Mückenstiche - Soforthilfe

Mückenstiche kann man mit Eiswürfeln sehr gut behandeln. Hat euch eine Mücke ins Bein gestochen einfach einen Eiswürfel auf den Stich drücken (vielleicht eine Minute lang, habe die Erfahrung gemacht: je länger, desto effektiver).

Selbst große Stich-Beulen, die während nächtlich-unterbewussten Kratzorgien entstanden sind, verlieren ihren Juckreiz fast vollständig und bilden sich ruck-zuck zurück!

Bin mir nicht genau sicher, wie viel Zeit zwischen Stich und Eiswürfelbehandlung maximal vergehen darf, probiert's einfach aus! Aber innerhalb von einer halben Stunde nach dem Stich klappt es eigentlich auf jeden Fall.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

Von Chris
 
Eingestellt am 14.9.2004, 01:41 Uhr
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 87 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (96):
#1 geem
14.9.04, 13:42 Uhr

du bist ein ganz ein schlauer! wenn du einen Eiswürfel eine minute lang auf den stich drückst ist der stich vielleicht verschwuden dafür hast du dann eine ganz hübsche erfrierung.

+1
#2 Chris
14.9.04, 17:07 Uhr

aehm...kein bisschen!
wenns einem etwas zu unangenehm wird kann man den eiswürfel durchaus kurz wegnehmen und wenn mans wieder ertragen kann drauf tun.
ich hab den eiswürfeltrick diesen sommer bestimmt 10 mal gemacht und keine einzige erfrierung...

also bitte nicht so unqualifiziert rummösern, mkey?


#3 Dobby
15.9.04, 14:19 Uhr

Teebaumöl hilft auch spitzenmäßig, nicht nur gegen Mückenstiche, auch die von Bremsen, Schnaken, Wespen, etc.Auch hier, je eher desto besser.


#4 Marci
16.11.04, 00:42 Uhr

Wattebauch mit gerade noch erträglich- heissem Wasser aufdrücken hilft auch.


#5
26.11.04, 16:08 Uhr

Am besten sofort das Gift aussaugen!
Hat man zwar nen fetten Knutschflatschen, aber der juckt wenigstens nicht.


#6 mike
20.1.05, 00:42 Uhr

essig loesung auf die stiche einreiben,bei extremrn jucjreiz essig pur, brennt ziemlich hilft aber sofort


#7
12.4.05, 23:03 Uhr

..... und für die nicht-Raucher unter uns, hier mein Tipp: Zitronenscheibe (aus dem Cola-Glas oder so) auf dem Stich verreiben. Tut weniger weh und sieht hinterher n'bisschen schöner aus.


#8
20.4.05, 11:30 Uhr

Lebe seit einigen Monaten in Thailand und werde im Gegensatz zu meiner Thai-Frau immer wieder von Mücken geplagt. Oder sind es Moskitos? Vorbeugend hilft Autan. Wenn es mich erwischt hat, Essig und Eiswürfel. Ein fester Druck mit dem Zeigefinger auf die Blödschen über mind. 1 Minute kann auch manchmal Wunder wirken.


#9 beerchen
18.6.05, 11:23 Uhr

also nach ein zwei tagen hilfts auch, aber die stichnarbe bleibt.


#10 beerchen
18.6.05, 11:26 Uhr

also nach ein zwei tagen hilfts auch, aber die stichnarbe bleibt.


#11 Miri
20.6.05, 21:17 Uhr

Hallo! Danke Chris....bin gestochen worden und habe mega Schmerzen gehabt...nach 1,5 Tagen verzweifelt den Eiswürfeltrick ausprobiert und schon weg!! Dank dir!


#12
25.6.05, 17:26 Uhr

zwiebeln solen auch helfen


#13 momo
5.7.05, 18:52 Uhr

@geem
Erm... wer hat nicht schon mal Schnee inne Hose gekriecht und is davon erfroren.


#14
11.9.05, 20:49 Uhr

ich habe vor kurzen ein bericht im fernseh gesehen und da wurde mir gesagt,gegen mückenstiche kann man gar nichts tun.weder gegen die mücken selbst,noch gegen die stiche.ich hab schon alles aus probiert und bei mir hilft nix.gibt es denn gar nix womit man sich die dinger vom leib halten kann????????


#15
12.9.05, 22:04 Uhr

zudem über mir: moskitonetz vor türen und fenster z.B.


#16 Cédric
19.9.05, 09:20 Uhr

also ahem,
war zwar ein bischen kühl aber bei mir hats geholfen!!


#17 Dagmar
12.10.05, 21:13 Uhr

mann kann sich ein Spitzwegerich- oder Breitwegerichblatt aus der Natur holen (wächst überall) und au dem Mückenstich zerreiben.


