Malpapier und Bastelpapier für Kinder - Reste verwerten

Wenn die Kinder noch klein sind braucht man Unmengen an Malpapier und Bastelpapier. Das kann ganz schön ins Geld gehen, bzw. schont ja auch nicht unbedingt die Umwelt.

Dabei bekommt man soviel Papier umsonst:

Wenn man Kleidung gekauft hat, ist häufig Papier mit in der Verpackung.
Wenn man etwas geschickt bekommt, viel Pappe/ Papier dabei.
Wenn das Jahr vorbei ist, die Kalenderrückseite meist auch nicht bedruckt.

und und und, schaut euch einfach mal um, es gibt so viele Möglichkeiten und zum Malen und Basteln reicht den Kindern das bestimmt...



 
Eingestellt am 22.02.2012, 4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (4):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  mamagela

Supertip!!
Es geht aber noch mehr :leere und saubere Küchen/Klopapierrollen,Spüliflaschen,Joghurtbecher,Schachteln aller Art,
kleine Holzreste,Waschmittelflaschen/Kartons .....
Plakafarbe,Kleber, Schere,Schnur.....dazu.
Da kommen die tollsten Sachen bei raus.Meiner war damit glücklicher als
mit den tollen fertigen Spielzeugen.
Kindliche Fantasie kann umwerfend sein !!
"Wer ein Kind betrachtet hat die Schöpfung auf frischer Tat ertappt"

23.02.2012, 08:06           +5
seidenloeckchen# 2  seidenloeckchen

das ist ein guter tipp. wir sammeln auch werbung per briefform, wenn die rückseite leer ist. oder werfen ausgedruckte seiten, die nicht gut geworden sind, nicht gleich fort. als notizpapier und zum malen für meine tochter eignet es sich sehr gut. oder zum basteln.

24.02.2012, 15:05           +1
# 3  girl-2000

Ich wünschte ich hätte noch ne kleine Schwester das wäre so Süs mit ihr zu basteln hätte wahrscheinlich viel Spaß gemacht

05.11.2012, 15:12          
# 4  hemdsärmel

Genauso ist es. Meine Mutter hat mir immer die pappe von Packungen der Nylonstrümpfe gegebn. Trägt ja heute kaum noch einer, aber es gibt z.B. die verpackungen von babyhemdchen, Bettwäsche, etc. oder man verwendet Drucksachen die man nicht mehr braucht, die weiße Rückseite kann auch gut zum malen benutzt werden und wenn man sich die Kunstwerke nach 40 jahren ansieht hat man gleich noch was Historisches zum lesen.

@mamagela: mit Waschmittelflaschen und -Kartons würde ich mein Kind trotzdem nicht spielen lassen, da sind doch Reste dran und Plastik ist nun wirklich kein schönes Spielmaterial.

27.03.2014, 22:23           +2
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?