Abgebrochener Schlüssel im Zylinderschloss

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Als ich heute aufwachte, lag ich halbnackt im Bett und hatte keine Ahnung, wie ich nach Hause gekommen bin und was ich letzte Nacht gemacht habe (halbnackt durchs Dorf geflitzt?). Damit kann ich leben.

Als ich dann jedoch zur Tür rauswollte, bemerkte ich, dass diese nicht abgeschlossen ist. Praktisch, wenn man gerade gehen will. Natürlich wollte ich die Türe abschließen, da hatte ich aber nur noch die Hälfte meines Wohnungsschlüssels am Schlüsselbund. Die andere Hälfte steckte im Schloss...

Ich habe im Internet gestöbert und auch den Laubsägeblatt-Trick gelesen. Dieser scheint für mein Schloss ungeeignet und hier nun meine Lösung, um sich den Schlüsseldienst zu sparen:

- Voraussetzung:
Man ist nicht ausgesperrt und kann das Schloss von beiden Seiten "bearbeiten"

- Schloss:
Keso 1000 Zylinderschluss

- Benötigte Utensilien:
1x Schweizer Sackmesser mit Pinzette
1x 8-10cm langer sehr dicker Nagel (so dass er ins Schloss passt / es muss nicht zwingend ein Nagel sein)
1x Taschenlampe

- Personal:
1x Mensch (Aliens eher ungeeignet)

Lösung: Von der "nicht verstopften" Seite des Schlosses den dicken Nagel reinschieben. Etwas rumstochern, bis man durchkommt, dies ist vor allem im unteren Teil des Schlitzes möglich. Zwischendurch den Nagel rausziehen und überprüfen, wie weit der Nagel reingegangen ist, also ob man überhaupt auf der anderen Seite angekommen ist. Mit der Taschenlampe auf der verstopften Seite reinleuchten und schauen, ob sich das abgebrochene Teil des Schlüssels bewegt hat. Irgendwann ist das abgebrochene Teil soweit, dass es wegen der Stifte im Zylinder stecken bleibt. Dann nimmt man die Pinzette zur Hand, welche die Stifte wunderbar zurückschiebt, so dass mit weiterem Stochern/Schieben des Nagels von der anderen Seite plötzlich das abgebrochene Teil rauskommt.

Es ist wichtig, dass die Stifte irgendwie zurückgeschoben werden können, sonst bleibt das abgebrochene Teil stecken. Dies kann man sicherlich auch mit etwas anderem als einer Pinzette von einem Schweizer Sackmesser machen. In meinem Fall war dies jedoch ideal. Es braucht keinen Kraftaufwand und geht ganz leicht, also nicht mit Gewalt arbeiten.