#18 eva
14.5.06, 19:27 Uhr

hört sich gut an ich probiere es gleich mal aus


#19
9.6.06, 17:46 Uhr

ich liebe deine muffins,das sind die besten auf der ganzen welt.
deine desire´.


#20 der Streuselkuchen
12.6.06, 19:02 Uhr

da ich mich übers wochenende in einen streuselkuchen verwandelt habe, hab ich 2 diese methoden ausprobiert. und ich kann euch nur raten, dass mit der zitrone zu lassen! die eis methode hat nur soweit gewirkt, dass es nicht mehr juckt.
und ich bleibe ein streuselkuchen


#21 Lui
14.6.06, 13:05 Uhr

habe gerade im Selbstversuch auf meinen Stich Vitamic C-Pulver draufgeschmiert, hilft auch.


#22 €mma
14.6.06, 18:02 Uhr

Ich habe gelesen das Mückn kein Gift spritzen sondern nur das Blut raussaugen. Und das bei uns eine Alergische Reaktion voruft, deswegen war das mit dem Gift rausaugen Quatsch.

Aber meine Lösung ist Salz mit Spülmitte, klingt vielleicht komisch aber es hat mir wirklich geholfen. Was man vorher noch sagen muss, das es anfängt leicht zu brennen ( also nicht so das man denkt sein Fuß fellt ab xD) und es klebt also nicht umbedinkt gleich nach dem Duschen machen da es schon ne kleine Sauerei gibt...
Probierts selbst aus, ich kann für nichts garantiern.


#23 Mellly
14.6.06, 18:31 Uhr

@Emma
Wenn die Mücke zusticht, sondert sie kein Gift ab, sondern zeitgleich einen blutverdünnenden oder gerinnungshemmenden Stoff, damit sie das Blut saugen kann...Dieser löst dann die Reaktion bei uns aus...
So kenn ich das zumindest oder hat man das mittlerweile auch schon widerlegt? Würde mich allerdings doch stark wundern.


#24 aciD
19.6.06, 06:44 Uhr

Nein ist schon so genau richtig. Da unser Blut normalerweise zu dickflüssig wäre als das diese kleine Mücke wirklich ertragreiche Mengen heraussaugen könnte, hat der Natur ihr diesen Wirkstoff mitgegeben der sich zeitgleich in die erste unserer Hautschichten mischt und die dortigen Blutkammern erreicht.

Daher sämtliche kühlenden GELe die man in der Aphotheke kaufen kann sind goldwert, sollte sich natürlich erkundigen über nebenwirkungen für Ärlergiker aber ansonsten wirken sie sehr gut, da sie genauso wie das "Gift" auch in die erste Hautschicht einziehen und somit aktiv werden.


#25
25.6.06, 16:53 Uhr

Das Beste Mittel gegen Mückenstiche ist normaler Essig.Das Jucken ist schnell weg.


#26 sarimausport01
14.7.06, 10:43 Uhr

habe unzählig viele mückenstiche... hab schon viel probiert... auch fenestil etc. hilft alles nix. aber bis zur hochzeit is ja alles wieder weg (zitat kindergärtnerin).

ein trost für uns mückengeplagten sollte allerdings die erkenntnis sein, dass häufig die leuten gestochen werden, die viele sexualhormone ausschütten und somit anziehend wirken! mückenstiche als zeichen von sexyness... keine wären mir lieder... ;)


#27 guy peters
17.7.06, 18:59 Uhr

erstmal vielen dank chris fuer die ausfuehrliche beschreibung deines geheimen tricks. wenn ich mich recht entsinne habe ich erst letzthin die geschichte dieser - uebrigens bis 1974 geheimen - methodik der mueckenstichneutralisation gelesen. ein forscherteam um den renommierten wissenschaftler darkwing duck konnte die wirkung der wasserstoffverbindung zu bestimmten temperaturen im rahmen des koreakrieges nachweisen.
uebrigens auch der grund fuer den doch sehr ausgefallenen namen des rappers "ice cube".. wie jeder weiß, kommt es oft zu schießwaffenunfaellen in diesem milieu. am 3. dezember 1993 wurde der kuenstler von einer muecke brutal gestochen und konnte nur wegen dieser technik ueberleben. aus dankbarkeit der name!

danke chris, danke fortschritt


#28
21.7.06, 14:49 Uhr

das geht alles nicht.. es juckt immer weiter, ich hab über 40 mückenstiche..


