Pesto bleibt schön grün

Pesto bleibt schön grün, wenn man bei der Zubeitung etwas Muskat hineinreibt.

Von Cally
 
Eingestellt am 8.7.2011, 19:28 Uhr
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (13):
#1 Andromeda
9.7.11, 17:16 Uhr

Wird probiert ! Danke !


#2 schnel55
9.7.11, 21:18 Uhr

und hält es dann auch länger


#3 surprisa
10.7.11, 08:08 Uhr

Verstehen warum das so ist, muss ich ja nicht unbedingt, aber prima, dass es funktioniert. Das Auge isst ja mit.


#4 Cally
10.7.11, 09:30 Uhr

Ganz genau erklären kann ich es auch nicht, aber es hängt mit einem ätherischen Öl in der Muskatnuss zusammen, dass dem grau Werden des Pesto (passiert meist durch Reibungs-Hitze beim Pürieren) entgegenwirkt. Und ja, das kräftige Grün auf dem Teller wirkt einfach sehr appetitlich auf mich.

Dass es durch Muskatnuss länger hält, ist mir neu. Ich finde es schon ohne sehr bequem, weil es mit genügend gutem Olivenöl über Wochen im Kühlschrank frisch bleibt (wenn man es nicht, wie ich, innerhalb ein paar Tagen vertilgt :o) ).


#5 Cally
10.7.11, 10:05 Uhr

@schnel55:

...oder war das eine Frage??


#6 ronja11
10.7.11, 15:47 Uhr

Ich liebe Muskat, aber es gibt auch rotes, gelbes, orangenes Pesto, es kommt auf die Definition an ,ausserdem wird das Pest nach der Herstellung dunkel aufbewahrt, denn sonst bringt die Muskatnuss auch nichts, sorry, sonst macht unsere Sonne was sie will, nämlich alles bräunen oder ausbleichen und Pesto wird gnadenlos gebleicht, aquch mit Mu8skat;-))


#7 Cally
10.7.11, 16:04 Uhr

Im Titel ist von GRÜNEM Pesto die Rede, das Foto zeigt GRÜNES Pesto, ich schreibe von schön kräftigem GRÜN, aber wenn es trotzdem noch einer Definition bedarf:

ES IST GRÜNES PESTO GEMEINT.

Und in meinem Kühlschrank, in dem ich mein GRÜNES (und auch alle anderen) Pesto aufbewahre, ist es GARANTIERT dunkel, wenn ich ihn schließe (ich hab es ausprobiert...) :o)

+1
#8 ronja11
10.7.11, 16:13 Uhr

Nein, aber auch grünes Pesto bleibt mit Muskat nicht grüner,wenn es nicht dunkel aufbewahrt wird, aber das schreibst du ja selbst in deinem letztem Kommentar. Muskat hin oder her, dunkel muss es schon sein, das geht aber auch ohne Muskat;-))


#9 Cally
10.7.11, 16:42 Uhr

@ronja11:

Nein, ich schrieb nicht in meinem letzten Kommentar, dass Pesto mit Muskat nicht grüner bleibt, wenn es nicht dunkel aufbewahrt wird.

Davon ausgehend (oder auch davon abgesehen), dass jeder vernünftige Mensch sein Pesto im Kühlschrank und dunkel aufbewahrt, bleibt grünes Pesto, das sich WÄHREND DER ZUBEREITUNG durch die Wärme des Pürierens (schrieb ich oben schon mal) schnell grau verfärben kann, grüner, weil ätherische Öle in der Muskatnuss die Veränderung im Chlorophyll des Basilikums verhindert. Und das geht NICHT ohne Muskat ;o).
Genau DAS habe ich geschrieben und dabei bleibt es auch, weil es das ist, was ich meine.


#10 ronja11
10.7.11, 16:56 Uhr

Muskat hat aber leider keine farbschützende Wirkung, erst recht nicht auf Chlorophyll, das ist leider so, im Basilikum währen schon ausreichend ätherische Öle um das zu verhindern, grau wird ein Pesto nur, wenn nicht ausreichend "Grün" wie z.B. Basilikum im Pesto ist, im Verhältnis zu den weiteren Zutaten wie Pinienkernen, Mandeln oder ähnlichen Zutaten und evtl. Parmesan oder Hartkäse.


#11 Cally
10.7.11, 17:29 Uhr

Du schreibst teils einen solchen Müll, bloß um vermeintlich Recht zu bekommen... Völlig neben dem Thema und mit an den Haaren herbeigezogenen Statements < hat leider (?) keine farbschützende Wirkung...ist leider (?) so...> (zieht sich wie ein roter Faden durch deine Historie... :o) Wenn du das brauchst - bitte *lach*).

Auch hier, wie schon vorher in einem anderen Thema, klinke ich mich aus, weil mir dein Niveau einfach zu unterirdisch ist.


#12 ronja11
10.7.11, 17:36 Uhr

Ok, dennoch: Pesto wird durch Muskat nicht grüner und nachdem wie du dich verhälst, weißt du auch, dass das so ist oder du hast es dir ausgedacht.
Meine Aussage ist kein Müll, wie du schreibst, sondern eher deine, denn ich habe eine Lebensmitteltechnische Ausbildung! Du auch? Ist schon dumm, wenn man an jemanden gerät, der sich ein wenig auskennt, kann ich schon verstehen, dass einem dann die Argumente ausgehen. Schade, dass du deine Aussage nicht belegen kannst, hätte mich schon interessiert
Das mit dem Niveau war nun wohl eher ein Eigentor. lol


#13 surprisa
10.7.11, 20:56 Uhr

Kommt mal wieder runter, wir sind hier doch nicht im Kindergarten. Wer sich so äußert, ist noch grün hinter den Ohren.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.