Rezept: Pfannkuchenlasagne mit Spinat und Käse


Für die Pfannkuchen:
200 g Mehl
Salz, frisch geriebene Muskatnuss
4 Eier, 1/2 L Milch
aus den angegebenen Zutaten einen Pfannkuchenteign zubereiten und 30 Minuten ruhen lassen. Dann in einer mittleren Pfanne dünne Pfannkuchen aus dem Teig backen.

Für die Füllung:
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
60 g Kochschinken ersatzweise rohen geräucherten Schinken oder Speck
2x 450 g Rahmspinat, 2 gute EL Schmand
100-200 g geriebenen Käse, je nach Geschmack
Salz, Pfeffer nach Bedarf

1 Zwiebel in feinen Würfeln mit 60 g fein gewürfeltem Koch- oder rohem Schinken oder Speck (je nachdem, was man mag oder im Haus ist) in einer Panne in wenig Butter glasig dünsten. 2 450 g Päckchen Rahmspinat dazugeben und in der Pfanne auftauen lassen. Bei hoher Temperatur unter Rühren kochen, bis die Flüssigkeit verdampft ist.Mit wenig Salz, Pfeffer und evtl. etwas Knoblauch würzen. 2 gute EL Schmand zufügen und gut unterrühren.

Eine runde Auflaufform in der Größe der Pfannkuchen fetten und abwechselnd einen Pfannkuchen, etwas Spinatmasse und etwas geriebenen Käse in die Form schichten. Mit einem Pfannkuchen und geriebenem Käse abschließen.

Die Form in den auf 200°C vorgeheizten Backofen geben und 30 Minuten überbacken.

Von Angelina
 
Eingestellt am 22.1.2011, 07:30 Uhr
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (13):
#1 MissChaos
22.1.11, 21:45 Uhr

Kommt bestimmt nicht schlecht... Ich hab die Füllung immer eingerollt wie Canneloni. Aber so als "Tortenstück" macht sich das bestimmt auch gut! Ich glaube das mach ich morgen. :) Danke für den Tip!


#2 BiTo73
22.1.11, 23:00 Uhr

Hört sich merkwürdig an .. aber .. wer weiß.
Bei mir gab es vorgestern erst Pfannkuchen .. hab leider keine mehr. Probiert wird es aber irgendwann mal.


#3 Ally Mc Beal
22.1.11, 23:34 Uhr

Das wird probiert :-)


#4 Quidnunc
22.1.11, 23:41 Uhr

Das klingt nach einer genialen super-schmecker idee... Ich mag zwar keinen Spinat, ABER dann kommt da halt was anderes rein ;) DANKE!


#5 tanteinfi
23.1.11, 09:36 Uhr

Ich experimentiere gerne mit Pfannkuchen und Omelettes, dieser Tipp wird garantiert getestet. Klingt lecker!


#6 bremerMudder
23.1.11, 10:58 Uhr

Boahhh.....das klingt aber megalecker!
Wird abgespeichert und ausprobiert...garantiert!


#7 erselbst
23.1.11, 12:28 Uhr

ein einfach tolles rezept!!habe so etwas ähnliches mit hackfleisch anstatt spinat gemacht--und als letzte schicht ganz oben käse zum gratinieren darauf gegeben!--ist immer wieder ein erlebnis!!


#8 Quidnunc
23.1.11, 15:22 Uhr

@erselbst: an sowas hatte ich auch gedacht! hast du dann einfach Bolognese-sauce wie für Nudeln genommen?


#9 Angelina
23.1.11, 16:22 Uhr

@Quidnunc: Der Unterschied zwischen Pfannkuchen und Lasagneplatten ist, dass die Pfannkuchen keine Flüssigkeit aufnehmen, deshalb eine etwas festere Soße kochen. Erst zum Schluß würzen, dann klappt auch das.


#10 alsterperle
24.1.11, 09:50 Uhr

Sehr lecker auch mit "normalem" Spinat und Ricotta...


#11 SumSum
24.1.11, 11:11 Uhr

@Angelina: Vielen Dank für dieses SUUUUUUUUUUUUUUUUUPER LECKERE Rezept! Da sind gleich 2 von meinen Lieblingsspeisen vereint! Echt TOLL! Danke, Danke, Danke! :-)


#12 OllyB
25.1.11, 21:54 Uhr

Heute ausprobiert. Einheitlich von der Familie in die Liste der leckeren Essen aufgenommen. Hatten anstatt Schinken, Salami mit reingeschnippselt, war gerade in´m Kühlschrank.......
Danke für´s Rezept !!


#13 MissChaos
26.1.11, 23:58 Uhr

War echt lecker. Wird es bei bestimmt noch öfters geben. Danke für den Tip! Habe anstelle vom geräucherten Schinken allerdings gekochten Schinken verwendet.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.