach noch für meinen Nescafé (dann die Eier aber vorher abwaschen - wegen der Hygiene :o)

Von Snailkid
 
Eingestellt am 30.10.2005, 10:58 Uhr
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von 61 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (84):
#1

zieht aber ganz schön strom weg

30.10.2005, 11:17
#2

IIIIIIIIgitt!

30.10.2005, 11:26 +1
#3

pfuiiiiiiiiiiii!!!!!!!!!

30.10.2005, 11:38
#4 kiwi

bitte kein salz in den wasserkocher füllen!

30.10.2005, 12:40
#5

Ihhhhhhhhhhhhhhhhhh

30.10.2005, 12:51
#6

Ein Tipp soll das sein?

30.10.2005, 13:37
#7

Das ist mit das Ekligste, was ich seit langem gehört hab. Sorry, ist ein beschissener Tipp.

30.10.2005, 13:50
#8 stasy

Ich weiß nicht, was Du unter "wachsweich" verstehst. Wenn Du flüssig damit meinst dann stimmt das mit dem 1 x aufkochen. Bei mir hat´s nicht wirklich funktioniert...

30.10.2005, 14:52
#9

Salmonella lässt grüßen.

30.10.2005, 15:24
#10

Was genau soll denn daran so eklig sein? Mein Gott, stellt euch doch nicht so an; das Wasser ist doch abgekocht. Alles Weicheier hier ;-)

30.10.2005, 15:52 +5
#11

Ich habs zwar noch nicht probiert, aber wenn es funktioniert ist das doch ein guter Tipp! Schmecken werden die Eier ja wohl kaum anders als ausm Kochtopf. Ich verstehe die Aufregung auch nicht.

30.10.2005, 16:43 +1
#12 Salmonelle

An den Eierschalen befinden sich Salmonellen, weil sich Spuren von Hühnerkot darauf befinden können. Durch Abwaschen der Eier allein werden die Salmonellen nicht abgetötet. Durch Kochen werden die Salmonellen zwar abgetötet, aber einen Kaffe aus dem Wasser zuzubereiten ist schon verwegen! (Ekelfaktor).Der Wasserkocher sollte wirklich nur zum Wasserkochen verwendet werden (wie der Name schon sagt). Für die Eier gibt es Eierkocher (wie der Name schon sagt), die auch mit weniger Energie Eier auf die gewünschte Konsistenz bringen. Manche Tipps hier sind schon haaresträubend!

30.10.2005, 16:57
#13 DUMP

Hast du kein Kalkproblem in deinen Wasserkocher?
...Eierschale...Kalk?

30.10.2005, 17:33
#14 Carsten

boh pfui sag ich da nur.Kochst du auch erst deine Socken im Topf aus und machst danach ne Erbsensuppe im selben Topf?

30.10.2005, 18:27
#15

Ich weiß auch nicht, was an dem Tipp so fürchterlich eklig sein soll... Manche haben an allem was rumzumeckern :-/

30.10.2005, 18:34
#16

Wenn du das nicht weißt, hoffe ich, dass du niemals jemandem etwas zu essen anbietest.

30.10.2005, 20:49
#17 Grobi

Genialer Tipp zum Wassersparen, demnächst scheiß ich in mein Badewasser und spar mir die Toilettenspülung!

30.10.2005, 20:52 +2
#18 Ernst Eiswürfel

Das Ist Ja S-C-H-R-E-C-K-L-I-C-H ....
mein Tipp an Dich : früher aufstehen , dann kannste Dir den Murks ersparen ; )

30.10.2005, 21:54
#19

Disgusting!
Die Toilettenassoziation fand ich sehr passend :D

30.10.2005, 22:30
#20

@15.52; @16:43; @18.34: Was an dem Tipp ekelig oder schlimm sein soll???!!!???
Hat doch nix mit den Eiern zu tun, aber mit dem Wasser nen Nescafe zubereiten also da hört es doch auf! Ist einfach nur ekelig also bitte....WÜRG

30.10.2005, 23:20
#21

Meine Güte, nun kriegt euch wieder ein....

31.10.2005, 00:14
#22 D.Reck

............................ Und was ist ,wenn man die Eier zusammen mit denn Kaffee aufkocht ? Eierkaffee oder Kaffeeeier .

