Rutschender Reißverschluss an der Hose fixieren

Macht doch nichts! Einfach ein Gummiband durch den "Nupsel" ziehen und um den Hosenknopf wickeln. Man sieht das nicht und der Reißverschluss bleibt zu.

 
Eingestellt am 10.2.2012, 08:49 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (11):
#1 mamagela
11.2.12, 07:28 Uhr

Auch nicht schlecht !!
Ich nehme einen Schlüsselring,der kommt durch den Reißverschlußponökel und dann über den Knopf.Jetzt die Hose zuknöpfen.
Solche Notlösungen dauern bei mir recht lange,wer schon mal einen
Reißverschluß bei Jeans gewechselt hat weiß warum.
Mit Ring hält länger,aber Gummi ist eine gute erste Hilfe!

+6
#2 Laufi
11.2.12, 10:27 Uhr

Hallo Muttilein. Habe auch einen guten Tipp. Neuen Reißverschluß einnähen lassen! Natürlich von einem Fachmann oder Fachfrau.

-13
mops
#3 mops
11.2.12, 13:19 Uhr

@Laufi: Nicht, solange ich mir mit Notlösungen wie oben beschrieben, zu helfen weiß. Reißverschlüsse einnähen zu lassen, kann nämlich ziemlich ins Geld gehen!
Ein sehr nützlicher Tipp! Kann ich gut gebrauchen!

+8
Rovo1
#4 Rovo1
11.2.12, 13:22 Uhr

Huhu,
auch bei Schwangerschaft lange praktizierbar, bis Frau Hosen kaufen "muss". Ich hab immer Haargummis genommen, die nutzen sich nicht so schnell ab. LGR

+4
#5 pfote
11.2.12, 15:51 Uhr

Toller Tipp. Ich habe so eine Jeans, die hab ich lange nur mit längeren Shirts/Blusen/Pullis getragen, eben weil der Reißverschluss immer aufging. So lange der nicht kaputt ist, geb ich die Hose nicht zum Ändern, das seh ich nicht ein. Und wer sagt mir, dass der für teuer Geld neu eingenähte Reißverschluss nicht auch aufgeht?
Prima Idee auch der Schlüsselring.

+1
lorelei
#6 lorelei
11.2.12, 18:15 Uhr

@Laufi: Reisverschluss einnähen lassen kostet viel Geld ich finde die lösung von Muttilein11 und mamaqela super . Besonders die Ausdrücke Nupsel und Reißverschlussponökel gefallen mir sehr gut


#7 Muttilein11
11.2.12, 18:41 Uhr

@Laufi: tja und was mach ich, wenn ich gerade unterwegs bin? Die Büxx ausziehen und nackig weiter gehen? Nee, ist mir im Moment denn doch zu kalt...
Dann lieber ein Gummiband,Haargummi oder Schlüßelring (eins davon hab ich immer dabei..)

+4
#8 donnawetta
12.2.12, 00:30 Uhr

Na ja, "meine" Schneiderin nimmt 10 Euro für den Austausch eines Reißverschlusses - inklusive Materialkosten. Das hält sich preislich mMn schwer in Grenzen. Allerdings ist der Tipp trotzdem Weltklasse, wenn man im Büro plötzlich mit offener Buxe steht! Das ist mir gerade letzte Woche passiert, da war der Reißverschluss einer Jeans nach etwa 3 Monaten auf einmal hin und ich wusste nicht, dass die ultimative Notlösung direkt in der Schreibtischschublade lag....Daumen hoch und vielen Dank für den Tipp!

+3
#9 kitekat7
12.2.12, 01:13 Uhr

@Laufi: "Machen lassen" kann wohl jeder mit dem nötigen "Klein"geld - dafür braucht man keinen Tipp!

+3
#10 ReginaH
2.3.12, 18:42 Uhr

wenn man wieder mit der Notlösung zu Hause ist,mal versuchen,mit einer Kneifzange die beiden Teile des Zippers,zwischen denen der Reißverschluss steckt,zusammendrücken,nicht so stark,meistens hält er dann wieder alles fest :-)


#11 Elli62
3.4.12, 18:07 Uhr

Ultimative Notlösung im Büro: Büroklammer durch Nupsi und über den Knopf "friemeln"

Oder diesen dünnen "Anbinder", mit dm man auch Beutel verschließen kann, Pflanzen festbindet...



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 111 Produkttester für über
600 Produkte!
Bist du bereit?