Abgenutzter Bimsstein wie neu

Jetzt bewerten:
1,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zumindest der Kosmetik-Bimsstein, den ich verwende, wird durch das Benutzen in der Oberfläche stark nach innen gewölbt, so dass man mit der Zeit nur mit einer kleinen Fläche die Hornhaut so richtig "erwischt". Zum Begraden des Bimssteines reibe ich mit einer Hornhaut-Raspel (ohnehin vorhanden) die überstehenden Kanten gerade. Außerdem mache ich ihn nach jeder Benutzung mit der Raspel sauber, indem ich die dort abgelagerten Hautreste abschrubbe - geht beides Klasse!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


1
#1
11.12.12, 15:37
Nach Benutzung säubere ich meinen Bimsstein mit einer harten Handbürste, damit die Hautanhaftungen abgeschrubbt werden...sonst MUFF ;o}

Sollte er mal wieder eine Delle besitzen, drehe ich ihn einfach um, oder benutze eine andere Ecke.
Irgendwann entsorge ich dieses unförmige Gebilde und kaufe mir bei Rossmann für 99 cent einen Neuen.

Trotzdem: Praktischer alltagstauglicher Tipp..Daumen hoch!
1
#2 Merowinger74
11.12.12, 16:19
@Deltoidea: hm, und die Handbürste wird dann weiter von den Händen der Familienmitglieder benutzt?
#3
11.12.12, 19:41
@Merowinger74: Nein, das wäre ja ein Ding :o}
Diese wird nach dem Ausbürsten des Bimssteins ordendlich ausgewaschen und zusammen mit dem Stein aufbewahrt...diese Handbürste ist ausschliesslich dafür bestimmt.
Da wir mittlerweile nur noch ein 2 Personenhaushalt sind, hat jeder von Uns (zusätzlich) eine eigene Handbürste für die *Pfötchen*.
Viele Grüsse :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen