Rezept: Puten-Spinat-Strudel

Puten-Spinat-Strudel:

500 - 600 g Putenfleisch
1 Pkg Strudelteig (vom Hofer - Aldi)
1/2 Pkg. Spinatzwutschkerln (kennt man ja von Verona Feldbusch, oder?)
200 g Schinken
200 g Käse
Salz, Pfeffer

Man nehme von dem Strudelteig 2 Blätter übereinander, lege die Schinkenblätter und den geraspelten Käse drauf, dann die rohen (!) Putenschnitzel (diese salzen und pfeffern) und jetzt noch die Spinatzwutschkerln darüberlegen (diese vorher auftauen und dann ausdrücken und etwas auseinanderreißen) und drehe das Ganze zu einem Strudel zusammen.

Bei 180 Grad für 35 Minuten ins Backrohr.

Zu diesem Gericht passt ganz gut eine warme Zwiebel-Schnittlauchsoße. Einfach Zwiebel, Schnittlauch (auch Petersil und/oder Champignons) anrösten, etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch dazu und mit Obers aufgießen.

Mmm Lecker! Dieses Gericht kann man ruhig zwei/drei Stunden vorher richten und dann erst ins Rohr schieben.

Von Anita
 
Eingestellt am 1.12.2005, 08:55 Uhr
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 3 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (4):
#1

Ich weiß leider trotz ausreichend Fernsehkonsum nicht was deine Spinatdingers sein sollen. Hoffe aber es ist einfach Blattspinat?

2.12.2005, 20:31
#2

Das ist der Blubb-Spinat, der neuerdings nicht mehr im ganzenin der Packung ist, sondern in kleinen Rechtecken.

3.12.2005, 19:40
#3 Anita

Spinatzwutschkerln ist Blattspinat, tut mir leid wenn ich mich nicht klar genug ausgedrückt habe.
LG

6.12.2005, 12:16
#4 Bettina

He super!! Ich mach den strudel immer mit schinken, käse, ananas oder mais! schmeckt auch lecker!

14.3.2006, 09:20

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.