31.10.2005, 00:39
#23 Miss T

Ich bin wirklich keine pingeliger Mensch, aber das mit den Eiern im Wasserkocher find ich schon eklig. Wie hier schon jemand erwähnt hat, da hängt oft noch Hühnerdreck dran und ich glaub nicht, dass sich das einfach so mit Wasser wegputzen lässt.

Ich hab mir nen Mikrowelleneierkocher besorgt. Hartgekochte Eier dauern 7 Minuten, weiche natülich kürzer. Nebenzu kocht das Wasser im Wasserkocher für den Kaffee. Schnell noch zwei Scheiben Brot in den Toaster. In der Zwischenzeit ne Tomate achteln, salzen und pfeffern, Butter und gewünschten Belag aus dem Kühlschrank... innerhalb von ca. 10-15 Minuten ist ein komplettes Frühstück fertig.

31.10.2005, 14:37
#24 Gerlinde

Pfui, pfui und nochmals pfui!!!

1.11.2005, 11:11
#25

Kann mich nur der Bermerkung von stasy vom 30.10.05 anschließen.Hab es 3mal aufkochen lassen und waren immer noch flüssig.Absolut kein guter Tip!

11.11.2005, 14:45
#26 stierchen597

Ich hab das versucht und die Frühstückseier wurden nicht fest - sogar das Eiweiß war noch sowas von flüssig ... Soll ich nun meinen Wasserkocher wegschmeißen????

10.2.2006, 12:23
#27 Max

Na ich weiß nicht. Meine Eltern stehen immer noch auf die Erzählung als meine Schwester sie mit Kaffee vom Eierwasser überraschen wollte. War wohl geschmacklich nicht so der Bringer ;-)

10.2.2006, 19:39
#28 Mellly

Ich glaube, der Tip wurde an anderer Stelle schonmal gepostet aber einfach die Eier ab in den Topf mit kaltem Wasser, Herd an, warten bis es kocht und dann nach drei bis fünf Minuten (je nachdem wie man sein Ei mag) rausnehmen. Ich mach es sogar so, daß ich den Herd ausschalte, wenn das Wasser kocht, wenn es dann aufhört zu kochen, oder fast aufgehört hat, sind die Eier fertig...

11.3.2006, 22:29
#29

"dump" hat recht. das problem, dass der heizstab im kocher korrodiert und/oder kalk ansetzt, taucht nun wirklich auch schon bvon allein früh genug auf, da muß man nicht noch mit gewalt nachhelfen...!

15.3.2006, 10:13
#30 Heulsuse

Die Kommentare hierzu - einfach herrlich.
Hab' Tränen gelacht!

22.4.2006, 15:50
#31

riech einfach mal an deinem kaffee, dann weißt du warum sich hier alle ekeln... *brr* *schüttel* Aber jedem das seine und wenn man genug kaffeepulver reintut... *nochmehrschüttels*

19.5.2006, 12:22
#32 megamax

Ich habe die interessanten Tipps ein wenig kombiniert.
Das Wasser für den Wasserkocher habe ich aus der Badewanne genommen nachdem ich, wie vorgeschlagen, dort schon die Toilettenspülung gespart hatte!
Folgende Vorteile haben sich ergeben:
- Weniger Abwasser in die Kläranlage.
- Schön natürlich gefäbte hellbraune Eier!
- Nescaffé brauchte ich auch nicht mehr.

22.5.2006, 20:20
#33 Emily

Vor ca. 20 Jahren hat mal ne Kollegin von mir versucht, Eier im Wasserkocher zu kochen - der war dann hinüber!!!!!
Aber vielleicht halten die Wasserkocher von heute ja mehr aus???

22.5.2006, 21:52
#34

Heute halten die Wasserkocher erst recht nicht mehr aus und der Tipp ist schon eklig!

23.5.2006, 14:34
#35 klausbege

...Heizstab im Wasserkocher??? Ich nehme an, es ist die "offene" Version des Wasserkochers, wo der Heizstab am Boden zzu sehen ist. Wer hat denn noch so ein mittelalterliches Ding??

