Kein Trockner? Kein Outfit? Keine Zeit? Nimm den Backofen

Wenn's mal wieder nicht schnell genug geht... Die Lieblingsjeans steckt in der Waschmaschine und man stellt fest, dass die Zeit bis zum Beginn des Abendprogramms doch etwas kurz gerät. Aber: Die Last mit der nassen Jeans kann relativ schnell überwunden werden. Wenn die Heizung nicht schnell genug ist, springt Gevatter Backofen halt ein. Hose bei 100 Grad in den Ofen und auf Temperatur kommen lassen. Die Feuchtigkeit sollte sich nun bereits am Sichtfenster absetzen. Nun den Ofen mehrmals (in 5-Minuten-Abständen) öffnen und die Feuchtigkeit entweichen lassen. Das ganze unter steter Beobachtung halten... (weil Feuergefahr... ist ja auch nur Baumwolle!). Für die Damen unter euch: Nebenbei kann die verstreichende Zeit perfekt zum Schminken und Auftatteln genutzt werden.

 
Eingestellt am 30.12.2006, 01:11 Uhr
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 53 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (33):
#1 kat
30.12.06, 18:53 Uhr

und das bei nem gasherd?würd ich mich nicht trauen


#2 Gabi
30.12.06, 20:14 Uhr

Das ist doch nun mal eine gute Idee. Nicht schlecht.

+1
#3 Feinwäscher
30.12.06, 20:16 Uhr

..geht doch auch in der Mikrowelle..


#4
30.12.06, 20:20 Uhr

Gefällt mir sehr gut der Tipp!!!!!!!!


#5 geggi
30.12.06, 20:35 Uhr

sollte nicht erwähnt werden, weil z.B. beim "schminken" schnell die Zeit vergessen wird und die Feuerwehr sehr schnell viel arbeit bekommt! Zweckentfremdung eines Gerät ist nie richtig!


#6 Icki
30.12.06, 21:24 Uhr

In der Mikrowelle würd ich es nicht riskieren, Feinwäscher!!! Hab aus Zeitgründen mal nen BH in der Mikro getrocknet, der ist überall um die Metallbügel verkokelt! Und eine Jeans hat ja auch Reißverschluss und Knöppe aus Metall.
[Und wer sich fragt, wie doof man sein muss um einen BH in die Mikro zu packen: ... mmh, fällt mir jetzt kein tougher Kommentar ein...]


#7 Mellly
30.12.06, 22:11 Uhr

Nuja, ähm, sind eure Backbleche echt soooo sauber? Oder der Herdboden? Also ich würde ne nasse frischgewaschene Jeans dann doch eher ungern in nen Backofen tun....Weil sooooo sauber ist meiner dann doch wieder nicht ;-)

Naja, ich hätte echt Angst um meine Jeans, daß die evtl doch ankokelt...Und der Stromverbrauch ist ja sicher auch nicht ohne, wenn man den Herd alle 5 Minuten aufmacht und der sich dann wieder erhitzt...

Naja, wers ausprobieren will, meinen Segen hat er ;-)

Muß zugeben, originell isses fei scho ;-)


#8
30.12.06, 22:43 Uhr

Man könnte sich doch vielleicht mal nach einem wäschetrockner umsehen???


#9 kiwi
31.12.06, 00:03 Uhr

icki is back or what!?! =)

Bleibt nur eine Frage offen: Umluft? oder doch eher ober- und unterhitze :-D

Viel spaß beim Wäsche backen!


#10 Valentine.
31.12.06, 08:27 Uhr

Umluft wäre sicher von Vorteil. So wird der Dampf gleich aus dem Ofenrohr gewirbelt ;)
@"dreckige" Backbleche: man kann sie ja immer gleich nach Benutzung putzen? Oder notfalls Backpapier drauflegen, da bleibt die Jeans auch sauber.


#11 gitty
31.12.06, 13:01 Uhr

Spass muss sein. Dieser Tipp ist einfach cool. Habe sehr gelacht, auch über die witzigen Kommentare. Vielleicht eignet sich dieser Tipp ja gut für eine Kinderhose. Die würde noch in eine grosse Auflaufform passen.


#12 wattebällchen
31.12.06, 13:05 Uhr

naja ... viel Spaß beim Backen ...

Das mit der Mikrowelle geht bestimmt nicht, denn erstens ist Metall an der Jeans, das gibt Funken, zweitens macht die Mikrowelle das Wasser (die Moleküle) nur heiß, aber nicht trocken.

Also ihr habt vielleicht Ideen ...