#29 dose
21.7.06, 23:38 Uhr

ich find das klasse, dass man durch eiswürfel das jucken stoppen kann. aber jetz hab ich ein problem mir morgen früh die beine zu rasiern>.<


#30 Rihanna
23.7.06, 08:53 Uhr

Ich selber habe viele Erfahrungen mit Mückenstichen,aber dagegen hilft wirklich nur eins `Tomaten`.Man schneidet die Tomate einmal in der Mitte durch und tröpelt den Saft auf den Stich.Dadurch verringert sich das anschwellen und geht oftmals auch zurück.


#31 Sassy
24.7.06, 13:36 Uhr

Spucke drauf reiben hilf am besten in der Not und hat man immer dabei! Nimjmt leider nnur den juckreiz und nicht die schwellung!


#32 Bubi
26.7.06, 12:38 Uhr

Bei mir wars eine Bremse. Ich bin allergisch. Ich hab Honig draufgemacht,
Zucker tut's auch. Honig, weil, ich wollte ja noch weiterschrauben am Ikea-Teil. Keine Schwellung, kein Jucken. Klasse.


#33 Mellly
26.7.06, 12:47 Uhr

Bei einer ernsten Insektenstichallergie hilft auch kein Zucker ,wenn es zu einem anaphylaktischen Schock kommen sollte!!!

Also wenn die Stelle bzw der Körper rot-fleckig wird, kalter Schweiß auftritt, Atemnot, Sehschwäche etc...dann Notarzt rufen!!!!


#34 Shugo
14.8.06, 20:54 Uhr

Stimmt das Hilft


#35 fLpstR
19.8.06, 19:30 Uhr

mich hat in der nacht eine mücke in den hals gestochen und es ist auf das 10 fache angeschwollen .. ich hoffe mal das der eiswürfeltrick funktioniert


#36 fLpstR
20.8.06, 18:40 Uhr

so .. der eiswürfeltrick hat nicht funktioniert .. :( ich leide weiter ...


#37 Wally
21.8.06, 00:44 Uhr

Wer hohe Cholesterinwerte hat, wird von Mücken besonders gern geplagt. Ich dies aus eigener Erfahrung bestätigen. Bei hilft der Saft von Zwiebeln gegen das Jucken und bewirkt auch ein Abschwellen.


#38 mfg Sodokukönig
1.10.06, 00:50 Uhr

ICh seh aus wien riesiger Mückenstich mit Ansätzen von Organen... hab den Eiswürfel probiert und hat nix gebracht... deshalb meine Theorie: entweder Gott um einen Rat beten oder gleich vom Hochhaus stürzen.

-1
#39 Udo
28.10.06, 14:26 Uhr

Ich schneide mir die Stichbeulen immer weg und fülle die Lücke dann mit Rinderhack auf man kann sich auch von einer Wespe stechen lassen dann lässt der Schmerz vom Mückenstich nach.

-1
#40 Sema
28.4.07, 15:01 Uhr

danke für den tipp es sind 12 stunden vergangen und es ist weg !


#41 sorx
19.6.07, 12:41 Uhr

Kühlen zieht Insektengift tief ins Gewebe- das Verteilt, aber bringt nur mehr Belästigung.


#42 Gobi
21.6.07, 08:21 Uhr

Zwiebeln sind auch super, helfen immer! Einfach ne Zwiebel halbieren und den Mückenstich (mit der geschnittenen Seite) einreiben. Der Juckreiz hört sofort auf und die Schwellung geht dann auch schnell wieder zurück!
ODER
Teebaumöl soll auch super helfen, habs aber selber noch nicht ausprobiert!


#43 Shana
21.6.07, 16:22 Uhr

hab grad das mit der zwiebel und mit dem eiswürfel ausprobiert( hab 2 mückenstiche ^^) beim eiswürfel juckts nich mehr und bei der zwiebel geht die schwellung zurück...ich würd ma sagn am besten zwiebelsaft einfriern? xDD ...naja... übrigens..es stechen nur die weibchen weil sie die nährstoffe aus unserer blut für ihr brauchen..>.<


#44 Nikola
26.6.07, 08:34 Uhr

Hallo, ich habe mich nach ausführlicher Lektüre der Tips entschieden lieber nichts zu machen. Bei schweren Fällen, die hier einige beschrieben haben, mit erheblicher Schwellung oder sehr vielen Insektenstichen, ist es nach meiner Ansicht das einzig vernünftige zum Arzt zu gehen, anstatt Selbstversuche zu machen und auf ein Wunder zu hoffen...


