Kalter Waschlappen gegen Kopfschmerzen

Diese furchtbaren Kopfschmerzen, gerade dann wenn man überhaupt keine Zeit für so etwas hat. Mein Tipp: binde dir mit einem Haarband einen eiskalten Waschlappen an die Stirn und lege dich am besten hin. Sollte der Waschlappen mittlerweile lauwarm sein, so lasse wieder kaltes Wasser auf ihn laufen.

Nach dem Fernsehen soll angeblich Kälte nichts bringen gegen Kopfschmerzen. Bei mir aber, hilft es immer und der Tag ist gerettet! :-) Pobiert es einfach aus.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!


Von hasimarleni

 
Eingestellt am 31.12.2010, 4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von 7 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (4):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

Eifelgold# 1  Eifelgold

Gehört habe ich noch nie von dieser Methode, aber bevor man zu Medis greift, kann man das ja mal ausprobieren.

01.01.2011, 10:27          
# 2  nibra87

also, einen kalten waschlappen benutze ich seit meiner kindheit. aber auf die idee ihn festzubinden bin ich noch nie gekommen:)
ich drehe meinen waschlappen immer ein paar mal um und falte ihn neu bevor ich noch mal kaltes waser drüber laufen lasse.so werden die anderen seiten wieder etwas kühl und man muss mit seinen kopfschmerzen nicht so viel rennen.

01.01.2011, 11:11           +3
# 3  haxnmax

Ich dachte immer, das sie das erste Hausmittelchen, zu dem man greift, wenn man Kopfschmerzen hat. Aber jeder muss wohl s e i n Spezialmittel selbst erfinden.

01.01.2011, 11:41           +1
# 4  Türklinke

Waschlappen binde ich eher selten fest. Habe die Erfahrung gemacht, daß ich dann auch die Ruhe brauche. Aber Wärmflaschen binde ich mir gerne mal mit einem langen Schal am Bauch bzw Rücken fest.
Lg

08.01.2011, 21:08          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?