Wildleder (Jacke, Hemd, Hose) reinigen

Das verschmutzte Teil einfach mit Weichspüler in die Waschmaschine (einzeln! und auf links). Ganz normal waschen und nur leicht anschleudern.

Nass aufhängen und trocknen lassen, anschließend ca. 20 Minuten (evtl.länger) im Schnongang in den Trockner (macht das Leder wieder weich.

Dampfbügeln von links hilft auch. Funktioniert nur bei normalen Tragespuren (Kragen, Ärmel etc.)

Meine beige Wildlederjacke ist wieder wie neu.

Reinigungskosten von ca. 35,- EUR gespart.


Von Nicy

 
Eingestellt am 16.05.2006, 4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von 45 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (43):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  Leserin

Bitte noch ne Erklärung: Soll das Ding normal gewaschen werden, also mit Waschmittel UND Weichspüler, oder nur mit Weichspüler? Da würde mir dann nicht einleuchten, wo die Reinigung herkommen soll, nur vom Wasser alleine glaub ich da nicht so dran.

16.05.2006, 19:52          
# 2  Janice

So hab ich das mit meiner Wildlederjacke auch gemacht und es funktionierte prima .

16.05.2006, 20:41          
# 3  Silvia

Hab es auch schon gemacht allerdings nicht mit Weichspüler sondern mit Feinwaschmittel. Genau so wie hier beschrieben.

16.05.2006, 23:46          
# 4  Cornelia

Danke fuer den Tip!

Ich habe gestern zwei Wildlederjacken nach Deiner Anleitung gewaschen und sie sind wirklich wie neu!
Allerdings noch nicht ganz trocken, aber man kann es schon sehen.

Uebrigens habe ich Wildlederschuhe immer in der Waschmaschine so gewaschen, die werden auch wieder wunderbar!

Man sollte es vielleicht nur nicht zu haeufig machen, da das Leder sonst bruechig werden kann.

18.05.2006, 07:01          
# 5  Susanna

Super! Volle Punktzahl von mir für diesen klasse Tip! Habe es ausprobiert und ich muß sagen, das ich wahrlich gezittert habe, denn die Jacke die ich gewaschen hatte war sehr teuer! Allesgenial gelaufen! Jacke ist wie neu.

Herzlichen Dank

18.05.2006, 15:19          
# 6  gerdi

geht das denn auch mit weißen wildlederschuhe

20.05.2006, 16:58          
# 7  Heinz

Meine Wildlederkrawate sieht wieder wie neu aus. Vielen Dank!

21.05.2006, 12:46          
# 8  acetta

Auch ich bin begeistert von diesem tollen Tip !! Seit zwei Jahren hing meine fettfleckige Wildlederjacke im Schrank und nun ist sie schöner , als sie gekauft wurde!!
Einen lieben Gruss von Acetta

23.05.2006, 17:14          
# 9  Knusperbudi

Funktioniert das auch bei Schuhen?

25.05.2006, 21:53          
# 10  

Hallo Liebe Muttis , bitte helft uns, wir suchen verzweifelt einen Tipp, wie man Wildleder Schuhe wieder sauber bekommt! Dankeschön....

28.05.2006, 14:11          
# 11  Erfahrene Oma

Ich habe meine schwarze Wildlederjacke heute auch in der Waschmaschine gewaschen. Auf 40 Grad im Schonwaschgang. Allerdings habe ich Haarschampoo gemischt mit Hundeshampoo (1:1) genommen und als Weichspüler einen Esslöffel Nerzöl.
Der Kunstfellbesatz und das Leder sind super geworden.

04.08.2006, 20:38          
# 12  Jenny

ich bin sehr dankbar für diesen tipp, da in einer meinen wildlederjacken ein hinweis steht, dass man sie noch nicht mal in die reinigung (chemisch) bringen soll. ich habe gezittert und erstmal die schelchtere der beiden gewaschen - und bin begeistert! vielen vielen dank! sogar die alte schäbige sieht aus wie neu!

30.08.2006, 20:56          
# 13  Petra

Echt super,das kann ich nur weiterempfehlen ! :-)
Ich habe meine dicke Winterwildlederjacke damit retten können.
Sie sieht echt wieder super neu aus.
Hängt nun draußen an der Luft zum Trocknen.Danke für den super Tip

11.09.2006, 14:42          
# 14  joshua

Bin mit meiner büffel nubuk auf einem berg ausgerutscht, und lauter dreck drauf,
trocknen lassen und mit feuchtem lappen
abwaschen, hat funktioniert.