#45 ich liebe mückenstiche
9.7.07, 13:28 Uhr

was habt ihr gegen mückenstiche? gönnt doch den mücken ihr täglich blut


#46 K@nTe
15.7.07, 12:18 Uhr

Fenistil!!! Gibts in jeder Apotheke hilf super


#47 Hexe Aidan
6.8.07, 18:39 Uhr

Ich habe selber das Problem das ich beim kleinsten Mückenstich allergisch reagiere. Bei mir und meinen Kindern hilft am besten Fenestil-Tropfen. 25 Tropfen nehmen und nach kurzer Zeit hört das Jucken auf. Hat einen Vorteil: man muß nicht alle Stiche einschmieren.


#48 Karin
14.8.07, 18:25 Uhr

Da es ein auf Eiweis basierendes Gift ist, welches Wespen, Bienen und Stechmücken absondern hilft tatsächlich die Hitzetherapie gegen das Jucken. Wenn man schnell genug ist, einen Wattebausch oder sonstiges mit heißem Wasser tränken und auf die entsprechende Stelle drücken. Dann gerinnt das Gift. Bei Pferdebremsen oder Kriebelmücken (wie auch immer die Dinger geschrieben werden) gibt es oft schmerzhafte Beulen bis hin zur Blutvergiftung, weil die so stark infisziert sind. Da hilft nur ein Mittel wie Fenestil mit Cortison drin oder der Arzt. Vor meiner Norwegen Reise riet mir der Hausarzt ein Vitamin B Präparat zu nehmen, das würde die Mücken auch abhalten. Er hatte Recht. Ich hatte kaum Probleme. Zwiebeln sind sicher ein gutes, altes Hausmittel. Teebaumöl kann Allergien auslösen. Eis hab ich noch nicht getestet.


#49 jenny
20.8.07, 12:26 Uhr

du bist ein schlauer


#50 katia
28.9.07, 10:04 Uhr

hallo hab auch eine fette lippe bekommen
danke für die vielen tipps...probier gleich alles aus!


#51 tintenfisch
23.6.08, 12:00 Uhr

hab am we im freien übernachtet und besonders viele mückenstiche im gesicht. kühlen mach ich schon seit gestern, bisher ist aber noch nichts passiert. probier jetzt wahrscheinlich des mit der zitrone aus.


#52 Angy
3.8.08, 00:14 Uhr

Hilfe .. mich hat etwas in die Lippe gestochen.. ich kann nicht sagen ob es eine Mücke oder eine Bremse war oder etwas anderes. Da ist jetzt so eine Art Blase entstanden .. Das ist jetzt etwa eine Stunde her. Was kann ich noch tun außer kühlen .. ich kann mir ja schlecht eine Zwiebel auf die lippe legen oder ?^^ Und Zitronen, Tomaten und Honig habe ich gerade nicht da .. ich habe Angst dass es jetzt anschwillt .. Kann mir einer helfen ?
Liebe Grüße Angy (15)


#53 Muehle
11.8.08, 11:03 Uhr

Was prima gegen das Jucken hilft und auch recht einfach in der Anwendung ist, einfach beim Duschen kurz vorm raus gehen die entsprechenden Stellen mit kaum noch erträglich heißem Wasser behandeln ... der brennende Schmerz des heißen Wassers lässt nach 2-3 Sekunden wieder nach. Das jucken hört auf und Ruhe ist. Ob es allerdings die Schwellung mildert kann ich nicht so genau sagen, da ich jeden Morgen wieder rund 10-20 neue Mückenstiche habe. :O) - Die Eiswürfeltherapie würde bei mir dann wohl ca. ne Stunde dauern ;O) da ist duschen doch zeitsparender...


#54 bernd
7.6.09, 10:36 Uhr

cool danke tizzz


#55 Nicole
21.7.09, 15:04 Uhr

ich hab 120 mückenstiche aus italien mitgebracht nud nach 1 woche jucken die immer noch nachts nehm ich teebaumöl das hilft aber da es so stinkt tagsüber nicht zu gebrauchen


#56 Jaenii
7.8.09, 04:41 Uhr

Also ich wurde gerade unsanft wegen 2 mueckenstichen aus dem schlaf gerissen und mir hilf der einwuerfeltrick sehr... daumen hoch! ;D


#57
4.9.09, 11:55 Uhr

Hi, also auch ich habe mich mit den diversen Tipps in diesem Fred probiert. Das mit den Einwürfeln hat wirklich gut geholfen, allerdings wirklich nur bei den ganz frischen Sticken, bei den anderen hat da Jucken aber zumindest ein bisschen nachgelassen.
Das mit dem Essig hat mir gar nichts gebracht...
Ich persönlich habs auch mal mit Jod zum desinfizieren probiert, dachte lieber brennts mal kurz und dann ist gut - kann man aber auch vergessen...