23.5.2006, 20:28
#36

Hmm. Also ich würde das so auch net machen aber naja. Wenn ihr eure eier im Topf kocht sind die Bakterien auch in dem Topf. Und dann mach mal mittag ist genau so wiederlich.

29.5.2006, 18:22
#37 mom

Sonst geht es euch gut!!!!Was regt ihr euch so auf ?Wegen der Hygiene!?!?!?!?Ist ia wohl ein WITZ!!!!Du gehst zum Bäcker/Metzger kaufst dir ein belegtes Brötchen oder ein süßes teilchen hmmmm zuvor hast du es bezahlt.MIT DEM GRÖßTEN UNHYGIENISCHEN ARTIKEL ÜBERHAUPT DAS GELD.Tausende Finger haben es in der hand gehabt vieleicht runtergefallen draufgetreten.....und du nimmst es in den Mund lassssss es dir schmecken.

6.7.2006, 17:07 +2
#38 Inessa

Nicht aufregen@mon - hab auch schon gemerkt das die hier bissl etepetete sind .. (siehe Thread Kämme in der Spülmaschine waschen) Da ist ja noch ne Schale und vielleicht habt ihr auch schon gehört das kochendes Wasser Keime und Bakterien zerstört? Also wirklich - langsam wundre ich mich über diese Stadtkinder auf dieser Seite .. tssss...

7.7.2006, 11:20
#39 mom

Inessa,
ich glaube da muß ich dir recht geben!Vorallem wenn man es von der "STADTKINDERSEITE" sieht.
mom

9.7.2006, 01:32
#40

lach sowas kann nur von nem junggesellen kommen smile ;-)

30.8.2006, 21:07
#41 wunderland

Echt ihr seid die ärgsten!!
Ich mein okay, über den Geschmack vom Kaffee kann man sich nachher ja streiten, oder ob es für die Lebensdauer des Wasserkochers gut ist. aber: Wascht ihr euch echt alle die Hände wenn ihr die Eier aus dem Karton nehmt? Na das ist ja gut, und ich hoffe ihr rennt auch alle mit Atemschutzmaske durch die gegend, weil habt ihr eigendlich eine Ahnung, wieviele Bakterien da rumschwirren, ach ja noch was vieeel grusligeres: An alle pedanten: habt ihr euch schon mal überlegt, wieviele Bakterien in eurer schönen Matratze schlummern, und nur darauf warten, euch schöne 5-8 Stunden zu umgarnen, die haben die aller besten Lebensbedingungen in eurem alten gamligen Matrazen, schweiß und sabber und das bei einer Temperatur die den halben Tag über bei ungefähr 37 Grad Celsius liegt, sich vermehren und sich von euren Millionen abgestorbenen Hautschüppchen ernähren.

Der Körper wird täglich mit soviel konfroniert, ein gesundes Imunsystem ist der Beste Schutz, besser als jedes Anti-Bac Putzmittel.
Und das bekommt man nicht durch eine steriele Umgebung!!

29.9.2006, 17:17 +1
#42 Tina

Ich habe das ausprobiert und einmal aufkochen reicht nicht für wachsweiche eier, das Eiweiß war danach noch mehr als weich....

11.12.2006, 12:56
#43 Leonhard

Einfach super, dass hier zu lesen - 5 Minuten beste Unterhaltung!!!

13.12.2006, 21:53
#44 wasserkochermann

also ich hab nen siemanes wasserkocher, eonfach perfekt.die richtige wasserdosis und "deine eier" sind in na minute mittel gekocht. btw: ich koche sogar meine resibeutel im wasserkocher.perfekte sache.man brucht halt nur nen ordentlichen wasserkocher ...

19.12.2006, 10:51
#45 alfi...

Jetzt mal nicht Übertreiben , Eier im Wasserkocher; MACH ICH SCHON LANGE ; ICH BRING ABER DAS WASSER ERST ZUM kOCHEN UND DANN LEG ICH DIE EIER HINEIN CA 10 MIN NOCHMALS AUFKOCHEN UND FERTIG , Perfekt:: Zum Thema Ekel , wenn ihr die Eier im Topf macht habt ihr das selbe wie im Wasserkocher und Kocht doch auch wieder zb. suppe darin .. oder . also und denn Wasserk. kann man auch auswaschen....

10.1.2007, 21:20
#46 andrea

mache nur noch so meine
eier, was soll daran ekelhaft sein. eier vorher abwaschen.wasserkocher rein-einschalten-warten-eier geniesen

4.3.2007, 09:26
#47

in der kaffeemaschine klapt es auch bestens anstatt kaffee das ei in den filterbehälter. Ne ganze Kanne und perfekt

2.6.2007, 20:56
#48

... und bei denen es nicht klappt, Deckel vom Wasserkocher auflassen und er schaltet nicht ab

2.6.2007, 21:50
#49 lol

haha selten so gelacht bei den ganzen kommentaren. weiter so!
das mit der kaffeemaschine ist auch geil, wo steckt ihr noch überall eure eier rein lol

30.6.2007, 15:03
#50 Astroid

Ich steck die in die Mikrowelle, wenns schnell gehen muß.
Ab und an gibts Spots im Ei, aber was nimmt man im Kampf gegen die Zeit nicht alles in Kauf. ;-)
Oder geht eines hoch. Ist aber nicht so tragisch, wenn man das Ei in eine Porzellanschale mit Teller obendrauf legt. So bleibt alles im Gefäß, wenns knallt. :-)

30.6.2007, 19:49
#51 bibi

ich finde die seite echt super

5.7.2007, 20:00
#52

wenn du eier-wassersuppe willsch, machs genauso!ACHTUNG schale in suppe

12.8.2007, 15:02
#53 Hilly

Mit dem Siemens-Wasserkocher koche ich auch oft eine kleine Portion Nudeln. Die chinesischen gehen besser, weil sie nicht so schäumen.

13.8.2007, 02:33
#54

was soll daran eklig sein?? wenn man die eier im topf kocht, kommt ja danach auch wieder was anderes zu futtern rein.. also kommts doch aufs selbe raus!!

26.8.2007, 20:04
#55 warum nicht

wow, würd mich wundern wenn man mit Siemens Wasserkochern nicht auch Tiefkühlpizza zubereiten kann....

14.9.2007, 03:54
#56

LOL! Lach mich tot bei den ganzen Kommentaren! Krieg mich nicht mehr ein! Noch ein Tipp von mir: steckt euch doch am besten die eier in den A...., wenn ihr nächstes mal Fieber habt!

26.10.2007, 23:03 +1
#57 Jan

Weltklasse Tipp,

ich bin total überzeugt. Das Ei war perfekt

10.3.2008, 12:58
#58 Kläusi

Keine Ahnung was ihr habt, ich benutze meinen Wasserkocher für alles.. (Nudeln, Reis, Eier usw..) das funktioniert wunderbar.. (Nudel erst NACH dem aufkochen rein, sonst gibts ne riesen Sauerei ;)

16.6.2008, 14:14
#59 H²O

also wir haben sogar mal Nudeln im Wasserkocher gemacht

26.6.2008, 14:35
#60 bebby

Meine ersten Gedanken, als ich diesen Tipp gelesen habe, gingen in die Richtung meiner Vorredner. Heute morgen haben wir es aber dennoch ausprobiert - und ich muss sagen - WOW das hätte ich nicht gedacht. SUPER TIPP. Zeitsparend und ich denke auch Stromsparend, denn bis das Wasser auf dem Herd kocht ist ja auch einiges an Strom weg ...

5.10.2008, 13:29
#61

Ihr habt ja alle echt wenig zu tun ....
Genauso wenig wie ich gerade ... -:)
Aber ehrlich, was soll die Empörung ? ist ja echt klasse, wie sich hier manche aufregen ... dann viel spass beim 50 mal Händewaschen und und auf gereinigten Fliesen schlafen, niemandem die Hand geben , etc ...

Ihr Ningelkünstler !!!!

TOM

15.5.2009, 22:29
#62 Fiene

Mach ich auch immer so... Und das Wasser nehm ich anschließend zum Blumen gießen oder so.

30.6.2009, 11:49
#63 Daniel

Geniale Idee, ich hatte sie soeben auch :D

6.7.2009, 13:45
#64 Philipp aus Heidelberg

Eier im Wasserkocher: super, Kaffee mach ich lieber nicht mit dem Restwasser. Aber! An alle Super-Pingel hier: Ich würde lieber die Schale von Freilandhuhneiern ablecken, als auch nur im entferntesten daran zu denken ein Käfighuhnei zu essen! DAS ist nämlich nicht nur eklig sondern auch zutiefst tierverachtend.

21.7.2009, 10:15
#65 Jenna

Das Wasser danach nutzen ist eklig, klar.
Nicht jeder von euch wird einen extra Topf für Eier haben, und den nutzt ihr ebenfalls für andere Mahlzeiten und Lebensmittel. Das macht keinen großen Unterscheid zum Wasserkocher als Notlösung. Jedenfall nicht, wenn ihr den häufig reinigt, wovon ich ausgehen muß, wenn ihr hier schon so empört seid ;)

23.8.2009, 01:47
#66 Axel

Da das Wasser dann schon 1-3 mal gekocht hat brauchste die Eier vorher nicht abwaschen. Da schwimmt dann tote Materie drin rum, aber nach 3 mal kochen ist das Wasser für jeden Néscafé gut =)

18.10.2009, 20:01
#67

Was soll das?? Ich koch die Eier auch im WK - allerdings nur bei denen, die fest werden sollen. Eier aufkochen und im heißen Wasser liegen lassen. Vorher natürlich anstechen, außerdem auf jeden Fall kein Kaffee mit dem Wasser kochen. Durch Kochen wird Wasser sowieso keimfrei.

14.11.2009, 21:20
#68 eduard

Hab 3 kocher 1 für EI und einen für kaffe und einen für tee schlimm glaub nicht ^^

18.3.2010, 23:22
Eifelgold
#69 Eifelgold

@eduard: drei Wasserkocher für jeden Zweck zu besitzen, find ich schon schlimm übertrieben.

14.5.2010, 17:21
#70 Monky

also ich finde es nicht schlimm eier im wasserkocher zu machen da ich kein heizstab habe sondern einen wie ein top. und auserdem spühle ich den sowieso danach direkt aus. ich mache sogar meine abgepackten klöße darin. danach sauber machen und gut ist.dann ist der auch wieder sauber. und ich endkalke ihn regel mäßig.

17.6.2010, 10:36
#71 Teilchen

Hab gerade den Tip vom Sternekoch aus dem TV "nachgekocht". Das Ei eine Stunde bei exakt 64 Grad erwärmen. Heraus kommt ein traumhaftes Wachsei welches förmlich aus der Schale hüpft. Nun suche ich nur noch die Frau, die eine Stunde vor mir aufsteht und das Wachsei mit einem genauem Thermometer auf 64 Grad bringt. Geht übrigens auch super im Wasserkocher.

15.9.2010, 21:28
#72 Teufelchenxy

Herrlich, wie sich die Geister spalten!

Ich muss aber zugeben, dass ich auch darüber nachgedacht hab, den Wasserkocher so zu zwecksentfremden. Hab ich doch zum Geburtstag einen bekommen, der die Temperatur (wahlweise 40, 60, 80 oder 100 Grad) bis zur ner halben Stunde lang hält. Cool, oder? Das schreit doch förmlich nach Nudel- und Eierversuchen.

Für die ganz Harten: Hat schon mal einer Tomatensoße gekocht? So mit 40 Grad anfangen...
Oder ein Spiegelei drin brutzeln? Also natürlich nur bei denen, die keine Heizspirale haben...
Oder Marmelade einkochen? Oder Etwas Rotkohl? Danach mit nem Handtuch umwickeln und langsam durchziehen lassen?

Dass man danach natürlich keine Tee mehr darin kochen kann ist ja klar (irgendwo hört es ja auf!). Aber dann kann man sich ja im Topf etwas Wasser heiß machen...

1.10.2010, 22:13
#73 Sash_1

KÖSTLICH!!!
selten soo gelacht - einfach nur herrlich diese Komentare... :D
habe mir auch gleich nen Ei im WK zubereitet: 1 x kochen, 2 Min. warten, 2. x kochen und nochmal zweidrei Minuten warten = fertig!

