Hornhaut sanft und schnell entfernen

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sterne auf der Grundlage von 8 Stimmen

Der Wirkstoff Acetylsalicylsäure in Aspirin weicht Hornhaut supersanft und schnell auf. So geht's: eine BRAUSEtablette Aspirin auf einen Unterteller legen, 1-2 Tropfen Wasser drauf, damit's auch ordentlich aufschäumt, auf die Hornhautstellen an den Füssen auftragen, je nach Dicke der Hornhaut, 10-15 Minuten einwirken lassen. Die Hornhaut kann nun, z.B. mit einem Nagelhautschieber, auf jeden Fall NICHT mit einer Klinge, entfernt werden.

Achtung: Hornhaut dient dem Druckschutz. Darum macht Hornhaut sehr wohl Sinn. Immer nur so viel wegmachen, wie absolut notwendig. Wird Hornhaut komplett entfernt, wird Gehen/Stehen/Rennen ziemlich schmerzhaft.

Von Mutti-Ratlos
Eingestellt am

6 Kommentare


2
#1 hoppelmoppel
19.2.13, 20:46
das probier ich aus... wenn ich mal brausetabletten da hab. danke!
#2 JoeMarie
19.2.13, 20:48
Danke, das probiere ich sicher auch aus!
1
#3 Lichtfeder
19.2.13, 22:40
wer kein Aspirin hat, kann es mit Zwiebelsaft probieren,

Zwiebel halbieren, Inneres entfernen, Salz in die Kuhle füllen, Saft ziehen lassen,
3 x tgl. auf die betroffenen Stellen tropfen und mit Pflaster abdecken.
11
#4 der_dingo
20.2.13, 16:00
@Lichtfeder:
boah - Männerfüße und Zwiebeln, bei der Kombination möchte weit weg sein. 8o)))
1
#5 Deltoidea
20.2.13, 21:13
Die Füsse einfach im Fussbad 10-15 Minuten "baden" und dann kann ich meine Füsse auch ohne Aspirin-Maske :o} oder Klinge locker von der überschüssigen Hornhaut befreien.
Aber neugierig geworden bin ich jetzt auch..grins.
#6 Lichtfeder
21.2.13, 14:55
@der_dingo

den Zwiebel-Tipp hab ich gelesen,

hab selbst kein Problem mit Hornhaut, mache regelmäßig Natron-Bäder, auch gut gegen Gerüche ;-)