#58 jala
23.9.09, 22:41 Uhr

ich brauche einen tipp gegen sandflohbisse


#59 Morris Krause
9.10.09, 19:27 Uhr

ich denke es ist richtig aber ich hab mal gelesen das hitze auch sehr gut ist durch die hitze wird der juckreiz in kleine teile zerlegt und so der stich auch verschwindet spunke soll auch helfen obwohl ich gehört habe das spucke giftig ist für mückenstiche und die spucke alergien auslöst


#60 Brotal
19.2.10, 02:46 Uhr

funktioniert fast alles nur is nix perfekt :P


#61 Hanni
23.5.10, 01:15 Uhr

Also ich habe einfach eine Weleda Salbe die auch gegen Verbrennungen Insektenstiche usw helfen soll
Half auch sofort.
sonst kann man auch die wunden aufkratzen und dann die säure hinausdrücken
danach noch einige male das danach heruaskommende gift abwischen und fertig
das sind meine besten erfahrungen ;)
sonst einfach aufkratzen und salz rüber das hilft hat mein hautartzt gesagt


#62 Steffi
7.6.10, 22:44 Uhr

Danke!!!!! Habe erst mit Eiswürfel gekühlt und dann Essig drauf gerieben. Hilft suuuuper!!!!! :-)


#63 &#9829;
26.6.10, 20:42 Uhr

Zahnpasta soll auch helfen


#64 gironimo
28.6.10, 10:10 Uhr

Hab schon einige Tipps ausprobiert, nur helfen sie leider nicht. Eiswürfel auf all die Stiche geben, dann bin ich ein Eiswürfel. Gestern waren es so viele, dass ich mich kaum noch an eine Stelle meines Körpers erinnern kann die nicht zerstochen war und wärend des Versuches den Juckreitz zu lindern haben schon wieder 5 neu gestochen.
Zahnpasta war ein Versuch, leider ohne erfolg. Ebenso wenig half Spucke, Zitronensaft, Essig, Autan (vorbeugend). Bei Tomaten fühlten sie sich sonderbar agezogen und auch sonst half nichts außer zu warten bis es vorbei geht.

Ich finde heuer sind die bister sonderbar angriffslustig und halten sich gar nicht mehr an die Regeln, wie Tomatensträucher, Citronella, usw...Mir scheint sie sind zwischenzeitlich gegen alles imun geworden.


#65 EL
29.6.10, 00:23 Uhr

Also, hinterher hilft auch ein Besuch in der Sauna... zumindest hört es dann auf zu jucken. Hab unseren völlig zerstochenen kleinen Sohn mitgenommen, er ist begeistert, war 3 Minten drin und es juckt nicht mehr.


#66 jana
4.7.10, 05:40 Uhr

@gironimo, mir kommts auch so vor als ob die heuer besonders angriffslustig sind! ich bin vorhin aufgewacht und es hat überall irre gejuckt! so viele stiche wie ich grad habe hatte ich in den letzten jahren zusammen nicht!!! (kein scherz!!)
ich kann mich nicht mehr aufs einschlafen konzentrieren weils überall juckt!! *nerv*
das mit der spucke hab ich ausprobiert, hat zwar für ein paar minuten gewirkt, aber dann hat es wieder zu jucken begonnen! deshalb bin ich jetzt online gegangen und hab hilfe gesucht...


#67 Sunny
4.7.10, 05:54 Uhr

ich habe bei meinem Selbstversuch Apres Sun Spray drauf gesprayt. Hat zwar kurz gebrannt, aber das Jucken hat dann aufgehört


#68 Kathinka
4.7.10, 19:54 Uhr

@Chris: Hey @Chris, ich habe 15 mückestiche auf den Beinen.. nun frage ich mich soll ich auf jeden einzelnen ein eiswürfel ausdrücken? Und wie viele Eiswürfel pro Tag? oder nur wenns anfängt zu jucken?


#69 schluchti
11.7.10, 09:07 Uhr

es hilft fast nichts von dem was ich hier gelesen habe


#70 Daddeeeeeeel
11.7.10, 22:22 Uhr

HEIßES WASSER


#71 gironimo
11.7.10, 22:36 Uhr

hi,

10 min im Freien - gezählte 50 Stiche, trotz Autan. Das ist schon keine Mückenplage mehr, sondern eine Invasion die sich durch nichts abhalten lässt. Selbst das Anti Mückenspray zeigte null Wirkung.

Um den Juckreitz zu mildern, nehme ich zur zeit Schüsslersalbe Nr. 8 - hilft meist.