20.4.2011, 21:18
#74 terminal

ich hab nach "Eier im wasserkocher kochen" in google gesucht und bin hier hin gekommen...
Ich muss sagen einige sind hier sind echte Weicheier...
Ich habe gerade eben ein Ei aus dem Wasserkocher gegessen und muss sagen das ist eine gute Idee...
# 32 @megamax denk dir was besseres aus!

8.12.2011, 22:57
#75 nuniboy

Hat sich eigentlich noch keiner von euch Hatern mal wirklich mit der Problemstellung befasst?! Die Idee an sich ist doch Klasse, doch was kommt von euch? ihhh würg widerlich usw usf.... Wenn man nur mal einen kurzen moment darüber nachgedacht hätte anstatt sofort seinen Unmut abzulassen wäre man vielleicht darauf gekommen, dass man die eier auch einfach mit ein wenig wasser in einen zipper beutel reintun kann und diesen dann in das WKWassér hineintut. so kommen die eier nicht in Berührung mit dem wasserkocher, werden aber gleichermassen erhitzt....... des Problems Lösung kann doch manchmal so einfach sein ;)

2.6.2012, 14:18
#76 TOPACES

rein thermodynamisch ist das schon blödsinn. Kochendes Wasser hat immer eine Temperatur von 100°C, und ein Ei in kochendem Wasser nimmt immer gleichviel wärme auf. Der Trick besteht darin, durch die Kochdauer die richtige Energiemenge einzubringen. Die Kochdauer bleibt also je nach gewünschter Konsistenz immer gleich, es sei denn du kochst das Ei im Dampfkochtopf ;)

19.4.2014, 17:47
chris35
#77 chris35

@TOPACES: das Aufheizen geht im Wasserkocher aber schneller. Also Wasser dort aufheizen, dann in den Kochtopf füllen und die Eier am Herd kochen. Beim Induktionsherd wird es auch so schnell genug heiss.

19.4.2014, 18:48
zumselchen
#78 zumselchen

Man stelle sich vor, ein Ei platzt im Wasserkocher oder noch schlimmer: der Wasserkocher hat eine offene Heizspirale unten drin ... eieiei ... Viel Spaß beim Putzen! Und wenn's nicht platzt, das Wasser für den Kaffee zu verwenden - lasst das nicht @locker lesen!

19.4.2014, 22:06
glucke1980
#79 glucke1980

@zumselchen: nicht jeder Wasserkocher hat eine Heizspirale im Behälter. Ich habe z.b einen Glaswasserkocher, aber ich könnte mir auch nie vorstellen mein Ei in dem Wasserkocher ob mit oder ohne Heizspirale zu kochen, das ginge auch gar nicht, da würde das Ei ständig an das Glas trommeln. Es gibt Eierkocher, es gibt kleine Töpfe mit Deckel, da kocht das Wasser auch gleich. Schon gar nicht würde ich das Wasser dann noch für den Kaffee oder Tee benutzen, höchstens zum düngen für die Pflanzen.

19.4.2014, 23:55 +1
zumselchen
#80 zumselchen

@gluckchen: Dem ist nichts mehr hinzuzufügen! Wünsch' Dir viele lustige Ostereier morgen! :-) Gut's Nächtle!

20.4.2014, 00:03 +1
glucke1980
#81 glucke1980

@zumselchen: danke wünsch ich dir auch ;) Gute Nacht

20.4.2014, 00:05
#82 RolandLange

Super Tipp, klappt hervorragend! Man muss natürlich die für seinen eigenen Wasserkocher individuelle Dauer herausfinden. Meiner hat z.B. 3000W und ist extrem schnell fertig und schaltet ab. Da muss ich halt 3x anschalten, damit die Eier wachsweich sind. Ein Kocher mit 2000W braucht länger, da reichen dann vielleicht 1x oder 2x ...

25.4.2014, 08:19
#83 abudabi

Habe auch schon mal versucht, Eier in der Kaffemaschne zu kochen (mir Zeitschaltuhr).
War nicht so der Hit, da innen hart uns außen weich ;)

25.4.2014, 17:31
#84 Staubwedel77

@abudabi: ah ja...na damit gewinnst du auf jeden Fall die goldene Kochmütze...Eier die innen hart und außen weich sind hat noch keiner hinbekommen.

25.4.2014, 20:18 +2

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.