Eingestellt am

15 Kommentare


#1
24.12.07, 07:11
Gefällt mir der Tipp-und lustig geschrieben. :)
#2 Lars
24.12.07, 07:13
Prost
#3 Biermösl
24.12.07, 11:27
Hm, was ist wenn man nach durchzechter Nacht doch eher einem Alien zu gleichen scheint :)
#4
24.12.07, 12:23
Auf jeden Fall erstaunlich, wie du besoffenen Kopfes trotz Abbrechen des Schlüssels in die Wohnung gekommen bist, Sicher, dass nicht doch die Balkontür mit einem Schweizer Messer aufgehebelt war morgens, oder ein Fenster mit einem Nagel eingeschmissen ?? :-)
#5 wErn3r
24.12.07, 16:52
tipp von mir: zuerst mal mit nem 2.schlüssel auf der anderen seite probieren (in ein einfaches Zylinderschloss passt nämlich nur ein schlüssel und somit könnte man den defekten gut nen zentimeter rausschieben)
#6
24.12.07, 23:11
sehr schöne Beschreibung. Bleib noch ein wenig halbnackt, flitz nicht durchs Dorf, vielleicht gesellt sich ja eine Dorfschönheit zu Dir zum Fest der Liebe....
alles Liebe, lachende Silke
#7
25.12.07, 10:26
Du warst das also!
Konnte gerade noch bremsen als Du quer über die Fahrbahn geflitzt bist. Dein Tipp ist recht brauchbar. Bin zwar noch nie in eine solche Situation geraten - aber gut zu wissen.
Nebenbei gesagt: Du solltest bei Deinen Unterhosen auch mal nach einer Lösung suchen. Die sind an den Beinen ganz schön ausgeleiert.
Ich bin vielleicht konservativ: aber Häschen-Bilder auf Unterwäsche find' ich echt daneben.
Liebe Grüße Dagmar
#8 rofax16
25.12.07, 17:13
Bei mir war er schon in der Schräge abgebrochen. Mit dem Zweitschlüssel konnte ich den Zylinder in Grundstellung bringen. Danach habe ich mit zwei Büroklammern im freien Loch gefummelt, bis vorne das eingeklemmte Teil zu sehen war. Zwar habe ich kein Schweizer Sackmesser (Offiziersmesser) aber einen 3 cm langen mini-mini Schraubenzieher, mit den ich im vorderen Loch den abgebrochenen Schlüssel rausgefummelt habe. Wohl bekommt`s!
#9
25.12.07, 18:11
Oder die Türe aushängen und schütteln, bis das Teil heraus fällt. (-:
#10 geflitzt
29.12.07, 15:47
Zu euren Meinungen:
...also es war weder das Fenster aufgehebelt noch eine Scheibe eingeschlagen :-)
Ich kann es mir auch nicht ganz erklären, wie es zum Schlüsselbruch gekommen ist, aber ich nehme an, dass ich die Türe aufgeschlossen und beim Rausziehen des Schlüssel zu gewaltsam war, oder anders gesagt, die Anleitung "Schlüssel aus dem Schloss ziehen für Anfänger" vergessen habe. Nun weiss ich: Man muss ihn gerade rausziehen.

Mittlerweile konnte ich die Nacht wieder einigermassen rekonstruieren. Ich versuche es nun allerdings wieder zu vergessen.

Wenn man nach durchzechter Nacht einem Alien gleicht: Als erstes überprüfen,
ob man das "UFO" korrekt ins Parkfeld gestellt hat und dann mal nach Hause telefonieren
.

Wegen der Unterhose: Ich habe keine getragen.
#11 das Alien
30.12.07, 12:58
ihr seid ja wohl völlig gagga
Aliens sind grundstätzlich für gar nix ungeeignet
merke: das Alien im Haus erspart den Schlüsseldienst
- ich geh mich mal eben weglachen :)
#12 medea
31.12.07, 18:16
Sowas ist mir auch mal passiert. Ich habe den abgebrochenen Schlüssel einfach mit einem Magnet rausgezogen.
Ging ganz einfach !
#13 Petra
2.1.08, 09:26
guter Tipp, hatte 2007 auch das gleiche Problem, jedenfalls letzteres, ich war naemlich noch nie betrunken genug, um nicht zu wissen, was ich tue. Ich hatte so einen farbigen Schluessel, der mit Hilfe meiner Kinder auch nicht mehr ganz gerade war. Diese Schluessel sind sehr weich und auch nicht Magnetisch. Ich konnte mit dem Stummel zwar noch von draussen aufschliessen, aber jeder andere mit Hilfe eines Messers auch. Alle Versuche, wie beschrieben haben wir auch gemacht, das ganze blieb aber ohne Erfolg. Mein Vater hat dann den ganzen Zylinder rausgeschraubt, waehrend meine Mutter bei mir zu Hause wartete (Tuer war ja nicht mehr abschliessbar), ging mein Vater zum Schluesseldienst, der holte dann das Ding in 2 Minuten raus, kostete so 10 Euro, war also auch noch okay. Tipps zur Vermeidung eines solchen Maleurs: weniger trinken fuer manche, ansonsten keine farbigen Weichsschluessel benutzen und beschaedigte Schluessel sofort auswechseln, bevor man diesen Aerger bekommt.
#14 Schlüsseldienst
8.3.10, 22:06
Bei mir ist jetzt das Schloss kaputt....der Nagel war glaube ich zu groß. Nun muss ich zusätzlich zum Schlüsseldienst auch noch das neue Schloss bezahlen. Supi!
#15
11.5.10, 10:52
... ich weiß nur nicht, wo das lustig geschrieben ist... Na ja, nackt durch's Dorf gelaufen - das kann es ja nicht sein ... such

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen