Rezept: Gulasch mal anders

Hier mal mein ganz persönliches Gulaschrezept. Es funktioniert mit Puten, Schweine oder Rindergulasch deshalb schreib ich einfach "Fleisch"...

Ihr braucht:

  • 400-500 g Fleisch
  • etwas Öl zum anbraten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln (in Würfeln)
  • 1 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 1 Paprikaschote (ich nehme immer die roten) (gewürfelt)
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • 1-2 EL Senf
  • 500 ml Bier (ich nehme alkoholfreies Weizen)
  • 2 TL Creme fraiche
  • Paprikapulver, Chili, Salz und Pfeffer zum würzen

In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Fleisch darin kräftig anbraten. Die Zwiebelwürfel, Knobi, Tomatenmark und Senf dazugeben und mit anschwitzen. Nun die Paprika in den Topf geben und mit dem Bier ablöschen. Wenn das noch nicht genug Flüssigkeit ist, etwas Wasser dazugeben. Wer es gern mag kann nun kleingeschnittene Pilze in die Soße schmeißen aber das ist kein Muss.

Das alles kocht nun eine gute Stunde auf kleiner Hitze. Anschließend wird mit den Gewürzen scharf abgeschmeckt. Topf von der Platte runter das Creme fraiche einrühren und fertig. Bei uns gibts dazu entweder Spätzle und Rotkohl oder Nudeln.

Von Kimi
 
Eingestellt am 31.1.2012, 14:35 Uhr
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 28 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (14):
mops
#1 mops
31.1.12, 21:48 Uhr

Mmmm, das hört sich ganz fein an! Geht das evtl auch mit Bockbier oder Malzbier?
Das gibt die Daumen hoch!

+3
#2 pinkliese
1.2.12, 01:00 Uhr

das werd ich doch mal testen, danke :)

+1
#3 Pain
1.2.12, 11:09 Uhr

:) mhh schon notiert das muss ich nachkochen ^^

+1
Eifelgold
#4 Eifelgold
1.2.12, 12:27 Uhr

Ich schließe mich Mops Frage an: Welches Bier ist hier gemeint?
Pils-, Alt-, Bock-, Schwarz-, Weiß-, Hefe-, Starkbier oder einfach Vitamalz?

-2
flauschi
#5 flauschi
1.2.12, 13:07 Uhr

sie hat ja geschrieben sie nimmt alk-freies Weizen Bier.Aber ich denke das geht mit jedem anderen Bier auch :-)

+2
#6 ane
1.2.12, 13:25 Uhr

ich habe auch schon öfter Soßen mit Bierchen gekocht. ich glaube, dunkles, gehaltvoll schmeckendes kommt da am besten. Pils würde mir persönlich zu bitter herausschmecken. is natürlich wie immer Geschmackssache.
auch Malzbier ist nicht übel, das bißchen süß daran hebt den Geschmack ganz erheblich.

+3
#7 Kimi
1.2.12, 13:45 Uhr

Danke für eure lieben Kommentare :)

Wie oben geschrieben nehme ich meisten alkoholfreies Weizen, weils einfach im Haus ist. Habe auch schon ein Pils genommen aber dann eine kleine 0,33 Flasche und 0,2 Wasser dazugetan....


Eifelgold
#8 Eifelgold
1.2.12, 14:10 Uhr

@Kimi: sorry, ich brauch wohl dringend eine neue Brille.

+2
#9 Oma_Duck
1.2.12, 15:06 Uhr

Zweifellos eine leckere Sache. Zu beachten wäre vielleicht, dass je nach Fleischsorte die Kochzeit variieren könnte - Rindergulasch (wenn man nicht sträflicherweise Filet nimm, hihi) braucht in der Regel länger als Pute und Schwein.

+3
#10 alkalija
1.2.12, 18:22 Uhr

#Besserwissermodusan#Die Bezeichnung "bis das Fleisch gar ist" wäre optimal gewesen #Besserwissermodusaus#


Ganz toll das Rezept, so mach ichs auch immer bei mir halt statt bier wein, statt paprika kartoffeln und ohne scharf und creme fraiche...

+1
#11 luckybeer
1.2.12, 22:28 Uhr

habe printscreen gemacht

+1
Erdhexe
#12 Erdhexe
2.2.12, 11:09 Uhr

Habe bisher auch immer eher Wein als Bier dazu genommen, werde es mit dem Bier aber gern mal ausprobieren. Und scharf darf es bei mir auch ganz gern sein. Ich liiiebe Chili! Statt Creme fraiche nehme ich allerdings lieber Sauerrahm, obwohl man den vorher mit ein wenig von der Soße glattrühren muß, manchmal sogar durch ein feines Sieb streichen, damit es nicht krümelig wird. Macht also bißchen mehr Arbeit, wird aber noch etwas würziger (und einen Hauch fettärmer). Ist aber schlicht Geschmackssache.

Nur eines noch: Ich habe gerade neulich wieder mal im TV gehört (und auch das eine oder andere Mal schon gelesen), daß entgegen der verbreiteten Annahme, daß Alkohol beim Kochen vollständig verdampfe, doch immer noch für mitessende Kinder zuviel Alkohol in den Soßen verbleibt. Diejenigen, die alk-haltiges Bier nehmen wollten, sollten das also lieber nur dann tun, wenn keine Kinder davon essen sollen!


#13 wong
2.2.12, 14:39 Uhr

@Kimi,

schön, das ganze war doch wenn ich nicht irre vor kurzem im Kaufland in der Zeitung unter Rezepte oder :-)

Aber sicher ist das lecker!!!


#14 Kimi
2.2.12, 23:04 Uhr

:) ja Ihr habt recht... Bis das Fleisch gar ist wäre besser gewesen ;) ich übe noch an meinen Rezepten :)
wong: kaufland haben wir hier gar nicht. Das Rezept ist eher daraus entstanden, dass ich ein Rezept für bratensoße gelesen habe in dem der Wein durch Bier ersetzt wurde. Daraufhin ging das experimentieren los und ich finde es hat sich gelohnt :) Kind und Mann sehen es auch so :)
Guten Appetit und viel Spaß beim nachkochen



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.