Abfallbeutel als Einkaufstaschen ohne Werbung

Jetzt bewerten:
1,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die meistens Leute hier kennen das nur umgekehrt, beim Einkaufen erworbene Plastiktüten werden ab und zu als Müllbeutel verwendet.

Ich mache es umgekehrt, Abfalltüten von der Rolle mit Griffen - 30 Stk für 65 Cent - funktioniere ich zur Einkaufstasche um.

Damit mache ich dann keine Gratiswerbung für irgendeinen Supermarkt und kann auch schön getrennt nach verschiedenen Haushalten (Sohn- Nachbarin - eigener) sortieren und es bleibt durch den transparenten Beutel der Einkauf sichtbar. Das Überprüfen des Inhalts geht bei den Empfängern etwas schneller. Nachmachen lohnt sich.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


12
#1 hungerhaken
11.9.12, 21:39
Die Tüten finde ich zu dünn, hätte immer Angst, sie reißen, wenns mal schwerer ist.
14
#2
11.9.12, 22:03
Ich kaufe nie Plastiktüten, sondern habe in jeder Handtasche eine faltbare Einkaufstasche für Spontankäufe. Geplante Einkäufe erledige ich mit meinem Einkaufsrolli. Sollte ich tatsächlich mal in die Verlegenheit kommen eine Tüte zu benötigen, tun es die kleinen Tüten aus der Gemüseabteilung auch.
12
#3
11.9.12, 23:45
Eh ich eine Rolle mit diesen dünnen Abfallbeuteln mit mir rumtrage, benutze ich auch lieber faltbare Einkaufstaschen oder zusammegefaltete Baumwolltaschen. Die kann man x-mal benutzen und stabil sind sie auch und wenn mal irgendwas ausläuft, kommen sie in die Waschmaschine.
6
#4
12.9.12, 08:32
Ich würde dann auch lieber Baumwolltaschen nehmen. Gibt es ja auch ohne Werbung bzw. für kreative Menschen zum Selbergestalten.
4
#5
12.9.12, 08:39
Habe ich aus der Not heraus auch schon mal gemacht.
Meine Einkaufstaschen reichten nicht aus. Also habe ich mir von der Rolle frischgekaufte Müllbeutel einen abgerissen und da die leichteren Einkäufe reingegeben.
Ebenso verpacke ich dorthinein meine Schuhe, wenn ich verreise.
Breit genug sind sie ja. Und für den eigentlichen Verwendungszweck immer noch gut.
1
#6
12.9.12, 09:53
das ist ne gute idee, ich ärgere mich auch immer, wenn ich keine tüte in der tasche habe und mir wieder eine kaufen muß, und man muß ja nicht die ganze rolle in der tasche haben. aber im auto kann man sie legen und da ist man für JEDE gelegenheit gerüstet...
ich habe in der badetasche eine kleine rolle abfalltüten, für die nassen badesachen, für abfall...da fehlen schon einige, erstaunlich wozu man immer mal ne tüte braucht....
#7
12.9.12, 11:15
Das mit der Badetasche ist auch ne gute Idee.
Bisher habe ich das immer ins Handtuch gewickelt
#8 Icki
12.9.12, 12:42
Also aus der Not heraus habe ich das wie Eifelgold heraus auch schon gemacht, aber wenn man schon dran denkt, Tüten einzustecken, wäre ich doch auch für Baumwollbeutel oder Einkaufsnetze.. es sei denn, so was fliegt tatsächlich nicht bei dir zu Hause rum? Ich bekomme zu verschiedensten Anlässen immer wieder mal sowas, deswegen vermute ich, dass es den meisten anderen wahrscheinlich ähnlich geht.
3
#9 Upsi
12.9.12, 17:22
ich habe mal vor zehn jahren aus einem bioladen einen gelben stoffbeutel bekommen, es ist erstaunlich wie lange man damit auskommt, wie gesagt vor zehn jahren. nach etlichen wäschen in der maschine und schon etwas ausgefranzten henkeln habe ich mir gestern einen neuen geholt. aber der alte wird nicht weggeworfen, nach so vielen jahren hängt mein herz dran. ich habe ihn als beutel für schuhputzzeug entfremdet. plastikbeutel nur im notfall
2
#10 Oma_Duck
12.9.12, 20:05
Eine ausgezeichnete Idee, liebe Varicen! Das muss ich wohl sagen, denn vor vier Jahren habe ich diesen Tipp gepostet:

"Ich habe immer eine Rolle Müllbeutel (20 l, mit Tragegriffen) im Auto und auch in der Fahrradpacktasche. So hat man immer was zum Einpacken dabei, für Fundstücke aus der Natur oder auch für Spontaneinkäufe. Anschließend kann man sie noch immer "bestimmungsgemäß" verwenden."