Ansonsten gilt nur........Nur nicht durchdrehen der Winter kommt bestimmt


#72 SexyGünther
12.7.10, 14:13 Uhr

KRATZEN !

ich kratz die immere auf bis sie Bluten ;D

dan juckts nicht mehr


#73 Mückenstiche am besten von zu Hause abhalten
15.7.10, 05:29 Uhr

Hi Leute !
Bei mir ist es seit kurzem sehr schlimm. Ich hab eine Dachgeschosswohnung und kann das fenster nicht einmal aufmachen ohne dass ich 3 oder 4 mücken herinn habe die mich dann garantiert stechen. In der Nacht kann ich nicht schlafen usw usw usw. und Was hilft ? .. KLIMAANLAGE !

Mücken kommen in der Nacht rein, weil drinnen wärmer ist als draussen. Da unser Körper schwitzt, verbreiten wir auch noch mehr hitze und geruchsstoffe. unsere Haut ist sehr warm und feucht, ein paradis für mücken. Wenn man sich eine klimaanlage leistet,dann ist es nicht nur fein Kühl drinnen, man kann auch die fenster zulassen - und wenn man die aufmacht, kommt höchstens eine -wenn überhaupt, die sich verlaufen hat und gleich wieder weg ist.

Da ich aber zu Hause noch keine habe, bzw. die bald installiert wird (in den nächsten Tagen) werde ich mit höchstens 3 Stunden schlaf auskommen müssen und auch diese mittel, die ihr nanntet ausprobieren. lg


#74 Mario
26.7.10, 00:56 Uhr

also was heißes drauf tun hilft wirklich
jetzt juckts zwar nicht mehr brennt aber dafür.. -.-


#75 SchamaninTrine
26.7.10, 18:32 Uhr

Ich nutze als Erste Hilfe bei Insektenstichen, kleinen Verbrennungen seit einigen Jahren "den körperlichen Notfall, Rescue" von Aura Soma" und bin immer wieder absolut begeistert von der Wirkung. Auch bei einer kleinen Prellung und ähnlichem wirkt es bei mir und den meinen bestens. Ich bestelle es im Internet, leider ists ziemlich teuer geworden, aber es lohnt sich, ich habe immer eine Pocketflasche in der Handtasche.


#76 deSade
30.7.10, 00:32 Uhr

ich wurde eben grade ganz blöd gestochen.ein in den hals und ein in den kopft(stirn).

hab erst einen eiswürfel benutzt und heisses wasser,dann hat es schon nicht mehr so gejuckt.habe dann aber zusätzlich noch noch tigerbalm drauf gemacht(hat bisscehn gebrannt).und eben guck ich in den spiegel(ca.1std nach den stichen) alles weg.Kein jucken mehr und die schwellungen sind fast komplett weg(ganz minimal noch zusehen).
also das wäre noch ein tip -TIGERBALM-


#77 Schweizer Käse
2.8.10, 09:47 Uhr

Hilft doch alles nicht...
Hab über 40 Mückenstiche... die Zwiebel hat nur kurzzeitig geholfen. Ich finde es am angenehmsten, zu kühlen... leider kann man nicht den ganzen Tag unter der kalten Dusche stehen. Werde es noch mit einem Eiswürfel versuchen und dann wohl zur Apotheke gehen.
Kühlsalben, Spucke u.ä. bringt auch nichts. Wenn's juckt, dann juckt es... muss mir meine Hände bald zusammenkleben, um nicht zu kratzen...


#78 Nordi
10.8.10, 15:42 Uhr

aufkratzen, ausdrücken bis blut kommt, essig drauf

brennt n bissle, na und? :D

dafür wirkts 100% und die schwellung nimmt auch schnell ab.


#79 springtime
12.8.10, 22:19 Uhr

Es soll ein neuartiges Gerät für viel Geld geben, das ein kleines Metallplättchen auf Knopfdruck auf ca. 50° erwärmt. Die Seite mit dem Plättchen wird auf den Stich gedrückt und das juckreizauslösende Eiweiß der Mücke wird zerstört. Der Juckreiz verschwindet. Angeblich kann man das auch bei Kleinkindern anwenden. Hat das schon jemand mal ausprobiert?


#80 fibedifift
15.8.10, 04:25 Uhr

wurde auch gerade gestochen hab sie sogar beim saugen erwischt und war so qulever sie saugen zu lassen(hab mal gehört dann kommt keine schwellung)hätte sie lieber direkt platt machen soll bei mir helfen die eiswürfel nich und aufkratzen und essig will ich nich (keine lust auf bleibende schäden);O) bin gerade mit der zwiebel beschäftigt (letzte hoffnug) mein problem is nich das jucken sondern die schwellung seh immer aus wie das michelin männchen euch allen noch viel erfolg und tut allen mücken;O);O)


#81 fibedifift
15.8.10, 04:27 Uhr

tot allen mücken


#82 Bursche
20.8.10, 15:31 Uhr

Mit Vatamin B kann man sich die Dinger vom Leib halten, nehm es jeden tag und wur bis vor kurzem(hab es 2 wochen nicht genommen) gestochen, mit vitamin b wurde ich 2 jahre nicht getochen :)


#83 Helfer
25.8.10, 09:27 Uhr

@fibedifift:
Jupp! Das Gerät hilft!
Meine Tochter hat es - und ist froh darüber, da sofort Juckreiz usw. weg sind. Sie war bisher auch immer furchtbar geplagt.


