Salzwasser bei Übelkeit

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 5 Stimmen

Wenn mein Magen sich unwohl fühlt und mir übel ist, hilft bei mir ein Glas Wasser mit einer Messerspitze Salz.

Einfach das Salz gut verrühren und in winzig kleinen Schlückchen trinken. Nur nicht zu viel auf einmal, sonst gibt es wohl eher einen gegenläufigen Effekt. Bei mir reichen immer schon ein paar Schlucke.

Wie gesagt, ist das vorerst ein subjektiver Tipp, da ich die Wirkung nur bei 3 oder 4 anderen Personen bestätigt bekam. Aber ausprobieren kann nicht schaden.

Viel Erfolg dabei und gute Besserung.

Von Künd
Eingestellt am
Themen: übelkeit

10 Kommentare


#1 Mary_Poppins
10.10.10, 09:11
Ui...also ich darf das nicht machen - von Salzwasser muss ich..na sagen wir mal Rückwärtsessen. ;)
Aber anderen hilfts womöglich?! Ich schwöre bei Übelkeit auf Pfefferminztee! Thymiantee ist auch super für den Magen.
#2 Eifelgold
10.10.10, 12:01
Ne Messerspitze Salz ist ja nicht viel.
Muss das Wasser warm oder kalt sein?
#3 knuffelzacht
10.10.10, 12:21
In warmem Wasser löst sich Salz einfacher. Ist vielleicht auch besser für den Magen. Gerade, wenns ihm eh nicht gut geht.
#4 Nataliaa
10.10.10, 16:08
werd ich bei gelegenheit ausprobieren ;)
#5 Jessi77
10.10.10, 17:38
Ich kenne das noch aus meiner Kindheit und ich muss sagen, da das Salzwasser mir immer dabei half, das was meinem Magen nicht "schmeckte" loszuwerden hat der Tipp sozusagen auch bei mir geholfen, aber eben anders als es hier gemeint ist:-)
Dennoch finde ich ihn für diejenigen, denen er hilft echt gut
#6 Heidiheida
11.10.10, 10:17
Rückwärtsessen ist nicht selten das schnellste Mittel, um die Übelkeit loszuwerden. Dafür reicht dann allerdings keine Messerspitze Salz. Es sollte dann schon ein Esslöffel sein und ein halbes Wasserglas. Vor's Klo hocken und runter damit (lange Haare vorher in Sicherheit bringen, denn die Wirkung setzt echt rasant schnell ein).

:-)
#7 here
11.10.10, 14:04
neee rückwärts will ich auf keinen Fall, wenn soll es mir helfen und dann besser werden...nur diese verdammte Übelkeit wegmachen.
#8 Rumpumpel
11.10.10, 14:11
Ich nehme statt Salz Speisenatron, auch nur eine Prise. Im ganz normalen Leitungswasser, nicht ganz kalt, das ist am Besten für den Magen.
Wenns ganz schlimm kommt, dann mach ich mir einen Fenchel Tee, der tut richtig gut.
#9 here
11.10.10, 15:10
@Rumpumpel: das hört sich nach meiner seligen Oma an...klingt sehr gut
#10 vedeen
4.11.10, 09:50
@Eifelgold: ich finde, das Wasser warm sein sollen. das Salz soll nicht zu viel. hast du mal probieren? Es ist gut fuer den Wagen?