Strähnen einteilen zum Flechten

Ich glaube fast jeder kennt das: Man möchte sich die Haare flechten und manchmal hat aber dann ungleichmäßige Strähnen,die einen dick, die anderen wieder viel zu dünn... Mein Problem war dann auch immer, dass das geflochtene ziemlich blöd aussah, weil ja eine Strähne viel dicker war als die anderen...

Also hier mein Tipp:

1. Eine "dickere" Strähne abtrennen
2. Zeige-,Mittel-,Ring-, und den kleinen Finger ein wenig auseinander spreizen
3. Mit den Fingern durch die "dickere" Strähne fahren. Schwupps hat man mit ein wenig Übung 3 gleichmäßige Strähnen!


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

 
Eingestellt am 6.8.2011, 13:02 Uhr
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 8 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (4):
#1 MissChaos
9.8.11, 13:35 Uhr

Da habe ich aber 4 Strähnen und gleichmäßig sid die auch nicht....


#2 Puuh
9.8.11, 17:52 Uhr

Ich versteh das Problem nicht ganz... wenn eine Strähne dicker ist, dann teilt man einfach der anderen Strähne mehr zu und erledigt. Irgendwie erschließt sich das ganze nicht für mich... und wie MissChaos schon schreibt, selbst wenn man das Problem hat, ist das nicht die Lösung, ich habe es gerade versucht, das ist ungleichmäßiger, als nach Augenmaß.

+1
#3 vanita
11.8.11, 12:27 Uhr

@MissChaos: Vier Finger ergeben drei Zwischenräume, also auch drei Strähnen. Darüber hinaus sehe ich aber auch nicht, wo das Problem ist und wie es mit dieser Methode gelöst werden sollte.


#4 HoneyBee
11.8.11, 17:56 Uhr

man bekommt es nach meiner Erfahrung schneller hin und gleichmäßiger

-1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 111 Produkttester für über
600 Produkte!
Bist du bereit?