Halsschmerzen - salzige Lakritz helfen

Gegen Halsschmerzen hilft ja bekanntlich Salzwasser gurgeln. Da das nicht so angenehm und überall durchführbar ist, hatte ich "die" Idee: salzige Heringe lutschen (von Katjes o.ä. - gibts auch bei Aldi).
Gerade wenn die Beschwerden anfangen ist das sehr wirkungsvoll... und sogar noch lecker.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

Von Christel
 
Eingestellt am 14.11.2006, 14:10 Uhr
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (18):
#1 Elisabeth

Der Tipp mag ja nicht schlecht sein und vielleicht auch eine Alternative.
Aber Vorsicht bei Lakritze: Das Bundesinstitut für Risikobewertung warnt vor übermäßigem Lakritzgenuss. Es wird empfohlen, nicht mehr als 50 g Lakritz pro Tag zu essen. Es beeinflusst den Elektrolythaushalt des Körpers und kann zu Bluthochdruck und Kopfschmerzen führen.
Also in Maßen genießen!

15.11.2006, 15:23
#2 Katja

Obacht: zuviel Lakritze macht auch impotent (ernsthaft) !!

15.11.2006, 16:02
#3 Jazzicca

Das mit dem lecker ist ziemlich subjektiv. Ich finde das Zeug absolut eklig und bevorzuge Halsschmerztabletten aus der Apotheke. Sind im Zweifalsfall wahrscheinlich auch wirkungsvoller

15.11.2006, 16:17
#4 Joan

Aber gut gegen Zähne

15.11.2006, 16:58
#5 Die Schottin

15.11.2006, 18:12
#6 Christel

Die Betonung liegt auf LUTSCHEN - nicht in Massen vertilgen.

15.11.2006, 18:24
#7 Kat yes

Ich habe von meiner Hausärztin ein "Verbot" von allem mit Zucker bekommen, wenn ich Halsschmerzen habe. Die Bakterien benutzen den Zucker als Grundlage, um sich munter zu vermehren. Also auch keine Säfte trinken etc.
Deshalb würde ich auch gegen Salzlakritze sprechen..schade, denn ich mags auch super gerne.

15.11.2006, 18:47 +1
#8

@Joah: fallen mir dann schön nacheinander die Zähne aus?

16.11.2006, 00:57
#9 cartoonhero

Bin nicht von der Apotheke gesponsert, aber wenn man was salziges Lutschen will, nimmt man besser EMSER Pastillen.

16.11.2006, 09:28
#10 Skyflake

ja, Emser Pastillen OHNE Menthol. Lindert das Kratzen im Hals, ist gut gegen Heiserkeit und schmecken so wenig lecker, daß man sie sicher nicht in großen Mengen vertilgt.

17.11.2006, 13:51
#11 Icki

Das mit dem Zucker ist echt ne Sache, mich hat auch ne Apothekerin drauf hingewiesen, dass es gar keinen Sinn hat, Halspastillen mit Zucker zu lutschen, Zucker als Futter für die Bakterien und antibakterielle Wirkung heben sich auf.
Ich persönlich schwör ja auf Zimt (hilft aber nicht bei entzündeten Mandeln) und rohe Zwiebel (leider nicht immer gesellschaftsfähig), aber Christels positive Erfahrungen mit salzigen Heringen streite ich deswegen natürlich trotzdem nicht ab!!
(Abgesehen davon: Hilft euch Salzwassergurgeln wirklich? Ich habe es schon mehrmals bei Halsweh gemacht - Null Unterschied zu vorher )-: )

19.11.2006, 16:58
#12 Jakob

Ich nehme Fishermans Friends. Sind echt scharf, aber wirkungsvoll.

21.11.2006, 11:40
#13 Markus

Ich stimme voll uns ganz zu, die schmecken wirklich lecker! ...nur leider ist das kein Salz sondern Zucker war da auf dem Lakritz klebt. ;)

5.9.2007, 22:13
#14 Nicole

Fisherman's Friend hilft gegen Halsschmerzen, dafür lege ich meine Hand ins Feuer!

9.12.2009, 18:20
#15 kaengeruh_ruht

das ist eine total coole idee ... vielen vielen dank....

21.3.2010, 12:22
#16 Molly

@cartoonhero: Hast du Recht ! Die helfen supi !

LG. Molly

13.4.2010, 19:42
#17 HOOOOOOOOORST

kopf ab hilft auch gegen halsschmerzen ;)

6.5.2010, 02:38
kleine_Vampirella
#18 kleine_Vampirella

Es mag ja stimmen das 50g täglich nicht schlimm sind aber wenn man das nur für ne Zeit macht(solange die Halsschmerzen da sind) wird man davon weder impotent oder sterben...sonst dürfte sowas hier in Deutschland nicht soooo frei verkäuflich sein...

19.7.2014, 07:18

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.