Rezept: Leckeres Omelett mit Tomate und Mozzarella

Das Omelett lässt sich schnell zubereiten und uns schmeckt es sehr gut!

Es reicht als Hauptmahlzeit für 2 Personen.

Zutaten:

5 Eier
3 kleinere Tomaten
1 Mozzarellakugel
75ml Sahne
ca. 30g Butter
Petersilie
schwarzen Pfeffer, Salz, Zitronenpfeffer


Vorbereitung: Herd auf 100° (Umluft) vorheizen, Tomaten und Mozzarella in Scheiben schneiden.

Zubereitung:

Eier mit Sahne, Petersilie, Salz und schwarzem Pfeffer verquirlen.

Die Butter in einer größeren beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.

Die Eiermasse hinein geben und warten bis die Masse etwas gestockt ist.

Die Tomaten - und Mozzarellascheiben auf dem noch nicht fertigem Omelett verteilen und mit etwas Salz und Zitronenpfeffer würzen.

Wenn der Boden des Omeletts hellbraun ist, die Pfanne vom Herd nehmen und den Griff mit Alufolie umwickeln.

Jetzt kommt die Pfanne in den Ofen. Etwa nach 10 Minuten, (immer mal wieder nachschauen) sollte das Omelett auch von oben fertig sein.

Dazu passt frisches Baguette und Salat




 
Eingestellt am 15.3.2012, 12:22 Uhr
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (6):
Nebelparder
#1 Nebelparder
16.3.12, 22:02 Uhr

Dankeschön, habe es sofort gespeichert. Das hört sich sehr lecker an!


#2 Icki
19.3.12, 09:33 Uhr

Omelett ist lecker und deine Kombi gefällt mir, aber muss der zusätzliche Energieaufwand Backofen sein? Den schmeiß ich für mich alleine so ungern an. Kann ich das Omelett evtl. auch in der Pfanne wenden?


#3 Gaby500
19.3.12, 10:42 Uhr

Hallo Icki, ich würde nicht versuchen das Omelett zu wenden, es ist sehr flüssig oben. Wenn man den Herd auf weniger Hitze stellt, damit das Omelett nicht von unten verbrennt und dann einen Deckel auf die Pfanne legt gart es auch. Das Omelett braucht dann nur länger.


#4 mrs_monk
19.3.12, 11:05 Uhr

wir lieben eiergerichte, besonders am abend... wird probiert :) vielen dank für das rezept


Eifelgold
#5 Eifelgold
19.3.12, 12:02 Uhr

Das hört sich sehr lecker an.

Doch eine Frage hätte ich: Was hat es mit der Alufolie um den Griff der Pfanne gewickelt aufsich?
Ist das für Kunststoffgriffe gedacht, damit die nicht schmelzen? Dann würde ich lieber die Pfanne mit dem Metallgriff benutzen.


#6 Gaby500
19.3.12, 14:35 Uhr

Hallo Eifelgold, ja, die Alufolie soll den Kunststoffgriff schützen. Das kann man sich bei einem Metallgriff natürlich sparen.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.