Gegen Husten, Schnupfen und Halsschmerzen


Husten, Schnupfen, Halsschmerzen- bye bye und auf nimmer wiedersehen.

Hallo an alle Schnupfnasen, Halsröchle und Hustengeplagten. Könnt ihr nicht schlafen weil euch der Hals wehtut, oder die Nase läuft? Dann habe ich den ultimativen Tipp für euch.

Ich habe mir einfach 4 Eukalyptus und 2 Lakritze-Bonbons in einem Becher mit heißem Wasser aufgelöst.

Die Nase war frei und der Husten weg. Bei mir hat die Erkältung damit in der Nacht und am Tage keine Chance.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

 
Eingestellt am 11.10.2011, 20:43 Uhr
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 18 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (30):
#1 margaretha

Das probier ich aus...danke

13.10.2011, 07:49 +1
#2 Pyro-Borni

Hallo margaretha

Du kannst auch mit Weniger Bonbons und Lakritz anfangen.

Lakritz wird sehr Intensiv.

Gruß Borni

13.10.2011, 09:23 +4
#3 UlliMaus

:D sorry das muß jetzt sein:

was bringts wenn ich die Bonbons auflöse.
danach den Hals damit einschmieren? das ganze neben das Bett stellen? oder ein Dampfbad nehmen?
OKOK ich nehm mal an ... trinken. ;)

Was ist jetzt der Vorteil gegenüber Lutschen? Da mische ich es doch auch mit warmer Flüssigkeit und schlucke es runter. Sogar langsamer als wenn ich es trinken würde. Also wäre beim Lutschen die Einwirkzeit besser.

Aber an sich mal ein interessanter Hustensaft... werd ich trotzdem aus reiner Neugier mal ausprobieren :)

13.10.2011, 11:43 +7
#4 playgirl

Der Tipp kommt ja gerade richtig,
jetzt wo wieder alles anfängt zu röcheln und kröcheln :(
Das wäre was für meine Kinder,mal ohne die ganze "Chemie" die Erkältung in den Griff bekommen.
Mal sehen,ob sie das auch mitmachen.
Werde ich auf jeden Fall mal testen....bin neugierig,ob es wirkt.

13.10.2011, 11:46 +4
#5 Icki

@Pyro-Borni: Wie oft nimmst du das ungefähr zu dir? Ich kenne mich mit Lakriz nicht so gut aus, da gibt es ja sehr unterschiedliche Sachen, ganz weich, ganz fest... kannst du mir Beispielmarken nennen, die dem nahekommen was du meinst, oder ganz einfach sagen, welche Bonbons du verwendet hast? Danke:-)

13.10.2011, 15:19 +3
#6 pesch

Hört sich jedenfalls spannend an

13.10.2011, 22:09 +3
#7 Pyro-Borni

Eukalyptus sind die Eukos von Edeka

Lakritz die Salitos auch von Edeka

Nehme das eigentlich immer nach belieben.

Abends vorm Schlafen macht es die Nase frei und das Schlafen ist ein traum.

14.10.2011, 13:05 +5
Eifelgold
#8 Eifelgold

Ich finde die Idee ganz gut und werde es ausprobieren. Wenn es funzt, kommt es in mein Kräuterhexenkochbuch.

16.10.2011, 10:01 +5
#9 Izscream

Nur um ganz sicher zu sein, das soll ja getrunken werden? Und nicht als Luftbefeuchter an der Heizung hängen?

29.1.2013, 09:14 +2
#10 Fratzematz

Wie lange dauert es denn, bis die Bonbons aufgelöst sind?

29.1.2013, 09:44
#11 Helgro

@ Fratzematz, der Tipp ist von 2011, wer wird jetzt noch eine Antwort geben. Das Auflösen der Bonbon richtet sich auch nach der Wärme des Wasser und der Menge der Bonbons, also der Sättigung des Saftes.

29.1.2013, 10:49 +3
#12 Maja26

Hört sich auf jeden Fall interessant an und ist einen Versuch wert, da ja völlig unschädlich ;)

29.1.2013, 11:00
Gerdalein
#13 Gerdalein

Wenn das so einfach wäre, dann säße KEIN Patient mehr beim Arzt!

29.1.2013, 11:09 +1
#14 Fratzematz

@Helgro. Auf das Datum hatte ich nicht geachtet....Den Tipp hatte ich heute in den E-Mails und dachte, es wäre aktuell eingestellt worden....