#84 Lisha
27.8.10, 14:23 Uhr

Und was hilft gegen Mückenstiche am Arm und Beinen ? Hab ich gestern Abend abbekommen ... Bitte schnelle Hilfe!


#85 Bart
9.9.10, 20:56 Uhr

Eiswürfel, Essig, Zwiebel, Spucke, Kräuter, etc. ... nichts hilft! Es juckt wie verrückt und schwillt sehr stark an (ein Stich auf den Handrücken, und der komplette Handrücken ist angeschwollen).
Das einzige, was bei mir ein wenig schneller wirkt (als eine natürliche Abheilung), ist Soventol mit 0,5% Hydrocortison (das stärkste, freiverkäufliche).
Irgendwann geht dann das Jucken weg, nach 2 Tagen wird die Schwellung weniger, gleichzeitig fängt es wieder ordentlich an zu jucken, und nach 1-2 Wochen ist dann alles vorbei.
Achja, zwischen Herbst und Winter kommen die Mückenstiche wieder hervor und jucken wieder kräftig...
Ich HASSE Mücken...


#86 veetina
24.4.11, 23:02 Uhr

Also bei solchen Symptomen Bart, würde ich einen Arzt aufsuchen. Mückenstich ist nicht gleich Mückenstich. Wenn Du so heftige allergische Reaktionen bekommen hast, dann aber flott zum Doc. Der verschreibt dann das richtige, denn einfache Mückenstiche machen nicht solche fetten Probleme!!!
Habs übrigens grad mit dem Eiswürfel ausprobiert und es hat geholfen ohne Erfrierungen. Zur Vorbeugung reibe ich mich abends immer mit preiswertem Essig ein und dann hab ich nachts Ruhe ;-)


#87 Tinaa
28.8.11, 09:29 Uhr

Hilfe!
Ich habe das mit den Eiswürfeln ausprobiert und nun hat sich eine runde Beule an der Stelle gebildet.
Ist das gefährlich?
Bzw kann mir jemand sagen, was das ist und wie ich das möglichst schnell mit Haushaltsmitteln wegbekomme?
ist nämlich wichtig, es ist jaSommer und da sieht das mit kurzen Hosen echt gruselig aus oO


#88 gironimo
28.8.11, 18:53 Uhr

hallo tinaa,
eine Kälte Utekeria ( Weiß nicht genau wie man es schreibt) hast du nicht vielleicht. Ich meine damit dass du vielleicht eine zusätzliche allergische Reaktion auf Kälte hast.
Im Zweifel immmer zum Onkel Doktor.
lg


#89 Predator1001
12.9.11, 01:37 Uhr

Ich bin vorgestern arg zerstochen worden und 4 von den unzähligen Stichen sind ziemlich angeschwollen! Hab an einen Arm ne Wundkompresse genommen, sie mit Klosterfrau Melissengeist getränk, dann auf die Schwellungen gelegt und en Verband drum gemacht! Hat sofort eine sehr beruhigende Wirkung gezeigt! So nach einer Stunde hab ich nochma nachgelegt. Die schwellung war nach ein paar Stunden schon deutlich besser als auf dem anderen Arm!! Die Methode funktioniert glaub ich auch mit reinem Alc aus der Apotheke! Und als Komprese geht bestimmt auch en Stück Stoff oder en Tempo! Zur Unterstützung der Wirkung kann man natürlich auch noch mit dem Melissengeist von innen nachhelfen (aber nur wies auf dem Beipackzettel steht :-) )

+1
#90 MaschaThehe
24.5.12, 15:09 Uhr

Was bei mir hilft ist bei mückenstichen, binenstichen ect..

Entweder.. zwiebel aufschneiden.. und zwiebel über den/die mückenstiche öfter mal drüber reiben :) man stinkt aber es lindert.

