Rezept: Schneewittchenkuchen


Gesamtzubereitungszeit: 1 Std.

Teig für den Schneewittchenkuchen

  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • Fett für das Blech
  • 2 Gläser Sauerkirschen ohne Steine

Creme

  • 3/4 L Milch
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker
  • 250 g Butter

Guss

  • 3 Eier
  • 3 EL Kakao
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 TL Instant-Kaffee
  • 150 g Kokosfett

Zubereitung

  1. Eier mit Zucker schaumig schlagen. Mehl und Backpulver unterrühren. Auf ein gefettetes Backblech streichen und mit abgetropften Kirschen belegen.

  2. In den Backofen schieben und bei 200 Grad ca. 35 Minuten backen.

  3. Kuchen rausnehmen und abkühlen lassen!

  4. Aus Milch, Puddingpulver und Zucker nach Anweisung auf der Packung einen Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen.

  5. Weiche Butter schaumig rühren und nach und nach den Pudding unterrühren.

  6. Buttercreme auf den abgekühlten Kuchen streichen.

  7. Für den Schokoladenguss Eier, Kakao, Puderzucker und Kaffee glattrühren.

  8. Kokosfett schmelzen und unter die Schokoladenmasse rühren. Schokoguss über den Kuchen geben.

  9. Im Kühlschrank ca. 1 Stunde fest werden lassen.

Von MM
 
Eingestellt am 26.2.2007, 09:00 Uhr
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 18 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (10):
#1 wattebällchen
14.3.07, 09:18 Uhr

Dieses Rezept kenn ich unter dem Namen "Donauwellen".
Schmeckt himmlich ....


#2 Mareen
12.11.07, 19:30 Uhr

Super!


#3 GÜLI
7.4.08, 16:11 Uhr

es hat super geschmeckt Danke für das tolle rezept! Ich habs auch schon weiter gegeben;))) Ich hatte nur ein glas kirschen den rest hab ich mit coctailobst ersetzt war aber auch super lecker!!!!! Fünf Sterne von mir!!!


#4 Susi-Sonnenschein
14.1.09, 17:30 Uhr

Bin ehrlich gesagt enttäuscht. Backe sehr viel und hatte leider kein Rezept bei der Hand also habe ich es hier probiert.
Bei der Teigangabe.............viel zuviel Zucker, ist furchtbar süss und der größte Albtraum ist der Guss.
Habe es genau nach Rezept gemacht und das Kokosfett verbindet sich nicht richtig mit der Schokolade.
Schade um die Zutaten!!!!!


#5 Annett
21.1.09, 14:46 Uhr

Den Sneewittchenkuchen habe ich jetzt nach kurzer Zeit bestimmt schon viermal bebacken am Anfang war es aufwendig da ja drei Arbeitsgänge hat aber umso öfters man ihn bäckt kommt man in Übung .
und er schmeckt lecker , lecker und nach mehr und ich werde Ihn bestimmt noch öfters machen Danke schön für dieses Rezept .


#6 dinos
13.2.10, 16:03 Uhr

@Susi-Sonnenschein: Du musst erst die Eier u. den Zucker,Kakao und Kaffeepulver schön schaumig rühren, dann nach und nach das heiße Kokosfett unterrrühren. Einen besseren Schokoladenguß gibt es nict.


#7 sckokoladig
19.7.10, 10:55 Uhr

hallo, hier ist bei dem rezept kein fett angegeben. ist das i. o. ? ich möchte bei dem teig die hälfte mit schokolade braun und dann den hellen teig mit den kirschen backen, (so ist das originalrezept aus meiner ddr-zeit), ist das bei diesem rezept so ohne weiteres möglich abzuändern?.
Danke.


#8 schokoladig
3.9.10, 09:53 Uhr

@sckokoladig: hallo, die Frage Nummer 7 ist meine Anfrage gewesen, leider noch keinerlei Antwort, habe ich was falsch gemacht im Ablauf der Sache ?


#9 Dora
14.2.14, 18:00 Uhr

@schokoladig: nun wirst du ja schon den Kuchen gebacken haben, aber ich bin genauso verwundert, dass keine Butter angegeben ist.
In mein Rezept kommt jedenfalls 250 g Butter hinein.

Normalweise habe ich das Rezept im Kopf, aber ich muss heute einen Schneewittchenkuchen für morgen zu einer goldenen Hochzeit backen und da wollte ich doch mal hier schauen, wie andere das so machen :-)

Nun werde ich ihn doch lieber wieder nach meiner Methode backen, denn bisher ist er immer gut angekommen und ohne Fettigkeit kann ich mir das nicht vorstellen :-)
Den Teig mache ich auch zweifarbig, also die Hälft mit Kakao.


#10 lisafly
16.8.14, 21:49 Uhr

super Rezept! Das ist ein Biskuitteig, also wirklich keine Butter rein. Schokoguss gelingt super wenn man den Tipp von "dinos" befolgt.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.