Rezept: Räucherfisch-Kartoffel

Kartoffeln sind etwas wunderbares und so vielseitig zu variieren!

Pro Person brauchen wir eine große Pellkartoffel, 50 bis 100 g Räucherfisch- Menge je nach Belieben. Man kann jeden Räucherfisch nehmen, von Lachs, Forelle, Makrele, Heilbutt, (wenig geeignet sind Sprotten wegen der kleinen Gräten!) einen kleinen Becher Creme Fraiche oder ca. 50 g Frischkäse, 2 EL fein gehackte Zwiebel, einen TL Kren, Prise Meersalz und Pfeffer, Hauch Cayenne Pfeffer.

Die lauwarme Pellkartoffel quer teilen und vorsichtig aushöhlen. Den Fisch klein schneiden und mit all den anderen Zutaten vermischen. Diese Mischung in die beiden Kartoffelhälften füllen und auf einem knackigen Salatbett servieren. Wer will kann die beiden Hälften auch vor der Füllung noch ein paar Sekunden im Mikroherd erwärmen, dann kommt das Kartoffelaroma besser zur Geltung.

Als Vorspeise reicht meistens eine Hälfte, als kompletter Imbiß beide Hälften. Wer will kann unter die Füllung auch noch etwas fein gehackte Tomate mischen- der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 
Eingestellt am 9.4.2012, 00:50 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 10 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (19):
#1 wurst
10.4.12, 20:08 Uhr

Oder Kartoffelsalat mit Räucherfisch macht weniger Arbeit

-2
#2 erselbst
10.4.12, 20:11 Uhr

@wurst: und gar nichts zu machen macht noch weniger arbeit!!

+1
#3 Lichtfeder
10.4.12, 20:39 Uhr

Danke Dir,

alle Zutaten nach meinem Geschmack,
da freue ich mich drauf.

+1
kampfkatze50
#4 kampfkatze50
10.4.12, 20:39 Uhr

Hmmm, leckere Idee! Meine "grenzenlose Fantasie" verlangt da noch nach Dill, oder spricht da was dagegen, das ich gerade nicht sehe? - Danke für die Snack-Idee.


#5 erselbst
10.4.12, 20:42 Uhr

@kampfkatze50: einfach ausprobieren!!! es gefällt was schmeckt!!

+1
#6 MiO
10.4.12, 20:47 Uhr

Gefällt mir :-)
Wenn es nicht schon zu spät wäre ... ginge es gleich ans Werk.

+1
#7 fReady
10.4.12, 21:13 Uhr

Mischst Du den "Abraum" (also dass, was Du vorher von den Kartoffeln ausgehöhlt hast) wieder mit unter?
Wenn nicht, finde ich auch dafür mit Sicherheit leckere Verwendung.
Wollte aber mal nachfragen?


#8 Oma_Duck
11.4.12, 17:00 Uhr

Werden die Kartoffeln vorher gepellt? Wenn nicht, kann ich mir vorstellen, dass das Aushöhlen schwierig wird, wie leicht bricht sie ohne den "Halt der Pelle".
Mit Pelle ist dann wieder das Essen nicht so einfach, besonders für die, die den neuen Trend "Schale mitessen" nicht so recht nachvollziehen können.

Wenn ichs recht bedenke, gehöre ich doch wohl eher der "wurst-Fraktion" an. Zu viel Gedöns und Bastelei. Aber wer mag, der soll.

-1
#9 MiO
11.4.12, 17:26 Uhr

;;-) Pellkartoffel halbieren und aushöhlen ...
nix mit pellen, denn sonst könnte man ja gleich Salzkartoffel ( geschält) nehmen :-))
Hab's eben gemacht ( Makrele ) und es war sehr lecker !

+2
#10 erselbst
11.4.12, 23:04 Uhr

@Oma_Duck: wo steht dass die kart. vorher gepellt werden sollen??? aber ist schon klar, dass hier wieder etwas negatives kommen mußte!!!

+1
#11 Oma_Duck
12.4.12, 12:25 Uhr

@erselbst #10: Natürlich steht es nicht da, sonst hätte ich ja nicht gefragt. Anderer Meinung sein als du ist immer negativ, ich weiß, und dein roter Daumen ist mir sowieso sicher. Verbiestert nennt man sowas.

-1
#12 erselbst
12.4.12, 13:39 Uhr

@fReady: den "abraum"--ich finde das ein ganz tolles wort!! verwende ich anderweitig. entweder zum kapü--oder auch als kartoffelkäse, oder mische es ganz einfacdh irgendwo unter wo kartoffel angesagt ist.

+1
#13 erselbst
12.4.12, 13:46 Uhr

gestern mal ws zusätzliches kreiert: den "Abraum " gemischt mit Quark, Zwiebeln,Kräutern und etwas zerdrücktem Camembert, abgeschmeckt mit etwas Sahne und einem Hauch von Obstler--das alles in die lauwarme Pellkartoffel. war ein voller Erfolg!

+3
#14 wurst
12.4.12, 15:32 Uhr

@erselbst: @Oma_Duck: wo steht dass die kart. vorher gepellt werden sollen???

In deinem ersten Post;-)))
Pro Person brauchen wir eine große Pellkartoffel.

Oder nehmen wir doch was andere,z.B. eine gekochte Kartoffel.

Immer diese Ungenauigkeiten


#15 Lichtfeder
12.4.12, 15:34 Uhr

# 13 erselbst

hört sich gut an, hast Du den Obstler immer zur Hand?


#16 erselbst
12.4.12, 15:56 Uhr

@wurst: wer richtig lesen kann ist immer vorne mit dabei!!!!

+1
#17 erselbst
12.4.12, 16:12 Uhr

@Lichtfeder: gehört bei mir zu den unentbehrlichen "küchengewürzen"!!!

+2
#18 Lichtfeder
12.4.12, 17:55 Uhr

# 17 erselbst

und Prost!!!


#19 fReady
12.4.12, 20:03 Uhr

@erselbst:

Dankeschön für die Info.
Habe es jetzt mal so gemacht:

Dein Originalrezept ohne "Abraum", diesen dann mit kleingewürfeltem Solei, Remoulade und Lachsersatz vermischt aufs Röstbrot.

Dann dasselbe Rezept und den "Abraum" plus Ajoli mit drunter gemischt.

Hat mir persönlich beides sehr gut geschmeckt.

Und ist vor allem fix gemacht.

Schöner Tipp, Danke.

+1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.