ODER

Es klingt eigenartig aber bei mir hilft es...
wenn man einen mücken stich hat oder wenige überall..
einfach bisschen sprücke auf den mückenstick und dann mit den, nohcmal angefeuhten fingern, ins salz tippen.. und halt salz und sprücke über den mückenstich reiben, selten aber es könnte sein das es brennt (auch bei der zwiebel aber es hilft)


So meine tipps wenns euch hilft freu ich mich..
wenn nicht tut es mir leid :)


#91 Ole
21.5.13, 07:56 Uhr

Hej,
ich lebe sait 23 Jahren unter verwilderten Schnapsbrennern und Elchjägern im Norden von Schweden. Hier natürlich alles voller Seen und Sümpfen, quasi Insektenparadies. Mich haben in dieser Zeit Mücken, groß wie Elephanten, gestochen. Es gab Bremsen, die ganze Flaischfetzen aus uns gerissen haben. Manchmal waren wir so gestochen, wir mussten uns kleine Schilderchen an die Hals hengen, mit dem Namen drauf, weil man sich selber im Spiegel nicht mehr. Alle immer praktisch, wer bist du? Aber mit den Schild naturlich super.
Ich hab am Anfang auch alle generft. Immer die blöde Frage “Habt ihr was gegen Jucken?“ Natürlich blöde Frage, dann kannste häute nicht mehr mit einer ernstgemainten Antwort, quasi du kriegst keine. Alle nur so "tvätta dig, spädgrisar!" Im verlauf von eine Menge Zeit finde ich folgendes heraus. das ist möglich, vielleicht auch nützlich mit euch. die Pikser von den Insekt behandelten meine guten Freunde mit alles, also praktisch hilft ein raiben mitt Elchkacke genauso gut wie eine Mousse aus Schlaim von lebendiges Fish vermixt mit Regenwurm. Aber auch gut ist der Pipi von einem Puma, eine waibliche Bergloewe. Wenn du keine hast, nimm Katzenpisse. riecht besser. Jetzt aber wenn du es wissen willst. Der allerbeste GEHEIM TIP IST: MUTTERMILCH!!! DIREKT AUS DER quelle auf die Verwunde.

Jag önskar er all lycka und beste Grüße aus den wilde hohe Norden,
euer Ole


#92 diekück
9.6.14, 13:24 Uhr

Hallöchen,
der Weltbeste Tipp bei einem Insektenstich ist Zinksalbe (zinkoxid). Erhältlich bei Aldi Nord, Lidl und von Aptei auch bei Rossmann.
Die Zinksalbe hilf bei Pickeln und Stichen super, weil sie die Entzündung austrocknet.
Schon nach dem ersten einmassieren gibt der Juckreiz Ruhe...
Probiert es aus. Es ist der Knaller!!!
Vlg ;-)


#93 Niniii
28.7.14, 06:04 Uhr

Hallo :-)
Habe gerade meine 1000 Stiche behandelt und bin überglücklich es juckt nichts mehr....

Also ich kann euch den Tipp geben in der Apotheke oder Internet "Biteaway-Sticheheiler" zu kaufen gibts in der Cobraform oder Mausform, habe die Cobraform ist einfach schmaler ...

Ein elektrischer Stichheiler der sich erhitzt ist zwar nicht sehr angenehm und manchmal muss man den Stich 2x behandeln aber naja danach juckt gar nichts mehr :-)

Man hält den Biteaway auf den Stich und drückt auf eine der zwei Tasten (ca. 5sek/7sek) dann muss man die sek. einfach nu aushalten manche finden es nicht schlimm ich bin da empfindlich doch ich kann es wirklich empfehlen...

Kein Juckreiz ich nehme das Ding überall mithin hilft gegen alle Stiche/Quallen/
(und sogar Pickel Warzen?!)
Keine Chemie einfach Super :)


#94 Laneu
31.7.14, 22:21 Uhr

Aha jaaaa.... Kann sein das der Eisw?rfel trick funktioniert. Gibt nur ein Problem: wenn ich auf alle meiner m?ckenstiche ein Eisw?rfeln lege kann hab ich sofort keine Eisw?rfel mehr.


#95 Haselnuss
13.8.14, 12:37 Uhr

Habe es mit Honig probiert.Hilft klasse,die Dinger waren schon 3 Tage alt und haben f?rchterlich gejuckt.
Viel Spa?, Ihr seid dann ganz S??e.


#96 RouvTop
17.9.14, 22:49 Uhr

Mag vielleicht sein dass das kurzzeitig hilft aber meines Erachtens ist die beste L?sung einen Gegenstand wie z.B ein Messer kurz zu erhitzen (nicht zu hei?) und auf den Stich zu dr?cken. Das "Gift" der M?cken, was den Juckreiz und die Beule verursacht besteht als Eiwei?. Und wie wir wissen wird Eiwei? bei Temperaturen von ca. 41 grad zerst?rt bzw gerinnt. Binnen Sekunden h?rt es auf zu jucken.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!