#13 briefmarke
31.12.06, 14:22 Uhr

ick find die idee spitze
grad auch für die schüler um die hose noch vor der schule zu trocknen


#14
31.12.06, 17:05 Uhr

ich zieh immer die "alten" sachen zum weggehen an, weil stinken tun die sachen nach nem abend inner kneipe oder in der disco sowieso. dann wasch ich lieber nachher und hab mehr von meiner lieblingsjeans...


#15 Kalle mit der Kelle
2.1.07, 01:09 Uhr

Würd ich keinem zu raten, mit nem Fön kann mehr erreichen und hats immer unter Kontrolle, im Backofen isses zu gefährlich.


#16 knorke2000
2.1.07, 10:04 Uhr

Wie die Jeans wohl nach der Trocknung riecht?


#17
2.1.07, 10:23 Uhr

Wird echt mal Zeit, dass für diese Art von Tipps eine neue Kategorie eingerichtet wird: "Flammendes Inferno", dann weiß man auf den ersten Blick, was man davon zu halten hat.


#18 wattebällchen
2.1.07, 11:26 Uhr

Ja, wunderbar ! "Flammendes Inferno" ist genau der richtige Name ....


#19 Heinz
5.1.07, 22:45 Uhr

Wer kommt auf solch Ideen


#20 hamster
18.1.07, 23:42 Uhr

und ne zehe knoblauch dazu packen und der abend is gerettet *gg*


#21 Timo
27.2.07, 22:48 Uhr

Man muss sich echt fragen wie bescheuert muss ein Mensch sein der auf solche gedanken kommt und Morgen trockne ich meine Wäsche im Toaster oder was?


#22
28.2.07, 12:16 Uhr

Eigentlich fand ich den Tipp dof. Doch heute habe ich Blitzbrot gebacken und gewaschen. Da ist mir der Tipp wieder in den Sinn gekommen. Also hab ich die keinen Wäschestücke ans Backofengitter gehängt und so die Restwärme genutzt. Die Backofentüre hab ich allerdings aufgelassen. - Die kleinen Wäschestücke waren im nu Trocken.
Tabida


#23 orugrita
5.12.07, 19:42 Uhr

Was noch viel einfacher und auch um einiges ungefährlicher ist, einfach Heizung volle Pulle an und Jeans drüber, hin und wieder mal wenden, fertig.
Hängt natürlich auch ein bisschen von der Heizung ab, aber bei mir ist eine Jeans so in ca. 20 Minuten knochentrochen (mit 2x wenden), schneller gehts im Trockner auch nicht.


#24 Machma
18.4.08, 14:38 Uhr

hat super geklappt!! ihr könnt ja alle nur reden ihr schisser. probieren geht über studieren....


#25 TimeBandit
1.8.08, 21:14 Uhr

Jaaaaaaa super Tipp ey ! Jetzt stinken meine Klamotten nach alten Fritten und Pizza !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

naja 2 liter Kölnisch Wasser drüber und gut is .... 8)


#26 Lenali
7.11.08, 12:04 Uhr

Ich habe das mit meinen Kopfkissen gemacht :) Allerdings nur bei 50°C... Klappt suuuper!


#27 andy
29.4.09, 20:05 Uhr

I bin auf die deppate idee alleine gekommen und habs ergoogelt - ist immer schon einer da gewesen der an blödsinn zuerst gemacht hat :)

schau mer mal...


#28 SuperMutti
15.11.09, 20:23 Uhr

ich finds wirklich klasse =) man sollte halt wirklich dabei sein


#29 Mrs Mimpf
15.12.09, 10:22 Uhr

So habe ich früher die Bundeswehrhose von meinem Freund getrocknet. Da mußte es ab und zu halt mal schnell gehn.
Damit die Feuchtigkeit entweichen kann hab ich einfach einen Kochlöffel in die Tür gesteckt.


#30 Nuckeromi
15.12.09, 13:55 Uhr

Für solche Tipps muss man wohl Junggeselle(in) sein,oder?
Aber amüsiert habe ich mich prächtig!!!


#31 Molly
25.5.10, 20:28 Uhr

@#22: Hey Tabida, hat auch bei mir super geklappt ,Danke !!


#32 philiiee
4.6.10, 04:09 Uhr

wie lang hats bei euch so gedauert??!


#33 JottPeh
7.9.10, 23:26 Uhr

Ich sage dazu nur:

h**p://www.newspoint.cc/artikel/Lifestyle/Jeans_im_Ofen_versucht_zu_trocknen_58352.html

Da kommt auch mal die Feuerwehr! :)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!