26.10.2006, 06:56          
# 15  zwillimumNicole

Ich habe hier zwei rosa-farbene Paar Winterstiefel von Geox von meinen Töchtern hier rumstehen... zumindest waren sie mal rosa! *heul*. Der Tip mit der Waschmaschine und den Schuhen hat hier wohl noch niemand ausprobiert, oder? Würde mich mal interessieren, wie ich die sauber bekomme - hat jemand einen Tip???
LG Nicole

05.12.2006, 19:11          
# 16  Christiane

Hallo, habe genau nach Anweisung gehandelt und meine äußerst verdreckte Lederhose ist wieder sagenhaft schön und weich geworden, vielen Dank!

14.12.2006, 13:45          
# 17  Malena

Hallo,

Kann man Glattlederhose auch so waschen?

Malena

08.03.2007, 22:03          
# 18  Netti

Hallo,

obwohl ich meine zweifel hatte habe ich es trotzdem versucht. Ich muss sagen das ich begeistert bin von dem Erfolg. So konnte ich mir 40€ Reinigung sparen. Danke für den tollen Tip!!!!

15.03.2007, 14:04          
# 19  Kate

Klasse Tipp, werd ich sofort an meiner etwas mitgenommenen Wildledertasche ausprobieren.

24.03.2007, 19:29          
# 20  Stitch

Ich habe es zwar noch nicht probiert, ich bin auch ziemlich unsicher, finde den H I N W E I S von Cornelia aber sehr wichtig.
"Man sollte es vielleicht nur nicht zu haeufig machen, da das Leder sonst bruechig werden kann."
Wenn der Author dieser Seite schon das Allgemeingut als Buch bei Amazon vertreibt, sollte er sich die Ratschläge der Nutzer/innen zu Herzen nehmen und diesen Artikel mit den einzelnen Erfahrungen abgleichen und _Ergänzen/Aktualisieren_ !
Werd meinen Versuch hier Dokumentieren.

04.04.2007, 22:08          
# 21  Stitch

40°, Color-Waschmittel im Feinwaschgang.
Hat Wunderbar geklappt.
Braucht allerdings etwas über einen Tag um zu Trocknen.
Wollte die Wildlederjacke nicht auf die Heizung tun.

06.04.2007, 14:44          
# 22  anjuscha

Spitzen-Tipp! Habe so die dunkle Wildlederjacke meiner Tochter wieder sauber bekommen und 30 € gespart. vielen Dank

11.11.2007, 17:28          
# 23  die Begeisterte :-)

Einer der besten Tipps ever!!! Inzwischen schon mehrfach mit diversen Wildlederklamöttchen getestet und immer wieder für hammergut befunden :-) 5 Sterne!!!

11.11.2007, 19:46          
# 24  

....und was mache ich wenn ich keinen trockner habe????

25.12.2007, 19:47          
# 25  Heike

Ich hatte so einen Angst um meinen wunderschönen Wildreckerrock, aber, der Fleck war sooo groß. Also: Augen zu und rein in die Waschmaschine und siehe da... Es hat wunderbar geklappt. Ich hab ihn hinterher noch halb feucht auf links gebügelt. Wie neu!!! Danke danke danke!

25.01.2008, 16:58          
# 26  Beate

Habe gerade die Wildlederweste meines Mannes in der Maschine...
Jetzt beginnt das große Zittern!

28.01.2008, 13:41          
# 27  sunny

Leider hab ich mir meine (leider teure) Wildlederjacke mit der Anwendung dieses Tipps ruiniert. Sie hat nach wie vor die selben Tragespuren und sieht jetzt zusätzlich verwaschen aus.

09.07.2008, 13:46          
# 28  

Ich hab nen Kulli-strich auf meiner Jacke...
kann mir jemand helfen?

06.08.2008, 00:26          
# 29  Ray

MHH, ich find den Tipp sehr bedenklich, denn nach viel lesen über Leder und Nachfragen im Fachgeschäft - man sollte halt berücksichtigen das Leder gegerbt ist - heisst es ist da halt Fett drin - damit es geschmeidig bleibt - weder Weichspüler noch Feinwaschmittel wirkt rückfettend - dass hier alle schreiben, es sei toll ist klar - es mag einmal funktionieren, doch mit jedem Waschen wird mehr Fett aus den Klamotten gewaschen und das Leder damit brüchiger...

