Türen knallen nicht mehr zu: Knall mit Handtuch abfangen

Einfach ein Handtuch um die Türgriffe legen, dann kann man auf Durchzug lüften und muss keine Angst haben, dass es ein ständiges Geknalle mit den Türen gibt. Die Handtücher fangen den Stoß ab.(ja, ja, ich weiß, es sieht nicht hübsch aus, aber man kann sie ja auch wieder entfernen...)

 
Eingestellt am 17.2.2012, 11:06 Uhr
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 12 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (8):
mops
#1 mops
17.2.12, 20:49 Uhr

Ich habe kein Problem mit diesem Anblick. Ich mache das immer so, habe ich schon gemacht, als die Kids noch Krabbelkinder waren - da gab es niemals eingeklemmte Finger!
Ein richtig guter Tipp! (Warum bin ich nicht drauf gekommen, das zu veröffentlichen??)
:oD))


#2 Pumukel77
17.2.12, 21:19 Uhr

Wenn es hübsch sein soll dann kann man einen Schal oder ein Tuch nehmen, das hat eine Bekannte an jeder Tür (außer WC) , sie hat immer alles offen und hasst es wenn was knallt. Bei ihr ist es nicht nur drübergelegt, sie hat Schlaufen in die Enden geknotet.

+5
#3 Thouy
19.2.12, 17:06 Uhr

Wozu gibt es schöne Türstopper, die man frei beweglich einsetzen kann?
Handtücher sind mir dafür zu schade, sie kosten auch mehr als die Türstopper.

+3
mops
#4 mops
19.2.12, 21:21 Uhr

@Thouy: Ich habe keine Türstopper zuhause, Handtücher dagegen schon. Die brauche ich nicht extra anschaffen.

+1
#5 Dora
2.3.13, 15:24 Uhr

@mops: Habe dir erst mal in beiden Kommentaren die roten Daumen weggeklickt, weil ich das ganz und gar nicht verstehen konnte und auch deiner Meinung bin.


#6 omainspe
9.8.13, 00:38 Uhr

Wenn ein Türstopper dazu genutzt wird, ein Zuschlagen der Tür zu verhindern, ist der dann nicht im Weg und man könnte drüber stolpern? Ist da das Handtuch auf der Türklinke nicht sicherer?
Ich werd gleich mal ein paar raussuchen, da kann ich auch meine Schuhe wieder wegräumen, über die ich regelmäßig stolpere.
Danke für den Tipp.

+3
#7 Shoppingqueen
17.10.13, 22:24 Uhr

Ich benutze einen Schal von unserem Lieblingsverein.


#8 peggy
17.10.13, 22:43 Uhr

Ich hatte mal ein Kätzchen, sie hatte ihr Katzenklo im Gästebad zu stehen. Diese Tür mußte Tag und Nacht offen stehen. Ein Handtuch war mein erster Gedanke, aber als Dauerlösung gefiel es mir nicht.
Da nahm ich eine alte,helle Telefonschnur (die so wie Korkenzieher gedreht )und legte sie doppelt wie zuvor das Handtuch von einem Türdrücker zum anderem und wieder zurück..
Wenn Besuch kam, konnte diese Schnur mit einem Handgriff, weil sie ja dehnbar war , entfernt werden. Das war sehr dezent und praktisch obendrein.



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.