Damals entspann sich eine für mich ganz erstaunliche, teilweise "erbitterte" Diskussion. Fand ich seltsam bei einem so naheliegenden und umweltfreundlichen Vorschlag!
#11
12.9.12, 21:24
Super Idee,da ich morgen einkaufen muss werde ich mir gleich mal 2 Tüten mitnehmen.
#12
12.9.12, 21:26
@Oma_Duck: EntenOmma - Du bist Mitglied seit 2010 - vor 4 Jahren gepostet??
Habe bei Dir nix gefunden.
#13 Die_Nachtelfe
12.9.12, 22:01
@varicen: Damals hat Oma_Duck teils noch unter einem anderen Nick geschrieben. Des weiteren kann ich mich auch noch an eine Zeit erinnern, in der zum Tipps posten (und auch zum kommentieren) kein Account noetig war. Es war (glaube ich zumindest) nicht einmal moeglich, Tipps ueber den Account zu posten, weil der ja nur fuers Forum war. Habe selber sogar noch irgendwo ein oder zwei alte Tipps, die ich unter anderem Namen eingestellt habe.
#14
12.9.12, 22:06
@Die_Nachtelfe: ja, meine ersten Tipps sind vor Jahren ja auch anonym gewesen.
#15
24.9.12, 11:30
Ich bin dafür, dass die dünnen Beutel aus der Gemüseabteilung wirklich nur für das dort eingekaufte Obst oder Gemüse benutzt werden. Schon mehrmals habe ich nämlich für mein Obst und Gemüse keine Beutel mehr vorgefunden. Man sollte in den sauren A p f e l beissen und an der Kasse einen Beutel kaufen. Wenn mir das passiert, kaufe ich einen Stoffbeutel, den ich lieber nehme als Plastiktüten.
#16
24.9.12, 11:39
ich habe auch meistens einen Stoffbeutel dabei, habe noch nie einen Plastikbeutel gekauft
und sollte ich den mal vergessen haben, trage ich die Sachen in der Hand zum Auto oder nehme zur Not auch eine Obsttüte, diese nehme ich dann für den kleinen Abfalleimer im Bad
bei größeren Einkäufen fährt man sowieso mit dem Wagen zum Auto
3
#17 Oma_Duck
24.9.12, 11:55
@wellness_pur: Wenn die Obst-/Gemüsebeutel alle sind, wende ich mich ans Verkaufspersonal.
Ich knote diese Beutel nicht zu fest zu, damit ich sie zuhause noch für Müll oder zum Einfrieren benutzen kann. Stoffbeutel benutze ich wo ich kann, aber für für diese Zwecke eignen sie sich weniger ;-)
Umgekehrt hat sich eine Rolle Mülltüten mit Griff in Kofferraum oder Fahrradtasche sehr bewährt - nach vorrübergehender nicht zweckentsprechender Nutzung kann man sie immer noch zweckentsprechend nutzen. (s. auch # 10)
1
#18 Icki
24.9.12, 19:54
@wellness_pur: Ich glaube, es wurde nicht gemeint, dass man die in Massen da mitnimmt, sondern nur, dass man die Tüten zu Hause noch verwendet, bevor man sie wegschmeißt. Oder beziehst du dich auf einen bestimmten Kommentar, den ich grad übersehe?
#19 xldeluxe
10.10.12, 21:46
Hinter meinem Fahrersitz im Auto habe ich einen kleinen Karton mit Tragetaschen aus Baumwolle, Plastik und Netze. In meiner Handtasche immer mindestens 3 zusammengefaltete Baumwollbeutel - schwarz ohne Werbung -. Die mit Werbung benutze ich auch nicht, darin lagern meine Zwiebelvorräte im Keller ;-)
Vorsorgen hilft sparen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen