Rezept: Kartoffelgratin schnell und einfach

Gesamtzubereitungszeit: 35 Min.

Der Favorit unter unseren Gemüseaufläufen!

Zutaten:

  • 500 g geschälte und in dünne Scheiben geschnittene Kartoffeln (festkochend)
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas geriebenen Käse (Gouda, Emmentaler)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Sahne mit Salz und Pfeffer aufkochen lassen, Knoblauchzehe pressen und zugeben. Kartoffelscheiben zugeben und kurz mit aufkochen lassen.
  2. Auflaufform mit Butter einfetten, Kartoffel-Sahnemischung einfüllen und mit Käse bestreuen. Bei 200°C auf der mittleren Schiene im Backofen 20 Minuten backen.
  3. Dazu gibt es Preiselbeeren. Man kann auch Broccoli, Karotten usw. mit dazugeben. Einfach lecker, schnell und vor allem ohne Chemie!
Von Monika
 
Eingestellt am 30.1.2006, 18:32 Uhr
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 29 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (23):
#1
31.1.06, 15:49

Hört sich lecker an! Danke!

#2 Ollikat
31.1.06, 18:44

Volle Zustimmung!
Viele Grüße an Euch alle

#3
1.2.06, 01:29 +2

Es geht auch ohne das Aufkochen, einfach die gehobelten Kartoffeln in die eingefettete Auflaufform geben mit Salz ,Pfeffer und Muskat würzen Sahne drübergießen (mit oder ohne Käse), bei 200°C 45 Minuten backen. Man braucht nicht noch einen Topf extra abwaschen.

#4 Ulrike Heine
8.2.06, 21:42

menkia marda staizito bastardo

#5 Monika
9.2.06, 18:27

???

#6 heiko
9.2.06, 21:31

sind die dann durch die kartoffeln?

#7 Monika
12.2.06, 21:37

Wenn Du die Kartoffeln in dünne Scheiben schneidest, sind sie durch..
Und lecker!!

#8
15.2.06, 18:59

Klasse Idee. Mit frischen Tomaten drin schmeckts bestimmt auch gut. Finde diese fertigen Gratins so furchtbar. Wenn man nicht mal nen Kartoffelgratin machen kann ohne Maggi, Knorr und co. Da weiß man eh nicht was drin ist. Dieses ganze aufgeschäumte Erdöl! brr
Danke für den Tipp

#9
18.2.06, 15:36

Total leckeres Rezept! Seit ich das gelesen hab, gibt's bei uns einmal in der Woche dieses Kartoffelgratin mit Salaten! Schmeckt total geil!!!

Heike

#10 Marion
1.3.06, 09:19

Superlecker! Allerdings haben die Kartoffeln, trotz dünner Scheiben, fast 45min. gebraucht.Aber so war die Vorfreude ein wenig länger ;-)

#11
22.3.06, 21:35

schnell ,einfach,super lecker

#12 Monika
8.4.06, 17:15

Habe noch einen guten Tip dazu:
gebt ein halbes Frischkäsefässchen (von Aldi) mit zur Sahne.
Schmeckt auch seeehr lecker!

#13
20.6.06, 13:07

Tolles Rezept! Habe tiefgefrorenes Gemüse dazu gegeben (kurz mit aufgekocht) Allerdings mußte ich die Flüßigkeitsmenge erhöhen.

#14 alex
8.2.07, 16:45

fantastic le monika :-)

#15 Sabine
7.5.08, 11:35

Dieses Kartoffelgratin ist besonders lecker, das mag sogar meine Tochter, die sonst kein Fan von Kartoffeln ist.

#16 Anne
31.12.09, 17:57

hi, das Rezept ist die klassische Variante und super lecker...bei uns gibt es allerdings noch speckwürfel und Zwiebeln dazu!!!;) wer´s deftig mag!!!

#17 Shorty
27.3.10, 10:57

perfekt danke

#18 Cora
26.4.10, 14:34

Vielen Dank für das tolle Rezept, schmeckt super klasse!!!

#19 krümi
5.8.10, 22:31

habs heut nachgekocht,megadünne scheiben auf der gurkenreibe gehobelt,roh 45min.,wie empfohlen, im ofen-die scheiben waren leider noch "al dente".erst nach weiteren 20min.waren die kartoffeln weich.also doch erst aufkochen nächstes mal.aber superlecker!

#20 Chefkoch
7.8.10, 16:14

Immer MuskatNuss dazu ;)

#21 stinkera
24.12.10, 20:33

Super Rezept, total lecker und einfach.

#22 sillex0
26.4.11, 20:04

hm..schmeckt lecker..leider viiiel zu wenig für 4 personen ...also doppelte portion nächstes mal..wird auf jeden fall ins eigene kochbuch aufgenommen :)

#23 hallihallo
31.12.11, 19:07

kann man auch so putenfleisch in kleineren stücken dazu geben??


Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.