Rezept: Gulasch a la 100wasser: mit Gyros-Gewürzsalz und Glühwein

Bei uns kommt häufig Gulasch auf den Tisch, da wir im Winter regelmäßig zum Preisskat gehen und fast immer Fleisch gewinnen, häufig Gulasch. Da ich es nicht immer klassisch machen möchte, probiere ich gerne neue Sachen aus.

1 kg Rindergulasch in Butterschmalz kräftig anbraten,2 große gewürfelte Zwiebeln und 2 gehackte Knobizehen zuletzt mitanbraten. Dann 4 EL Tomatenmark auf das Fleisch geben und 1 EL Mehl darüberstreuen, alles ordentlich anschwitzen und mit Brühe ablöschen, rühren dabei nicht vergessen. Soviel Brühe angießen, bis die Soße die richtige Konsistenz hat. Alles dann 90 Minuten köcheln lassen. In der Zeit schon mal einen Salat zaubern, die frischen Spätzle vorbereiten, nochmals schnell im Krimi schmökern, ein paar Reihen an den neuen Socken stricken, mit der Freundin telefonieren..... Man, 90 Minuten sind ganz schön lang, lach.

Das Gulasch dann kräftig mit Gyros-Gewürzsalz abschmecken, einen kleinen Schuss Glühwein dazugeben und mit den Spätzle und dem Salat servieren.
MMMMhhh, lecker.

 
Eingestellt am 13.1.2012, 08:24 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 4 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (1):
#1 hose

Toll danke ! Besorge mir heut noch Fleisch (REWE) hat bis 20 Uhr auf. Glühwein noch übrig. Morgen gibt`s dann das.

14.1.2012, 14:25


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.