Rezept: Pfannkuchen mit saurem Kartoffelbrei

Das war ganz früher ein Arme-Leute-Essen. Bei uns gab es das öfter mal, meine Mom hat das von ihrer Mutter und meine ganze Familie liebt diese ganz einfache, wahnsinnig leckere Essen...

Also... man macht ganz normale Pfannkuchen (da hat ja jeder sein eigenes Rezept) und dann macht man einen ganz normalen Kartoffelbrei. Aber selbstgemachten, Fertiger kommt nicht auf meinen Tisch und ich denke, das schmeckt auch nicht.

Und jetzt kommt es: In den Kartoffelbrei kommt ein Schuss Essig. Wie viel ihr rein macht, bleibt euch überlassen. Manche mögen nur wenig Säure, manche mögen es sehr sauer.

Dann legt ihr euch nen Pfannkuchen auf den Teller, streicht ne handvoll sauren Kartoffelbrei drauf, rollt den Pfannkuchen ein und schneidet euch Stücke ab... Das is soooooooo lecker!

 
Eingestellt am 10.1.2011, 13:27 Uhr
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 3 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (2):
#1 malvine
13.1.11, 13:51 Uhr

Danke für das Rezept.Ich werde es bald ausprobieren.


#2 haxnmax
9.2.11, 20:22 Uhr

Ich kenne das mit Pfannkuchen und Kartoffelsalat (also den ohne Mayonnaise). Als ich das zum ersten Mal in der Kantine gesehen habe, dachte ich zuerst es sei Obst (hatte die Brille nicht auf) und war schwer überrascht. Aber es schmeckt wirklich gut.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.