Rezept: Reissalat mit Hähnchenbrustfilet

Zeitaufwand 30 Min.

Zutaten

  • 500 g Naturreis
  • 500 g Hähnchenbrustfilet (oder Putenschnitzel oder Putenbrustfilet o.ä.)
  • 3 Paprikaschoten (gelb, grün, rot)
  • 3 Tomaten
  • 1 Dose Mais
  • 1 - 2 Zwiebeln (evtl. rote)
  • ca. 3 EL (Oliven-) Öl
  • ca. 3 EL Essig
  • etwas Wasser
  • evtl. etwas Zucker zum Abschmecken
  • etwas Öl zum Braten
  • Salz, Pfeffer, evtl. etwas Currypulver
  • frische Petersilie (oder tiefgekühlt) oder andere Kräuter

Zubereitung

  1. Den Reis etwa 15 - 20 Minuten in Salzwasser oder Brühe kochen, abgießen, mit kaltem Wasser abbrausen und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das in feine Streifen geschnittene Hähnchenfilet in etwas Öl anbraten und beiseite stellen.
  3. Die Paprika waschen und in kleine Würfe schneiden, die Tomaten ebenfalls.
  4. Für die Marinade Essig und Öl mit den Gewürzen verrühren, die Kräuter und die in feine Würfel geschnittene Zwieben unterrühren.
  5. Den Reis mit dem Gemüse - den Mais abtropfen lassen - dazugeben, in eine Salatschüssel geben, die Fleischstücke hinzufügen und die Marinade darüber gießen.
  6. Evtl. nochmals abschmecken. Falls die Marinade nicht ausreicht, evtl. noch etwas Wasser dazugeben und nochmals abschmecken.
  7. Man kann auch selber eine Marinade nach eigenen Vorstellungen zubereiten und diese für den Salat verwenden!
  8. Ebenso kann man auch noch Ananas in Würfel oder frische Champignons in Scheiben dazugeben! Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und jeder kann ausprobieren, was er möchte!
  9. (Meine Tochter z. B. nimmt als Marinade immer 2 Tüten Salatkrönung - davon bin ich allerdings nicht so begeistert und mache die Marinade selber!) - Jeder, wie er mag!
 
Eingestellt am 17.12.2009, 09:57 Uhr
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (7):
#1 Claude

Ich mag lieber ein Majonäse-Dressing. Werde es aber ausprobieren - man kann ja immer dazulernen...
Danke für das Rezept.

17.12.2009, 22:29
#2 Skorpion1958

@Claude:

Das ist sicherlich auch möglich!

Vielleicht probiere ich es auch mal mit Majonäse aus - wobei ich dann eher für uns eine Light-Version (Salatcreme mit Wasser und Joghurt verdünnt) nehmen würde.

17.12.2009, 22:52
#3 Claude

Ja - probieren geht über studieren!!!
Lieben Gruß!

17.12.2009, 23:14
#4 Thunfischi

Finde ich eine super idee besonders weil mein mann immer so auf was fleischiges besteht!

Lg

20.7.2010, 19:39
Dora
#5 Dora

Klingt interessant :-)

Reissalat kenne ich bisher nur mit Thunfisch, was übrigens auch lecker ist.

Aber diese Variante muss ich unbedingt ausprobieren. Ist schon gespeichert (im Kopf und PC).

23.2.2014, 11:41
#6 Orchideenfreundin

Lecker!! Werde ich in zwei Wochen als -kalte Variante- zu meinem warmen Kartoffelsalat machen.

23.2.2014, 13:43
koetzi
#7 koetzi

Ist mal eine andere Version von Reissalat.
Find ich klasse und ist auch schon abgespeichert.

23.2.2014, 17:35

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.