Uhren als Bilderrahmen

Leider hat nicht jeder mehr einen alten Wecker, den man von Hand aufziehen muss, und der so schön "rappelt". Meiner war irgendwann kaputt. Also habe ich ihn aufgemacht, das Innenleben rausgeschraubt, und ein Bild (nur den Kopf) von meinem Sohn hinter die Glasscheibe geklebt. Da der Wecker goldfarben ist und auf drei kleinen Beinchen steht, sieht das einfach originell aus. Das kann man auch mit defekten Küchen-Wanduhren machen, wird genau so schön aussehen, wenn meine mal den Geist aufgiebt, werde ich das sofort machen, bevor ich die Uhr wegwerfe.

 
Eingestellt am 15.2.2012, 21:53 Uhr
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 34 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (19):
mops
#1 mops
16.2.12, 08:22 Uhr

Eine nette und originelle Idee. Gibt sicher auch ein schönes Geschenk!

+2
#2 horstsauer
16.2.12, 10:53 Uhr

das habe ich mit meiner armbanduhr gemacht und trage jetzt ein bild von meinem sohn am rechten arm

+3
#3 Muttilein11
16.2.12, 11:10 Uhr

Das ist klasse, werde ich gleich ,mal nachbasteln..mit einem Bild meines Sohnes für Oma.....

+2
#4 lorenz8888
16.2.12, 12:01 Uhr

dafür habe ich auch einen 'Patienten'. Danke für den guten Tipp!

+1
#5 kiki-elsa
16.2.12, 12:12 Uhr

supertipp! ich habe noch einiges rumstehen, was ich für diesen zweck nehmen kann. ich werde mich gleich mal auf die suche machen.

+1
#6 deepblue25
16.2.12, 14:47 Uhr

Ich habe nen alten eckigen 50'er-Jahre-Wecker... Ich werde zusehen, daß KEINER aus meinem Haushalt diesen Tipp liest, sonst ist der alte Rappler dahin... *g* Sähe sicher schon irgendwie cool aus, aber ich will das gute Stück wieder ticken hören...

Die Idee ist cool...

+3
aivlys
#7 aivlys
16.2.12, 15:40 Uhr

Das ist ja eine super Idee.
Was habe ich schon alte Uhren weggeschmissen. Da kann man ja nicht nur Bilder reinmachen. Mir kommen jetzt noch ganz andere Ideen.
Kleine Kunstwerke, wie Basteleien mit Holz,Papier, Kunstblumen und vieles mehr. So im Stil der Buddelschiffe.

Toller Tipp
Danke

+6
lorelei
#8 lorelei
16.2.12, 19:18 Uhr

@aivlys:


#9 pipelette
17.2.12, 13:34 Uhr

aaaw das ist ja eine lustige und nette Idee!


#10 mamoky
18.2.12, 16:10 Uhr

wird nachgebastelt,
gefällt mir gut!

Danke


#11 tristan2512
19.2.12, 05:57 Uhr

Als unsere große Standuhr im Flur kaputt gegangen ist, habe ich ein Bild unseres verehrten Bundespräsidenten hinter das Glas geklebt, das muss ich jetzt wieder umbasteln. Das nächste klebe ich nicht mehr sondern befestige ich einfach mit diesen praktischen, wiederentfernbaren Klebestreifen eines weiteren großen deutschen Klebers, der allerdings mit "T" beginnt...

+2
#12 babuschka
19.2.12, 09:25 Uhr

Suuuuuuuper Idee, vielen Dank!

+1
#13 szakats
19.2.12, 09:38 Uhr

super Idee. Wollte soeben etwa 20 gesammelte Uhren wegschmeissen. Juhuuu jetzt wird gebastelt. Ich liebe diese tollen Tipps bei Frag Mutti!


ubuser
#14 ubuser
19.2.12, 09:52 Uhr

nette Idee


wattebällchen
#15 wattebällchen
19.2.12, 11:22 Uhr

Gute Idee.

Wer will, kann auch noch gehende Uhren mit einem Fotozifferblatt versehen.
Man muss dann nur sehen, dass das Loch für die Zeiger nicht direkt mitten im Gesicht oder an einer unpassenden Stelle ist.
Schöne Kalenderblätter sind auch gut z. B. für die Küchenuhr.

+1
#16 sirie18
19.2.12, 12:52 Uhr

Eine super Idee, schade, dass ich vorige Woche einen Wecker entsorgt habe, passiert mir nicht mehr, werde ich auf jeden Fall demnächst nachmachen


Erdhexe
#17 Erdhexe
19.2.12, 16:13 Uhr

@wattebällchen: Genau! Das habe ich auch schon oft gemacht! Allerdings ebenfalls nicht nur mit Fotos, sondern auch mit anderen schönen Bildern, z.B. wie Du aus schönen Kalendern, oder auch mal mit einem besonders schönen Geschenk- oder Bastelpapier! Womit es auch lustig aussieht, sind Collagen aus Zeitschriftenausschnitten (meist Teile aus Reklameanzeigen) in lauter ähnlichen Farbtönen, z.B. nur Rot- und Orangetöne (oder Blau mit Türkis, oder oder...).
So kann man langweilige Uhren toll aufpeppen oder ganz einfach farblich an einen neugestrichenen Raum anpassen.


#18 kasper761
20.2.12, 08:20 Uhr

...und mir wird vorgehalten ich sei messieverdächtig weil ich alles aufhebe! Ist aber echt war, kaum hat man wirklich mal was weggeworfen könnte man es gut gebrauchen. Toller Tip!


Erdhexe
#19 Erdhexe
20.2.12, 15:06 Uhr

@kasper761: Du ahnst nicht, wie gut ich Dich in diesem Punkt verstehe! Manche Menschen können einfach nicht nachvollziehen, daß man weder alles immer gleich neu kaufen kann (Finanzen) noch will (Umwelt). Allerdings kann man die Sammelwut - wie alles andere im Leben - natürlich auch übertreiben. Auch hier gilt also: Man finde ein gesundes Mittelmaß!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.