Haare im Abfluss: Zahnbürste

Besonders im Bad setzen sich im Abfluss gern Haare fest, an die man dann nicht so leicht ran kommt. Die Lösung: eine alte Zahnbürste (gib's zu, deine gehört sowieso mal wieder gewechselt), damit kann man prima im Abfluss rumstochern, die Haare bleiben in den Borsten hängen und nebenbei werden auch noch Ablagerungen damit beseitigt.

Von Chaos
 
Eingestellt am 24.1.2008, 19:00 Uhr
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (15):
#1

Der Tipp ist nicht schlecht, man kann aber auch einfach ein Siebchen reinlegen und nach dem Duschen einfach und bequem Haare oder Flusen entfernen.

27.1.2008, 11:17
#2 Icki:-)

Gute Idee!!!

28.1.2008, 01:29
#3 AnnA

Ein Sieb bringt irgendwie wenig, wenn die Haare nass sind hält sie scheinbar nichts auf.

10.6.2009, 23:56 +2
#4 kiki-elsa

ich mache das auch immer beim waschbecken. außerdem kann man den stöpsel (das lange ding, welches das becken abdichtet) auch wunderbar damit reinigen denn da setzen sich auch seifenreste fest.

26.2.2010, 14:07
#5

Für einen zugehaarten Abfluss nehme ich immer ab und an mal eine dafür angeschaffte Flaschenbürste. Geht, finde ich, besser als mir einer Zahnbürste. Aber bitte vorsichtig rausziehen, sonst verteilt ihr den moder überall. Siebe hab ich auch überall über den Abflüssen liegen, das spart so manche Sonderaktion.

22.4.2010, 20:51
#6 Rabenmond

Gute Jdee,die könnte von mir sein,ich hasse diese Arbeit wie die Pest,saubere Lösung...Danke

18.8.2010, 07:51
moellie
#7 moellie

Ekelig ... Es gibt auch Abflußreiniger.

18.8.2010, 07:55
#8 Kino

Allerdings sind Abflußreiniger nicht so umweltfreundlich.
Ich finde den Tipp gut.

18.8.2010, 08:51
#9 Rosi777

Ich benutze auch Siebe. Trotzdem habe ich manchmal Haare und Seifenreste in Waschebecken und Dusche. Das mit der Zahnbürste finde ich gut. In ganz hartnäckigen Fällen hat mir aber auch schon eine alte "Häkelnadel" weitergeholfen. Da bleiben die Haare auch schön dran hängen...

18.8.2010, 08:59
#10 Marilse

Der Tipp ist gut. Ich habe für mich aber noch eine andere Methode, die meiner Meinung nach noch gründlicher ist, wenig Arbeit macht, alledings auch etwas kostet.
Ich habe eine lange chirurgische Pinzette. Damit greife ich die meisten Haare gleichzeitig. Alle 3 Monate kippe ich 50 ml Sauerstoffpulver in den Ausguss, 1 L heißes Wasser darüber und 20 Min. einwirken lassen. Das Sauerstoffpulver schäumt sehr stark und reinigt auch die Stellen, an die man mit der Zahnbürste nicht heran kommt. Danach alles weg duschen. Der Ausguss sieht wie neu aus und zukünftig sammelt sich auch kaum noch Schmutz im Abfluss.
Da das Sauerstoffpulver auch angesammelten Kalk mit entfernt, bleibt nicht mehr so viel im Abfluss hängen und ich habe nie einen verstopften Abfluss.

18.8.2010, 11:18
#11 123stpo456

Wo bekommt man denn Sauerstoffpulver (fragt eine mal wieder Ahnungslose)?

18.8.2010, 11:30
#12 Bennie

Das würde mich auch interessieren, wo man das Sauerstoffpulver kaufen kann.

18.8.2010, 12:14
#13 MCB

Genau Chaos - Flaschenbürste (was soll eine kleine Zahnbürste bringen?) oder bei der Wanne die Nagelbürste...

18.8.2010, 14:46
#14 here

@123stpo456: habe gerade gegoogelt, gibt es in Versandapotheken, bzw. dann auch bestimmt in deiner, muss ich mir auch merken, ich hätte es auch nicht gewußt wo man es herbekommt...:-)

18.8.2010, 17:19
#15 Marilse

@123stpo456:

Bei http://www.qvc.de/deqic/qvcapp.aspx/app.detail/walk.yah.CCRI
Das bekommt man in 3 kg Eimer oder in 5 kg Eimer. Meinen Eimer habe ich schon über ein Jahr. OK, ich bin ein Einpersonenhaushalt und der wird sicher noch ein 1 -2 Jahre halten. Ist zwar teuer, aber auf die lange Zeit gesehen billiger, als wenn ich dauernd irgend einen Reiniger kaufen muss.
Bei den Reinigern sieht es meist so aus, dass die 10 -20 % puren Reiniger und 80 - 90 % Wasser enthalten. Damit muss man sich dann jedesmal vom Geschäft bis nach Hause abschleppen. Wenn man kein Auto hat, ist das nicht so toll.

18.8.2010, 23:39

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.