Rezept: Weißwein Chili Gelee

Habe hier ein etwas anderes Gelee und hoffe ihr zereißt mich nicht gleich, denn ich möchte hier selber noch den einen oder anderen Tipp mitnehmen. Dieses Gelee ist zwar Alkoholisch aber mal gaaaaaaaaanz anders. Aber versucht selber und entscheidet dann.

Wir nehmen. 1L Weißwein (ich nehme einen Silvaner) 2-4 Chilli Schoten vorsichtig aufschneiden Kerne entfernen und in winzig kleine Stückchen schneiden. (am besten einmal Handschuhe dazu anziehen.)

Dann mit 500 g Gelierzucker und einen Spritzer Zitrone ca. 15 Minuten aufkochen und immer mal wieder umrühren. In heiß ausgespülte Gläser ca.10 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig. Gutes Gelingen.

Von Mogli
*
 
Eingestellt am 18.2.2012, 18:57 Uhr
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 5 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (7):
#1 kittacat
20.2.12, 10:00 Uhr

Weißwein bzw. Rotweingelee kenn ich und hab dieses auch schon mit Blütenblätter probiert.
Warum denn dann nicht auch mal mit Chilie...werd es mal ausprobieren, aber nicht gleich mit 1 l Wein, etwas weniger reicht als "Versucherle" auch ;-)
DANKE für den Tipp :-)


lorelei
#2 lorelei
20.2.12, 11:28 Uhr

Liebes Mogli,
Kann man dafür auch getrocknete Chilei verwenden?
Ich werde es dann wie kittecat machen. und es erst mal mit einer kleineren Menge ausprobieren.
Ansonsten ist der Tip originell


#3 momabra
20.2.12, 17:45 Uhr

Yesssss .... superlecker! Hier bei uns in Brasilien gibt es dieses Gelee fertig im Supermarkt zu kaufen, allerdings ohne Weißwein und mit viel mehr Chili. Und man ißt es in Kombination mit gegrilltem Fleisch. Gruss aus den Tropen!


kampfkatze50
#4 kampfkatze50
20.2.12, 17:47 Uhr

Weingelee mit Chili habe ich mal in einem Hofladen gekauft und es war total lecker und vielseitig zu verwenden. War sehr traurig als es alle war. Aber jetzt...werde ich es nachmachen! Danke für den schönen Tipp.


#5 pinkliese
20.2.12, 23:07 Uhr

ich hab sowas noch nie gegessen, hört sich aber echt interessant an. zu was isst man das denn?


Mogli
#6 Mogli
21.2.12, 14:42 Uhr

@pinkliese: wir essen das gerne auf Pfannkuchen oder Toastbrot. Das schmeckt sehr interessant. Laß es dir schmecken.


kampfkatze50
#7 kampfkatze50
21.2.12, 14:58 Uhr

@pinkliese: Es schmeckt total lecker zu Käsehappen, auf Schnittkäse , zum Backcamembert ... Ich habe damit auch schon Weinkraut den letzten Schliff und Glanz verliehen, Bratensaucen aufgepeppt und vieles mehr. Einfach mal probieren!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.