Rezept: Gänseschmalz als Brotaufstrich selbstgemacht

Gänseschmalz schmeckt lecker als Brotaufstrich.

Zutaten:

Gänseflomen
Schweineflomen
1 Zwiebel
1 Apfel (Boskop)
etwas Pfeffer (weiß)

Die Menge der Zwiebel- und Apfelstückchen richtet sich nach der Menge der Flomen.

2/3 Gänseflomen mit knapp 1/3 Schweinflomen zusammen langsam in einem Topf auslassen.

Ein paar übriggebliebene Grieben ganz klein schneiden.

Die Zwiebel und den Apfel in ganz kleine Stücke schneiden (die Zwiebel nicht in einem Zerkleinerer geben, da es sonst sehr spritzt)

Beides, zusammen mit den Grieben in das ausgelassene Fett geben. Gut aufkochen lassen.

Eine Prise weißen Pfeffer dazu.

Mit einer Schöpfkelle das flüssige Schmalz in feuerfeste Gefäße geben. Wenn es abgekühlt ist, in den Kühlschrank.

Als Brotaufstrich mit Salz drübergestreut einfach lecker.

Von Kati
 
Eingestellt am 13.12.2009, 13:42 Uhr
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 11 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (7):
#1 pipelette
14.12.09, 12:53 Uhr

Wie lange hält sich das im Kühlschrank? Wo bekomm ich Gänseflomen? Beim Metzger denk ich, muss ich das vorbestellen? :D


#2 Kati
14.12.09, 15:56 Uhr

@pipelette:

Ich kaufe immer (auf Vorbestellung) eine frische Gans und sage dazu, dass die Flomen in der Gans verbleiben sollen. Oft werden sie herausgenommen. Dann bestelle ich noch extra Flomen dazu.

Bei einer gefrorenen Gans sind sie dabei.

Das Schmalz hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.


#3 lilyfeh
14.12.09, 16:53 Uhr

hallo,
was sind bite flomen??
lg lilyfeh

-1
#4 Kati
14.12.09, 17:04 Uhr

@lilyfeh:

Flomen ist Fett (Flomenfett) uns sitzt in der Bauchhöhle der Gans. Sollte vor dem Braten der Gans immer entfernt werden. Ich mache daraus das Schmalz.

LG kati


#5 lilyfeh
14.12.09, 17:19 Uhr

also wir schöpfen das fett nach dem braten ab und ich erhitze es dann und gebe kleingeschnittene zwiebeln, salz und pfeffer rein, schütte es in ein glas mit deckel und hab so das ganze jahr oder bis zur nächsten ganz (ostern...) was davon.
lg lily ;D

+1
#6 yuki
21.12.09, 10:52 Uhr

Ich benutze zusätzlich zu den Flomen noch das herausgetretene Gänsefett vom Braten. Ausserdem gehört noch eine gute Prise Majoran mit dazu.


Abraxas3344
#7 Abraxas3344
28.12.09, 22:44 Uhr

Kann mich Yuki nur anschließen. Für gewöhnlich reicht der "Speck" einer Gans nicht ganz aus, um genug Schmalz zu machen. Also auch immer das übrigebliebene Bratfett dazu. Mit Äpfeln, Majoran und ein klein wenig Beifuß schmeckts einfach himmlisch......



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!