Rezept: Reis-Käse-Puffer

Dieses Rezept eignet sich prima als Resteverwertung für Reis genauso wie für Gemüsereste. Mir passiert es nämlich häufig, dass ich zu viel Reis (Vollkornreis) koche und der Vollkornreis ist ja nicht so ganz günstig und lässt sich mit dem Rezept prima verwenden und es ist auch ein recht schnelles Gericht und schmeckt prima.

Also, hier die Zutaten:
200 g Naturreis oder jede andere Sorte
1 Bund Frühlingszwiebeln
3 Eier
40 g Mehl
150 g geriebenen Käse, Pfeffer, Paprika, Gemüsebrühe
evtl. auch gerne kleingeschnittene Gemüsereste,
wer mag auch gerne 1 Knoblauchzehe

Den Reis nach Vorschrift kochen (oder halt eine entsprechende Menge vom Restreis), etwas abkühlen lassen.

Frühlingszwiebel klein schneiden, mit den anderen Zutaten zum kalten Reis geben. Mit den Gewürzen abschmecken.

In einer Pfanne Butter mit Öl mischen und kleine Puffer ausbacken.

Als Beilage evtl. Salat, Gemüse, oder oder...

 
Eingestellt am 16.4.2011, 17:58 Uhr
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 7 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (6):
#1 Blattlaus

Das hört sich gut an, werde ich mal ausprobieren!

17.4.2011, 13:20
lorelei
#2 lorelei

finde ich auch das es sich lecker anhört werde es auch so schnell wie möglich ausprobieren. würde für mich die Menge teilen und verschiedene Kräutermischungen oder andere Zutaten versuchen Es ist ja auch relativ einfach ein gutes vorhandenes rezept noch leckerer umzugestalten.

17.4.2011, 15:07
hannilein
#3 hannilein

das ist auch was für mich. Ich koche nämlich fast immer zuviel Reis und dann steht er tagelang im Kühlschrank rum. Aber jetzt weiß ich was ich damit anstelle.
Danke Ringelblume

17.4.2011, 21:33
#4 jackie123

Kannst Du bitte noch schreiben, wie viel Flüssigkeit (Gemüsebrühe) bei Deinem Rezept benötigt wird? Hört sich sehr lecker an.

18.4.2011, 13:03
#5 Ringelblume

@jackie, mit Gemüsebrühe ist keine Flüssigkeit gemeint, sondern das Pulver. Die Menge ist geschmackssache. Gemüsebrühe gibt es von verschiedenen Firmen. Ich hole meine im Reformhaus

18.4.2011, 19:25
#6 jackie123

@Ringelblume, danke für die Info!

19.4.2011, 11:26


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.