Find den Tipp deshalb wenig empfehlenswert. :-(

13.08.2008, 19:16          
# 30  Tigrib

Wenn ich Wildlederkleidung oder Lammfelle (haben ja auch eine angerauhte Rückseite) gewaschen habe, lege ich sie danach in eine Lauge mit rückfettender Wollkur. Die ist eigentlich für wollene Windelhosen. Die Dosierung für Wollkleidung nehme ich dann auch für meine Ledersachen. Klappt einwandfrei, alles ist wieder geschmeidig!
Wildleder natürlich beim Trocknen in Form ziehen und ab und an rollen oder kneten.

20.08.2008, 13:54          
# 31  

Hallo
Ich habe seit über 2Jahren meine Wildlederjacke mit glänzenden Stellen im Schrank und wollte Sie schon in die Kleidersammlung geben- Ich habe den Tipp befogt und Sie ist fast wieder wie neu.
Ich bin Happy und werde diese Seite vielen Bekannten empfehlen!!!!!!

21.08.2008, 16:50          
# 32  Blümchen

Hallo, brauche ein Tipp, habe auch meine Wildlederjacke (farbe: beige) in der Waschmaschine gewaschen, auch super sauber geworden, nun ist die Jacke trocken habe aber festgestellt das da irgendwelche komische Flecken teilweise noch dran sind, können das die Reste vom Waschmittel noch sein? Wie kriege ich die wieder raus?? Bitte um Tipp!!!

13.01.2009, 14:38          
# 33  Irislein

Ich habe die Wildledertrachtenhose meines Sohnes auf diese Weise gereinigt. Alles Sitzspuren vom Gesäß und alle Eisflecken sind wieder weg. Die Hose schaut wieder super aus. VIELNEN DANK für den Tipp.

02.05.2009, 13:57          
# 34  EmmaAuguste

Kann man hier unregistriert schreiben? Ich versuchs mal :-)

Nachdem ich mir die Tipps hier durchgelesen habe, habe ich "es" einfach gewagt. Ich habe eine ältere Wildlederjacke, die gerade an den Ärmel fleckig war. Ich hatte eh mit dem Gedanken gespielt, sie auszurangieren, darum war mir ihr "Schicksal" mehr oder weniger egal. Die Reinigungskosten sind mir zu hoch. Meine Schaffelle habe ich auch immer gewaschen, klappte auch immer prima....

Ich habe sie in die Waschmaschine gesteckt, DIREKT auf die Jacke einen ordentlichen Schuss Haarshampoo gegeben, sie KALT und mit einem Kurzwaschprogramm (ca 3/4 Std)gewaschen, kurz angeschleudert. Über Nacht in die Dusche gehängt, weil sie "nachtröpfelte", tagsüber auf dem Balkon weiter getrocknet (NICHT in die Sonne!!!).

Und: die Jacke ist wie neu!!!

Ich würde es nicht zu oft machen und mit einem "guten Stück" sowieso nicht; das wäre mir dann doch zu riskant.

11.09.2009, 17:54          
# 35  Damiana

Glattlederhosen (echtes Leder/Ganzreiningung/Nappa), klar kann man die so waschen, aber ohne Vollwaschmittel, auch kein Feinwaschmittel (da entfettend), sonder ein ganz mildes Naturalmittel oder spez . Seife, alles nur kurz im Feinwaschgang mögl. kalt, nicht schleudern, aufhängen und in Ruhe trocken lassen (am besten über Dusche/Wanne).
ÄuÃźere Verschmutzungen sind bei Glattleder eher unproblematisch
(Wildleder ist da heikeler) und können weggewischt werden mit feuchtem Tuch. Oder Kunstlederhosen kaufen (im Herbst /Winter)
auch angenehm zu tragen (Billigprodukte meiden !), sind sehr pflegeleicht...
Aber eine echte schöne Lederhose aus Nappa oder Wildleder kann
eine Lackhose (Kunstlederhose) nur bedingt ersezten ?!?
Lederspezialreinigung ade, bei sehr wertvollen Stücken würde vllt.
doch eher zum Profi bringen.

08.12.2009, 13:44          
# 36  Brigitte Pfeiffer

tausend Dank für den tip,hat wunderbar geklappt und ich hab sogar 45 €gespart,das hätte die Reinigung gekostet

29.01.2010, 18:39          
# 37  Kay

Hallo,
ich habe eine echte Wildlederjacke per Hand mit weichspüler gewaschen nd dann ausgespült und zum trocknen aufgehangen. Jetzt ist sie irgendwie pappig und spröde.

Wie kann ich ihr denn die eigene Feuchtigkeit/Geschmeidigkeit wiedergeben?

Lg, Kay

13.04.2010, 20:39          
# 38  waschnuss

@Kay: Ich würde auch die Wollwaschkur oder Fellwaschmittel empfehlen, gibt es im
Bio Versandhandel "Waschbär" , und dann kreativ mit der Bedienungsanleitung umgehen .
Viel Glück

23.07.2010, 23:21          
# 39  Erdhexe

Vorsicht bei normalen Waschmitteln und Weichspüler, sie (auch der Weichspüler!) enthalten stark entfettende Tenside, Voll-, Color- und Feinwaschmittel außerdem Fleckentferner, die tierisches Eiweß angreifen, und damit auch Seide, Wolle - und Leder! Deshalb gibt es nämlich extra Waschmittel für Seide und Wolle, und die kann man auch für Leder verwenden, aber sparsam. Auch Waschnußschalen oder Waschnuß-Waschmittel (einfach googeln, dann findet man entsprechende Versandshops) gehen wunderbar. Shampoos für trockenes Haar gehen ebenfalls. Am besten geht aber jede stark rückfettende Seife wie Kernseife, Olivenseife, Schmierseife oder - speziell für Leder gemacht - Sattelseife. Nur sind die nicht wirklich waschmaschinentauglich. Aber kleinere Kleidungsstücke lassen sich ja durchaus auch mit der Hand waschen.
Kurz bevor das gute Stück ganz trocken ist, unbedingt etwas durchkneten und rubbeln. Bei nicht rückfettenden Mitteln habe ich sonst immer nach dem Trocknen mit Lederfett eingefettet, was aber nur Glattleder guttut. Jetzt habe ich bei Rauhleder mal den Tip mit der rückfettenden Wollkur direkt nach der Wäsche ausprobiert und bin von dem Ergebnis begeistert! Vielen dank @ Waschnuss!

14.12.2011, 18:07          
# 40  SusiSorglos98

Ich hab eben eine hellbeige Wildlederjacke einer Tortour mit gutem Ende unterzogen. Ich hatte sie für 1,- Euro gekauft (+7,-Versand), aber sie stank zum kotzen nach Raucher. Da kann man nichts mehr falsch machen, dachte ich (nachdem ich 35,- -40,-Euro Reinigungskosten erfragt hatte.) und googelte hier. Ich hab sie also mit 1/3 Packung Stärkemehl, 1liter Milch und 1Portion Colorspühlmittel auf 40Grad (!!! mir war alles egal) gewaschen. Dann hab ich sie auf "Knochentrocken" in den Trockner geworfen und 60min trocknen lassen. Sie ist sauber und sieht wie neu aus! Sie richt nur noch so, dass es mit Auslüften rausgeht (der Gestank vorher war wirklich der Hit!) und ich hab eine Erfahrung mehr.

12.10.2012, 16:08          
# 41  Footprints2013

Vielen Dank für den Super Tipp!!! Ich habe Bio Weichspüler von dm verwendet. Die Jacke war nachher besser als vorher. Mein Freund ist sehr glücklich über die "neue" Jacke.

08.10.2013, 11:28          
# 42  Charlady

Das funktioniert wirklich super klasse! Meine Wildlederhose ist wie neu. Sie war vor dem Waschen schon etwas ausgeleiert vom vielen Tragen. Jetzt sitzt sie besser als vorher!
Nun werde ich sie noch mit Imprägnierspray einsprühen, damit das Leder nicht so empfindlich ist.
Der Tipp spart wirklich Geld: Die Reinigung sollte ca. 45 Euro kosten. Das Imprägnierspray hat gerade mal 4 Euro gekostet. :-)

23.02.2014, 08:02          
# 43  Footprints2013

.

14.04.2014, 11:33          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?