Rezept: Mi-Nudelsuppen aufpeppen

Ich weiß nicht, ob diese leckeren asiatischen Nudelsuppen bei euch besonders bekannt sind...

Ist mal lecker für zwischendurch & geht schnell.
Es handelt sich dabei um Instantnudeln, die mit Gewürzpulver bestreut und mit ca. 400ml kochendem Wasser übergossen werden.
Kurz ziehen lassen, fertig.

Man kann daraus aber auch ganz easy eine Art deutsch-asiatischen Eintopf machen :D
Einfach das Wasser im Topf aufkochen & Gemüse (Möhren, Frühlingszwiebeln, Pilze, etc... aber besser keine Kartoffeln) reinschnippeln... weich kochen und dann die Nudeln & das Gewürzpulver hinzufügen! Man kann auch noch mit ein bisschen Instanthühnerbrühe nachwürzen.

Fertig :)

Ist zwar "nur" ein Fertiggericht, aber es geht sehr schnell und ich könnt mich reinsetzen...

 
Eingestellt am 1.8.2009, 22:43 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 4 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (5):
#1 Valentine
3.8.09, 08:15 Uhr

Mit den reingeschnippselten frischen Gemüsen ist das Ganze bestenfalls noch ein Halb- bis Viertelfertiggericht und enthält auf jeden Fall mehr Vitamine und Vitalstoffe als irgendeine Tütensuppe. *****


#2 Gabi I
3.8.09, 10:09 Uhr

Ist in diesen asiatischen Nudelsuppen nicht besonders viel Glutamat drin?


#3 Benjji
3.8.09, 11:25 Uhr

Klasse wenn man ncohn paar asiatische gewürze ranhaut ist es so gut das ich es sogar meiner mutti vorsetzen würde :P


#4 Frank Z
3.8.09, 13:05 Uhr

Asia-Nudeln ess ich sehr oft, weil's so schön einfach und schnell geht. Man kann auch kleine Cabanossi o.ä. reinschnippeln, ich tu auch immer noch ne Knoblauchzehe und eine Scheibe Vollkornbrot dazu, oder Nudelreste.


#5 pipelette
3.8.09, 22:17 Uhr

@ Gabi
Keine Ahnung, es gibt die bestimmt auch ohne Glutamat...
Naja Acrylamid ist gefährlicher, dann viel Spaß ohne Pommes, Pizza, Gebratenes, Fritiertes, Paniertes..... blabla....



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.