Käsekuchen schneller in Förmchen backen

Wenn man Käsekuchen-Masse in Muffinförmchen füllt - vorher mit Backförmchen auslegen - hat man in 20 Minuten kleine Käsekuchen!


Von Ellaberta  

 
Eingestellt am 15.08.2010, 4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von 9 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (17):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  Seeräuber

Klasse Idee
Angegebene Backtemp. runterschalten?? Frage nur weil die Kuchen ja nun durch die Form kleiner sind und ich nicht so gerne Briketts mag ;-)

15.08.2010, 22:11           +1
# 2  Amsel

Es geht doch darum, dass der normale Kuchen länger als 20 Minuten braucht. Durch die geringere Backzeit spart man sich vermutlich das senken der Temperatur.

15.08.2010, 22:56          
# 3  Ellaberta

Ich backe bei 200 Grad und mache nach 15 Minuten den Zahnstochertest - also
Stäbchen rein, wenn keine Krumen daran sind, ist der Kuchen gar.
Wenn nicht, braucht es noch ein bißchen Zeit . Jeder Backofen ist anders,
das muß man mal ausprobieren.

16.08.2010, 09:50          
# 4  sunlight

Wie viele bekommst du denn aus deinem Rezept? Bitte noch die Quarkmenge angeben, damit ich es mit meinem Rezept vergleichen kann.

Das ist eine leckere, schnelle Backidee! Und so etwas findet man nur bei FM!!!

16.08.2010, 10:58          
# 5  Ellaberta

Hallo Sunlight,
je nachdem, wie hoch man die Quarkmasse einfüllt, ergibt das etwa 8 bis 12 Förmchen.
Hier mein Rezept für "bodenlosen" Käsekuchen :
1kg Quark,20 %, 150 g Butter, 150 g Zucker, Prise Salz, 3 EL Eierlikör
2 EL Grieß, 1 TL Backpulver, 1 Vanille-Puddingpulver, 3 Eier.
Alles mischen, ich mach es in der Küchenmaschine.
Die Papierförmchen streue ich mit einer Mischung aus Semmelbröseln und
Zimtzucker aus, muß aber nicht sein.
Laß es dir gut schmecken !

Ich finde sie auch für ein Picknick praktisch. Zur Not geht es ohne Teller und
Kuchengabel !

16.08.2010, 12:55           +1
# 6  Mamamutti

Tolle Idee !
So kleine Kuchen kann man auch mit in die Schule
oder Kindergarten geben.

16.08.2010, 17:13          
# 7  Rosanna

Super-Tipp,

DANKE, Ellaberta!

16.08.2010, 17:15          
# 8  Ellaberta

Ich freue mich so, daß es euch gefällt, danke für die Rückmeldung !

16.08.2010, 17:51          
# 9  fiffiputz

Danke für den tollen Tipp, werd ich bald mal machen

16.08.2010, 18:03          
# 10  Die_Nachtelfe

Ich mache mitlerweile, wenn es schnell gehen muss, jeden Kuchen in Muffinförmchen. Schmeckt immer noch sehr lecker, und Brownies sind da in 5-10 Minuten fertig

19.08.2010, 05:03          
# 11  sunlight

Ein Wort mit X, das war wohl nix!

1. Bei deiner Mengenangabe hast du dich wohl vertan. Ich habe mit Früchten 26 Muffins bekommen, das macht ja nix, ist eher erfreulich.

2. Sie gehen auf und total in die Knie, sieht leider nicht sehr lecker aus.

3. Geschmack - mit den Früchten lecker!

Schau doch bitte noch mal bei deinem Rezept nach, ob da noch was Stabilisierendes fehlen könnte. Die Idee finde ich nämlich immer noch klasse!

24.08.2010, 16:07          
# 12  Glockenblume

Gute Idee, werde ich bald mal ausprobieren :-) (bin noch neu hier im Forum :-o )

27.08.2010, 10:22          
# 13  Lissi

Habe eben den Käsekuchen "ohne Boden" in Förmchen gebacken. Mit dieser Menge Zutaten war auch eine Menge Teig da. Diesen habe ich auf 12 Förmchen verteilt. Dann noch in eine kl. Springform von 24 cm. Die ist noch im Ofen. Die Muffins sind in der Mitte eingesunken. Ich denke, daß ich sie mit klein geschnittenen Ananas fülle. Schmeckt bestimmt. Habe mich nicht gewundert, daß es so passierte. Auch ich habe fast noch keinen Käsekuchen oben halten können. Ist schon 100faches Glück, wenns passiert.

02.10.2010, 16:21          
# 14  sissili

zum glück haben die läden heute bis 22 uhr geöffnet,da hab ich noch zeit,um den quark zu holen.möchte ihn für meine kollegen am montag backen.toll finde ich die idee mit dem eierlikör.superrezept!!!

13.11.2010, 16:45          
Dora# 15  Dora

@Ellaberta: Mir gefällt dein Tipp zwar, aber ich mag beim Käsekuchen nicht so gerne den Rand, sondern lieber das Innenleben. Durch das Backen in den Förmchen habe ich ja dann mehr Rand - schade!

04.03.2013, 22:36          
# 16  Ellaberta

Dora, eigentlich gibt es keinen dicken Rand, da die Förmchen so kurz im Herd sind.
Probier es ruhig einmal mutig aus, ich glaube, es wird dir schmecken !

04.03.2013, 22:52           +1
Dora# 17  Dora

@Ellaberta: Danke für deine Antwort. Du hast recht, man muss es erst einmal probieren, ehe man mäckert. Aber ich habe mir gerade so eine leckere Käsetorte vorgestellt und dann die Masse in den kleinen Förmchen.

04.03.2013, 22:59          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?