29.1.2013, 11:11 +4
#15 Fratzematz

@Gerdalein. Ich denke, es kommt auf die Art und Stärke der Erkältung an. Wenn es nur ein leichter Infekt ist, wird man aber möglicherweise eine Linderung erzielen können.
Eukalyptus und Lakritz sind sowieso meine Lieblingsbonbons....

29.1.2013, 11:15 +2
ubuser
#16 ubuser

Das wird ausprobiert, hört sich gut an. Danke.

29.1.2013, 11:22
#17 Mikartina

Einen Versuch ist es allemal wert, denn schaden kann der Tipp ja nicht. Es sei denn, man nimmt zuviel Lakritz, wenn man hohen Blutdruck hat.

29.1.2013, 11:34 +3
#18 pussycat

Ja, das hört sich gut an, ich probier es mal aus. Bei mir helfen immer Salbei-bonbon aber aus der Apotheke. Kostet nich die Welt LG pussycat

29.1.2013, 15:35 +1
#19 grinch

Ich mag kein Eukalyptus, nur Lakritz. Aber das erste ist wohl der Hauptwirkstoff. Na mal sehen, probieren kann ich ja mal.

29.1.2013, 16:35 +2
#20 booklady

Eigentlich ein toller Tipp, aber es geht viel einfacher. Man kann sich in der Apotheke Lakritz- und Eukalyptussaft besorgen und beides mit heissem Wasser mischen. Wenn man mag, etwas Zucker oder Fenchelhonig (einfacher Honig tuts auch) dazu und teelöffelweise zu sich nehmen. Die Säfte sind auch geöffnet lange haltbar und kosten nicht viel. Weil es Säfte sind entfällt auch das Auflösen der Bonbons.

29.1.2013, 17:04 +5
#21 Wachtel

soll die Mischung getrunken werden oder ist es zum einreiben

29.1.2013, 17:39
#22 booklady

Entschuldigung Wachtel: Möglichst heiss in kleinen Schlückchen trinken. Hilft wirklich prima. Bevor noch mehr Nachfragen kommen, hier eine Anleitung: 2 TL Eukalyptussaft, 1TL Lakritzsaft in einen Becher geben und mit 150 ml heissem, nicht mehr kochendem Wasser auffüllen. Mit normalem oder Fenchelhonig nach Geschmack süssen, wahlweise geht natürlich auch Zucker, Fruchtzucker oder Süssstoff.

29.1.2013, 20:14 +5
Teddy
#23 Teddy

@UlliMaus (# 3):

"was bringts wenn ich die Bonbons auflöse.
danach den Hals damit einschmieren? das ganze neben das Bett stellen? oder ein Dampfbad nehmen?"

Das frage ich mich auch ...



@Pyro-Borni
Was soll man nach dem Auflösen der Bonbons tun?

6.2.2013, 12:48 +1
Hexe99
#24 Hexe99

Den Bobon + Lakritze Tip find ich gut, wird ausprobiert, denn GÖGa schnieft schon seit Tagen.

Danke , Pyro- Borni

13.2.2013, 12:54 +1
#25 Agnes290

Ich hätte eine frage gibt es ein natürliches mittel gegen Bronchitis ,ich leideschon seit drei
Wochen an einen Husten ich danke euch Agnes 290

25.9.2013, 22:07
#26 booklady

Versuch es mal mit Umkaloabo. Das ist ein rein pflanzliches Mittel aus einer afrikanischen Pflanze. Du bekommst es in jeder Apotheke in Form von Tropfen oder Tabletten. Das Medikament ist auch für Kinder ab 3 Monaten geeignet und hilft wirklich sehr gut.

25.9.2013, 22:12
#27 pesch

@Agnes290: Probiers mal mit Zwiebel.
Eine Zwiebel in würfeln und reichlich Zucker drüber tun, am besten in ein Schraubglas und über Nacht stehen lassen. und dann so alle 2 Stunden 2 Teelöffel von dem Saft schlürfen, wirkt bei mir ware Wunder

25.9.2013, 23:24
#28 Agnes290

Ich danke euch für den Tipp ,aber ich währe froh wenn mir jemand sagen könnte wie ich
vorbeugen kann damit ich die Bronchitis erst gar nicht bekomme danke

27.9.2013, 08:42
#29 Eva050

Man Kann das auch mit Ricola Kräuterzucker machen O(?_?)O

8.10.2013, 17:47
#30 Agnes290

Ich werde es ausprobieren wenn ich nur wüste wo man es kaufen kann.Danke für den Tipp
Agnes290

8.10.2013, 20:54

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.